Profil Galerie Kontakte Gästebuch Blog

Außergewöhnliche Pläne
29 | 426 Aufrufe | 08.04.2018, 20:40

Jetzt, da der Frühling da ist, rückt auch die Zeit der Unternehmungen, sprich: Reisen, immer mehr in den Focus.

Das Leben wird wieder freier, ich fühle mich beweglicher, und das Spektrum der Möglichkeiten meine Zeit zu verbringen wird bunter und üppiger.

Ich habe gemerkt, dass es mir nicht gut tut, zu viel in meine kostbare Freizeit zu stopfen.
Lieber eher weniger als mehr Verabredungen und Termine, und ich brauche es dringend, auch immer wieder Wochenenden zu haben, die völlig unverplant sind und vor mir liegen wie ein unbeschriebenes Blatt Papier, eine unbemalte Leinwand.

So ganz ohne Ziele und Pläne ist aber auch nix. :o)

Also habe ich dieses Jahr das Glück, dass meine längste und liebste Freundin und ich Anfang Juni gemeinsam losziehen werden, um in völlig abgeschiedener hoch alpiner Gegend miteinander einige Zeit in einer leerstehenden Alpe zu verbringen. Ein Ort, den man nur zu Fuß erreichen kann. 

Und es gibt nichts dort oben außer Natur.

Ok, es gibt ein Bett. Besser gesagt: es gibt mehrere Betten. Und bestimmt auch fließend Wasser. Ob es warm ist, weiß ich gar nicht, wahrscheinlich nicht.
Und es gibt wohl Strom; einen Kühlschrank aber nur auf Wunsch, der Keller reicht, sagt der Wirt der Alpe, der dort wie ein Einsiedler seit vielen Jahren lebt.
Und der hat eine Getreidemühle und einen Sack Dinkel, aus dem er Dinkelfladen zaubert. Die gibt es jeden Morgen, sagt er. Und Wildkräuter.
Aber dann ist auch schon fertig.
Alles was Frau so braucht und essen möchte, muss sie sich quasi selber mit rauf schaffen.
Ich brauche kein Fleisch. Darauf kann ich gut und gerne mal verzichten. Aber ich möchte einen Morgenkaffee genießen können mit Milch. Und ich träume von einfachem, ländlichen Essen, wie Bergkäse, Oliven, Brot, und wenn es geht, auch ein Glas Wein.
Ich möchte, wenn ich da oben wandern gehe, vielleicht einen Apfel mitnehmen oder ein hart gekochtes Ei ...
jedenfalls klingt das alles seeehr exotisch, und ich bin schon ganz gespannt darauf, wie Mann so einfach leben kann. 
Ja, und dann bin ich gespannt darauf, wie Brennesseln schmecken. Die Erfahrung fehlt mir noch ...
 

 

Kategorie: Allgemein | 10 Kommentar(e)

Kommentar schreiben

Fehler

Sie wurden vorübergehend für das Kommentieren von Blogs gesperrt.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an support@50plus-treff.de