Jetzt kostenlos registrieren!

  • Nur 3 einfache Schritte zu neuen Kontakten

    1. Kostenlos und schnell anmelden
    Die Registrierung im 50plus-Treff ist kostenlos und innerhalb weniger Sekunden abgeschlossen.

    2. Mitglieder aus Ihrer Umgebung suchen und finden
    Über 150.000 Mitglieder besuchen den 50plus-Treff regelmäßig.

    3. Neue Kontakte für Partnerschaft und Freundschaft knüpfen
    Foren, Chats, Freundesnetzwerke und Regionalgruppen helfen Ihnen dabei, Kontakte zu knüpfen und zu festigen.

    Jetzt kostenlos registrieren!

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln

Berlin,Berlin-ich fahre nach Berlin 43 | 417 Aufrufe | 09.08.2017, 14:16

  • Juhu, die Wiedereingliederung ist vorbei und ich kann endlich meine Freundin in Berlin besuchen. Mein Sohn hat mich zum Bus gebracht,der Koffer ist eingeladen und ich sitze im Linienbus nach Berlin.

    Heute ist die Strecke anders als sonst,mehr Städte werden angefahren,aber endlich bin ich in Berlin, genauer gesagt am ZOB. Der Regen hat nachgelassen, es fisselt und ich schleife den Koffer Richtung S-Bahn hinter mir her. Sylvia hat mir genau beschrieben, welche ich nehmen soll und wo ich aussteigen muß. Schnell eine Fahrkarte gekauft, die S-Bahn kommt nach wenigen Minuten und weiter geht es. Bald bin ich in Grünau gelandet, jetzt noch die Bushaltestelle finden( ich hab ja einen Mund zum fragen) aha,da ist sie,der Bus läßt auch nicht lange auf sich warten, zwei Stationen und ich bin fast da. Nur noch ein kleines Stück zu Fuß und ....geschafft. Sie haben ihr Ziel erreicht!!!!

    Den Koffer laß ich stehen, springe die Stufen zur Terrasse hoch, betrete das Haus und rufe nach Sylvia. Sie kommt auch schon die Treppe runter und ist froh mich zu sehen. Wir haben uns lange nicht mehr gesehen, es ist viel passiert: meine Krebs OP und bei ihr der plötzliche Tod von Hannes,ihrem Mann.Wir umarmen uns und verdrücken ein paar Tränchen.

    Danach setzen wir uns auf die Terrasse und plauschen bei einem Kaffee. Mittlerweile ist auch Kater Karl aufgetaucht, neugierig, die Stimme kenn ich doch,das ist doch die Leckerligeberin aus Köln. Ich enttäusche ihn nicht und geb ihm ein wenig zu futtern.

    Nun noch Kofferauspacke ,eine Kleinigkeit essen und schlafen. Morgen ist auch noch ein Tag.

    Am nächsten Morgen weckt mich die Sonne. Und Kater Karl auf der Terrasse" Ich weiß daß du mindestens noch 3 Leckerlis für mich hast" scheint er zu miauen . Er hat Recht. Sylvia kommt auch runter und wir genießen ein bis zwei Tassen Kaffee in der Morgensonne" Du Ulrike," beginnt Sylvia" ich muß dir was sagen." Und sie erzählt mir, das sie das Haus verkaufen möchte, weil es einfach zuviel ist. Haus und Garten. Ich kann das nachvollziehen. Es gibt wohl schon einen Interessenten, sie hat auch bereits eine Wohnung in Aussicht. Sogar in der Nähe. Ich freue mich für sie. So gesehen ist das auch mein letzter Sommer in Bohnsdorf.Aber im neuen Dominizil werd ich sie auch besuchen.

    Wir verbringen die Tage mit erzählen und zur Ruhe kommen. Das tut uns beiden gut. Wir werden immer munterer.

    Einen Tag fahr ich allein zum Brandenburger Tor, ausgestattet mit genauer Beschreibung welche Bahn ab wo bis wo. Leider wird bei einer Strecke gebaut sodaß die Bahn nicht fährt. Aber-ich hab ja einen Mund zu fragen und erreiche mein Ziel. Da die Sonne scheint spaziere ich durch den Tiergarten zur Siegessäule und wieder zurück.  

    Leider gehen auch die schönen Tage zu Ende und ich muß wieder nach Köln. Der Himmel ist bedeckt,auch er weis das ich fahren muß. Aber es gibt ein nächstes Mal mit hoffentlich schöneren Erlebnissen zum erzählen.

     


    Kategorie: Allgemein | 22 Kommentar(e)


  • Kommentar schreiben

Nach ganz unten

Nach ganz oben

Kommentar schreiben

AGB | Impressum | Datenschutz | Hilfe und Kontakt | Erfolgsgeschichten
© 2005-2017 50plus-Treff GmbH