Service und Hilfe

Forum der Regionalgruppe Nordwestschweiz

Moderator: Cornelia53

Beitragvon Cornelia53 » 14.05.2013, 19:20

Hallo zusammen,

Ich habe mit dem Mitgliederbetreuer Sven gerade eine Diskussion bezüglich des Namens der von mir angestrebten Neugründung einer Regionalgruppe in der Region Basel bzw. Baselland. Ich selber als zukünftige Moderatorin der Regionalgruppe und wohnhaft im Kanton Baselland dachte erst an den Namen "Nordwestschweiz" (Gebietsmässig im Sinne des TNW-Abos). Sven findet aber, dass dies eine zu grosse Region abdecken würde. Mein Kompromissvorschlag ist deshalb "Basel - Baselland". Wobei selbstverständlich Leute aus den Bezirken wie z.B. Dorneck, Thierstein und das Schwarzbubenland in dieser Gruppe auch willkommen sind und natürlich auch Leute sonst woher.

Was denkt ihr darüber??? :idea:
Wie würdet ihr so eine Gruppe aus dieser Region nennen?

Gruss Cornelia53
Avatar
Cornelia53
Moderator
 
Beiträge: 33

Beitragvon Liebefrau65 » 14.05.2013, 19:35

Finde ich gut. Wann geht es los?
Gruss
liebefrau64
Avatar
Liebefrau65
 

Beitragvon Liebefrau65 » 14.05.2013, 20:22

Hier noch meine Idee wegen dem Namen.
Basel / Baselland / Agglomeration fände ich gut. In der Beschreibung könntest Du dann einen Radio benennen.

Wäre das einen gangbaren Weg?
Gruss
liebefrau64
Avatar
Liebefrau65
 

Beitragvon Rosetta7 » 15.05.2013, 11:05

Hallo Cornelia und liebefrau64

Gruppe NORDWESTSCHWEIZ finde ich passender.
Grüsse
Rosetta7
Avatar
Rosetta7
 

Beitragvon Liebefrau65 » 15.05.2013, 16:02

Ja, liebe Rosetta, das wäre auch besser, aber wie Du lesen konntest findet Sven, dass "Nordwestschweiz" als zu gross beschreibt......
Avatar
Liebefrau65
 

Beitragvon Rosetta7 » 15.05.2013, 16:43

Wer ist Sven? Und warum bestimmt er das?
Avatar
Rosetta7
 

Beitragvon titirangi » 15.05.2013, 17:20

Finde ich eine gute Idee. Nur den Namen finde ich sehr "holprig"
Wie wäre es mit Basel Regio-Basiliensis. Alle angrenzenden Kantone, sowie das Elsass und Süd-Baden wären dabei

Gruss Titirangi
Avatar
titirangi
 
Beiträge: 1334

Beitragvon Cornelia53 » 16.05.2013, 8:29

Vielen Dank für Eure Antworten. Nun, Sven Exeter ist der Geschäftsführer des 50plus-treff und auch der Mitgliederbetreuer. Dieses Unternehmen hat ja den Sitz in München und kennt deshalb den Begriff Nordwestschweiz nicht. Ich habe ihn aber zwischenzeitlich darüber aufgeklärt und warte nun auf seine Antwort. Ich habe ihn auch gebeten Eure Vorschläge anzusehen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Cornelia53 :D
Avatar
Cornelia53
Moderator
 
Beiträge: 33

Beitragvon Rosetta7 » 16.05.2013, 11:32

Danke Dir liebe Cornelia für Deine Infos.
Wenn man 10 Monaten bei 50plus ist, sollte man das " eigentlich " schon wissen. Aber eben...
Sorry Sven :wink:

Grüsse an @lle
Rosetta
Avatar
Rosetta7
 

Beitragvon Cornelia53 » 18.05.2013, 12:57

Hallo zusammen,

Es sind noch kaum Reaktionen auf die Idee der Gründung einer Regionalgruppe "Nordwestschweiz" eingegangen. Man könnte meinen, es gäbe keine Interessenten, die in dieser Region auch leben. Kann doch nicht sein. :oops:
Ich möchte deshalb alle Interessenten dazu aufrufen sich einzubringen, sei es in Punkto Namensgebung oder sei es auch, wie Man bzw. Frau sich eine solche Gruppe vorstellt. Was für Aktivitäten usw. ?

Ich wünsche allen schöne Pfingsten.

Cornelia53
Avatar
Cornelia53
Moderator
 
Beiträge: 33

Beitragvon Joker_ » 18.05.2013, 19:25

Hallo Cornelia.

Warte bis Pfingsten vorbei ist, dann melden sich sicher
mehr Mitglieder zu Wort.


Warum nicht einfach nur Regionalgruppe Basel.

Andere Städte schreiben ja auch nicht, z.B. Zürich,

Zürich Stadt und Agglomeration.

Das ist ja selbstverständlich, dass Mitglieder von überall
her, auch Ueberregional, sich anmelden und bei allen Treffs
und Veranstaltungen teilnehmen können.

Es Grüessli

Joker_
Joker_
Moderatorin der Regionalgruppe Zürich

10.05. Seleger Moor
16.05. Aelpli - Bar, Zürich
22.-25.05. Besuch in München
Avatar
Joker_
online
Moderator
 
Beiträge: 10693

Beitragvon Cornelia53 » 19.05.2013, 10:17

Hallo Joker,

Regionalgruppe Basel wäre nicht gut, weil der Kanton Baselland schliesslich ein eigenständiger Kanton ist. Die Mehrheit der Interessenten an einer Regionalgruppe aus meiner Region leben im Kanton Baselland und nicht in Basel. Die würden sich nicht wirklich angesprochen fühlen wenn die Gruppe bloss Basel hiesse. Für die Regionalgruppen Bern u. Zürich stimmt der Name ja, da fühlt sich dann wirklich die ganze umliegende Region angesprochen. Nicht so, in Bezug auf Basel. Basel besteht ja praktisch nur aus Basel. Deshalb am besten geeignet ist die Benennung Nordwestschweiz. Da fühlen sich dann alle aus dieser Region angesprochen. Jemand der sich direkt angesprochen fühlt, nimmt dann an den Angeboten auch eher teil. D.h. ich bin der Meinung die Bezeichnung Basel birgt eine Hemmschwelle. Die Nordwestschweiz besteht im engen und ursprünglichen Sinn aus mehreren (Teil-)Kantonen, die aber geografisch gesehen eine Einheit bilden:

der Kanton Basel-Stadt
der Kanton Basel-Landschaft
die Bezirke Rheinfelden und Laufenburg des Kantons Aargau sowie vier weitere Gemeinden des Bezirks Brugg und eine des Bezirks Aarau (vgl. Fricktal)
die Bezirke Dorneck und Thierstein des Kantons Solothurn (vgl. Schwarzbubenland)

Und genau diese Region möchte ich ansprechen. In diesem Sinne komme ich auch keiner anderen Regionalgruppe in die Quere, weil es eben eine geografisch bedingte Einheit ist.

Vielen Dank für Deinen Input. Weitere Inputs sind willkommen.

Gruss

Cornelia53
Avatar
Cornelia53
Moderator
 
Beiträge: 33

Beitragvon admin » 21.05.2013, 14:56

Hallo zusammen,

ich habe nach wie vor "Bauchschmerzen" bei der Gründung einer Regionalgruppe "Nordwestschweiz". Zumindest in Deutschland würde man sicherlich eher nach "München" suchen als nach "Oberbayern" o.ä. Entsprechend gehe ich davon aus, dass auch Schweizer eher nach "Basel" suchen werden als nach "Norwestschweiz". Zudem lese ich in der Wikipedia:

"In der Nordwestschweiz leben etwa 1'075'000 Menschen; davon leben über 88 % im städtischen Gebiet der Agglomeration Basel."

Eine Regionalgruppe Basel scheint mir vor diesem Hintergrund doch treffender zu sein. Selbstverständlich sind dennoch auch Mitglieder aus dem Einzugsgebiet Basels angesprochen, so wie es auch bei allen anderen Regionalgruppen ist.

Wie seht Ihr das?

Viele Grüße
Sven
50plus-Treff GmbH
Bodenseestr. 20
81241 München
Email: support@50plus-treff.de
Avatar
admin
online
Administrator
 
Beiträge: 142

Beitragvon schafhirt » 21.05.2013, 15:38

Hallo zusammmen
ich finde es gut dass es in unserer region nordwestschweiz eine gruppe gäbe.mir ist es zu weit nach zürich oder bern zu gehen.in aarau sind einfach zu wennig veranstaltungen.
vieleicht sollte man einfach mal ein treffen machen und sehen was dabei heraus kommt!

gruss markus
Avatar
schafhirt
 
Beiträge: 2

Beitragvon Cornelia53 » 21.05.2013, 17:46

Hallo Sven und Schafhirt und hallo an alle anderen,

"davon leben über 88 % im städtischen Gebiet der Agglomeration Basel."
Das ist es, weshalb der Begriff Basel nicht zutrifft. Die Leute leben in der Agglomeration von Basel und nicht in Basel selber. Basel ist ein eigenständiger Kanton und lediglich 37 Km2 gross bzw. klein. Genauso wie Baselland ein eigenständiger Kanton ist, wo die Leute leben, die ich mehrheitlich anspreche. Nun, wenn jemand auf die Rubrik "Gruppe" geht, und dann Regionalgruppen fände er selbstverständlich die Regionalgruppe "Nordwestschweiz". Zu einer solchen würde er sich sofort zugehörig fühlen, nicht aber unbedingt, wenn da lediglich Basel steht. Ausserdem würden die Treffen und Aktivitäten mehrheitlich nicht in Basel statt finden sondern im Kanton Baselland. Aus diesen Gründen ist "Nordwestschweiz" zutreffender. Ich denke auch, dass niemand unter "Suchen" Basel eingibt. Sondern gleich bei Gruppen nachguckt, was es da gibt.

Ja, Schafhirt, sobald die Gruppe von Sven als solche eröffnet ist, können wir ein Treffen für alle Interessierten organisieren und dann darüber sprechen, was man in unserer Region so Gemeinsames unternehmen kann.

Bis dahin Gruss

Cornelia53
Avatar
Cornelia53
Moderator
 
Beiträge: 33

Nächste

Zurück zu Nordwestschweiz