Profil Galerie Kontakte Gästebuch Blog

Monitoring:JA.....Pflege:NEIN!!!
20 | 505 Aufrufe | 13.07.2017, 09:16

 

Roboter sollen die Pflege Alten,Kranken,Demenzkranke Menschen übernehmen….

An diese Gedanken sträubt mir die Haare und ruft ein absolutes NEIN in mir auf.

Wo bleibt die Ethik? Wenn das irgendwann Realität wird,dann ist das mit Ethik

auch vorbei….

Monitoring können Geräte übernehmen,beobachten,melden wenn der Patient im

Gefahr ist,….aber seine Pflege???Wie soll ein Mensch,welche nicht mehr im Lage ist

alles richtig wahrnehmen ,zu recht kommen mit ROBOTER? Die letzte Flackern

seinem Bewusstsein sollen nicht Menschen sondern Geräte aufnehmen,ist das Ethisch

vertretbar???Der Mensch braucht Liebe,…das hat der Film “Honig im Kopf“ so schön

gezeigt,….desto später treten die unwiderrufliche Änderungen,…das Abschied

von Realität auf….All das wollen wir in die Sorge von Geräte geben???? NEIN,….ich bin

strikt dagegen,was meint Ihr dazu?

Manche bringen ihre Angehörige in Fernosten,Philippinen sollen sie pflegen,…weil

sie Geduld haben mit den Alte Leute,….schön,eigentlich weil das ist der billigere Lösung…

die geben Zuneigung,fehlt manchmal die sprachliche Verständnis,was in meinen Augen

ein Manko ist,die Demenzkranken neigen dazu sowieso die Sprache zu vergessen,tun

sich immer schwerer sich auszudrücken…

Was können wir hier tun?Mehr Pflegekräfte,….statt teuere Studien,was später andere

noch teuerere als nicht zweckmäßig verurteilen,…bis dahin viele Kranke können nur

rumwegetieren….mehr Ehrenamtlichen Helfer,wir,können eventuell helfen,vorlesen,

mitspielen,mit denen beschäftigen,sie zum Leben und Altag heften…..

Ich wünsche uns einen schönen Tag.

LG:E.

 

Kategorie: Allgemein | 22 Kommentar(e)

Kommentar schreiben

Fehler

Sie wurden vorübergehend für das Kommentieren von Blogs gesperrt.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an support@50plus-treff.de