Profil Galerie Kontakte Gästebuch Blog

Lebensmittel.....als Medizin!
25 | 379 Aufrufe | 11.06.2018, 13:22

Ich bitte um Geduld und Nachsicht…..es geht nicht um meine Hartnäckigkeit….

sondern um den Wichtigkeit der Thema bitte ein wenig Zeit noch opfern und

durchlesen…kann hilfreich sein:

Lebensmittel für gesunde Augen: 


Weißkohl ist reich an Vitamin C und Lutein - gut für die Augen!
Karotten sind gut für die Augen, sagt der Volksmund. Das stimmt auch, aber es gibt Lebensmittel, die noch besser sind. Neuen Erkenntnissen zufolge kann eine hohe Zufuhr an Lutein bestimmten Augenkrankheiten vorbeugen - vor allem der altersbedingten Makula-Degeneration (AMD), die viele Menschen im Alter erblinden lässt. Lutein ist in pflanzlichen Lebensmitteln und einer gesunden Ernährung enthalten, vor allem in Grünkohl, Weißkohl und anderen grünen Gemüsesorten.
Grünkohl ist reich an Lutein und Vitamin C. Der Pflanzenfarbstoff Lutein kann die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) zumindest kurzfristig stoppen.
Pflanzenfarbstoff stoppt Augenkrankheit
Ernährungswissenschaftler aus Jena fanden heraus, dass der natürliche Pflanzenfarbstoff Lutein einer Makula-Degeneration nicht nur vorbeugen, sondern diese auch kurzfristig stoppen kann. Jeder dritte Rentner leide irgendwann an AMD, erklärte der Leitende Oberarzt an der Augenklinik des Universitätsklinikums Jena, Jens Dawczynski, auf einem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Die Betroffenen sehen dabei in der Mitte ihres Sehfelds einen grauen Punkt, außerdem erscheinen Linien unscharf.
Vitamine A, C und E stärken die Augen
Neben Lutein sind weitere Vitamine und Mineralstoffe wichtig für unsere Augen. Vor allem die Vitamine A, C und E werden benötigt, damit die Augen ihre Funktion bis ins hohe Alter erfüllen können. Fehlt es zum Beispiel an Vitamin A oder dessen Vorstufe Beta-Carotin, kann es zu Nachtblindheit kommen. Beta-Carotin steckt unter anderem in Karotten, Paprika und Brokkoli.
Vitamine und Spurenelemente für die Augen Nahrungsmittel, in denen das Vitamin enthalten ist

Vitamin A (Retinol) Fisch, Leber, Milchprodukte, Eier, Karotten, Salat, Spinat, Brokkoli, Paprika, Rote Rüben, Grünkohl, Zitrusfrüchte

Vitamin C (Ascorbinsäure) Paprika, Sanddorn, Petersilie, Zitrusfrüchte, Kiwis, Schwarze Johannisbeeren

Vitamin E (Tocopherol) Getreide, Nüsse, Soja

Lutein und Zeaxanthin Spinat, Brokkoli, Mais

Anthocyane Dunkelblaue Früchte und Gemüse: Brombeeren, Blaubeeren, Rotkohl, Holunderbeeren und -saft, Aubergine

Omega-3 Fettsäuren Kaltwasserfische (zum Beispiel Hering, Lachs, Makrele) Leinöl, Walnussöl

Selen und Zink Fisch, Fleisch, Vollkornprodukte

 

Jetzt weil das meine Lieblingsgemüse ist empfehle Euch wärmstens

DIE AVOCADO….WARUM?

Weil :

1 Avocados halten den Stoffwechsel in Schwung.

2 Avocados verbessern die Nährstoffaufnahme aus anderen Lebensmitteln.

3 Die Avocado ist eine Quelle für gesunde Fette.

4 Avocados sind Superstars unter den Quellen für Vitamin E.

5 Der Verzehr von Avocados verhindert Blutzuckerspitzen.

6 Avocados sind gut für dein Gehirn.

7 Unterstützung in der Prävention von Schlaganfällen.

8 Nutzen in der Schwangerschaft.

9 Senkung des Cholesterinspiegels.

10 Schutz für die Augen // Da wären wir bei unsere Thema!!!

11 Avocados schmecken einfach genial …

 

UND SIND IN----  IN DEN PALEO DIÄT.

Hast du heute schon eine Avocado verputzt? Wie isst du die Avocado am liebsten? Als Guacamole, im Salat oder auch pur nur mit etwas Olivenöl und Gewürz? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Ich schneide in 2 ,salze und mit lila Zwiebeln esse,….

der andere Hälfte mit den halben Zwiebel in eine Tupper

Dose die Zwiebel lässt die Avo nicht braun werden…der

Kern bleibt natürlich auch drin…

Ich denke das für ein Gedankenanstoß reicht,……weiter kann jede für sich überlegen,was zu tun ist….und die Verantwortung für eigenen Gesundheit liegt jedem selbst in die Hände.

Mein Motto lieber Vorsorge als Behandlung in diesem Sinne:
Bleibe alle gesund!!!
LG:E.

 

 

Kategorie: Allgemein | 15 Kommentar(e)

Kommentar schreiben

Fehler

Sie wurden vorübergehend für das Kommentieren von Blogs gesperrt.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an support@50plus-treff.de