Profil Galerie Kontakte Gästebuch Blog

Fortschritte?
18 | 585 Aufrufe | 15.04.2018, 23:29

 Vor über einem Jahr (siehe meinen Blog vom 12.02.2017) habe ich mit dem Klavierspielen angefangen. Das Stagepiano wurde inzwischen durch ein etwas hochwertigeres E-Piano ersetzt und regelmäßig einmal wöchentlich gibt mir meine 20jährigen Enkeltochter immer noch Einzelunterricht.

Der Ehrgeiz hat mich gepackt und ich übe täglich, manchmal sogar nachts (mit Kopfhörern). Nach der aufgewendeten Zeit müsste ich eigentlich Konzertreife haben, aber mein Klavierspiel klingt immer noch nach Anfängerstümperei. Manchmal bin ich frustriert, aber dann macht es mir auch wieder riesengroßen Spaß und leichte Stücke kann ich an guten Tagen auch schon flüssig durchspielen. Allerdings hätte ich nie gedacht, dass es so schwer ist, im fortgeschrittenen Alter ein neues Instrument zu erlernen.

Meine Frage an die die 50+Gemeinde. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen mit einem neuen Hobby gemacht?

Liebe Grüße!

Amelie

 

Kategorie: Allgemein | 16 Kommentar(e)

Kommentar schreiben

Fehler

Sie wurden vorübergehend für das Kommentieren von Blogs gesperrt.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an support@50plus-treff.de