Profil Galerie Kontakte Gästebuch Blog

Meine Reise auf der Seidenstraße
55 | 398 Aufrufe | 05.08.2018, 23:15

Ich habe mir dieses Jahr einen Traum verwirklicht und bin 3 Monate auf der Seidenstraße gereist. Der Anfang lag aber wo ganz anders. Ich habe 2013 ein ganzes Jahr in Laos verbracht und hatte mir vorgenommen einmal von Laos auf dem Landweg nach Wetzlar zu reisen. Diese Idee hat mich dann umgetrieben und im letzten Jahr habe ich immer konkreter davon geprochen. All meinen Freunden und Freundinnen  erzählte ich davon. Als meine Freundin Birgit sich auch dafür begeistern konnte, fingen die Planungen an. 

Am 4. März dieses Jahres war dann alles geplant, die Visa bestellt und ich bin nach Laos, per Flugzeug, zu meiner Freundin Monica aufgebrochen. Mit Birgit hatte ich mich drei Wochen später in China verabredet und von da aus wollten wir gemeinsam 2 Monate durch China, Kirkistan, Kasachstan und Usbekistan reisen, was wir auch getan haben.  Birgit wollte von da aus mit dem Flieger zurück und ich weiter über Rußland dann nach Deutschland. 

In all den Ländern sind wir mit Zug, Bus, Sharetaxi, Auto gereist, haben wundervolle Sehenswürdigkeiten, Städte Gebirge, Landschaften, Wüsten gesehen, erlebt.  In Tashkent trennten sich unsere Wege wieder und ich stieg in den Zug nach Moskau. Drei Tage ging es quer durch Kasachstan und Rußland. 

In Moskau habe ich dann meine Schwester getroffen. Sie hatte sich spontan zu einem Kurzurlaub entschieden. Naja ein paar Wochen vorher schon, denn sie musste ja ein Visa für Rußland besorgen. Mit ihr zusammen habe ich dann Moskau und St Petersburg erkundet..Sie flog zurück und ich fuhr mit dem Bus, mit vier Bussen, über Estland, Lettland, Littauen, Polen zurück nach Deutschland. 

Es war eine wundervolle Reise ohne Pannen und Verluste. 

 

 

Kategorie: Allgemein | 22 Kommentar(e)

Kommentar schreiben

Fehler

Sie wurden vorübergehend für das Kommentieren von Blogs gesperrt.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an support@50plus-treff.de