agapanta, komm doch mit! Am kommenden Sonntag geht's wieder los.
Und zwar wieder hiermit.

Und dann gibt's in Afrika ja noch andere Tiere, wie z.B. die hier
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Recycling auf Massai-Art
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
einen schönen Seestern aus Sansibar kann ich auch liefern  :D

P1130237.JPG
   
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Ja, @ SeglerUnterPalmen , diese Schuhe haben zwei meiner Enkel auch bekommen, als ich sie vor 5 Jahren mit in Kenia hatte. Ich fand's toll, was man aus alten Autoreifen alles machen kann :!:

@agapanta, unsere Seesterne sind ja beide wunderschön. Meiner ist von Mocambique, aber weißt Du, warum meiner grün und Deiner rot ist :?:Ob die wohl politisch unterwegs sind :?: :?: :?: :D
Was für Natürschönheiten.......ob rot oder grün, einfach wunderbar.
Finde ich auch, aber es wäre schon interessant zu erfahren, woher die verschiedenen Farben kommen. Ich habe immer im Hinterkopf, dass z.B. die Farbe des Gefieders von Flamingos von deren Nahrung abhängt.

Das mit der politischen Gesinnung war natürlich ein Scherz :lol:
Ach schön, daß ich diesen Afrika-Thread wieder gefunden habe.....
Afrika ist meine große Liebe :wink: und ich bin jedes Jahr dort.
Meine größten Abenteuer waren das Schwimmen im Sambesi an der Abbruchkante der Viktoriafälle:
Vicfall_5.jpg


und die Fahrt mit einer "klapprigen " Fähre zur Insel Likoma auf dem Malawi See:
Boot_1.jpg


Das waren tolle Erlebnisse und im nachhinein bin ich auch froh, sie heil überstanden zu haben ;-)

Eure tollen Bilder lassen auch mich wieder träumen....
Aber in zweieinhalb Wochen geht es wieder los, nach Uganda, die Berggorillas besuchen.
ich freue mich schon sehr.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Oh wuestenfee, da wünsche ich Dir viel Spaß, wenn Du die Berggorillas besuchst! Mein Besuch bei ihnen ist anderthalb Jahre her und es war ein beeindruckendes Erlebnis.

Hoffentlich hast Du den Fitnesslevel von 'durchschnittlich' inzwischen noch ein wenig anheben können. Wenn nicht, solltest Du's bis zur Abreise noch tun :D

Grüß bitte diese herrlichen Tiere :!:
ja, ich bin dabei sportlich etwas fitter zu werden :? .... ich hoffe, das reicht dann.
Bei dem Wetter ist es auch nicht ganz einfach mit dem Lauf-den-Berg-hoch-Training :wink:

Und ich werde die Gorillas grüßen :D
Die Fitness wird sicherlich reichen und ich wünsche Dir einfach mal keinen Regen :!: Und es geht auch nur wenig bergauf.

Wenn Du hast, nimm einen Wanderstock mit. Der wird Dir mit Sicherheit gute Dienste leisten und ist allemal besser als der Holzstock, den Du dort in die Hand gedrückt bekommst. Ich freue mich auf Deinen Bericht danach! :D
Hallo medianne,

mich würde der Regen nur stören, wenn es kalt dazu ist. Im Moment habe ich noch keine Ahnung wie warm oder kalt es wird, da muß ich das Internet wohl nochmal befragen :wink:
Danke für den Tip mit dem Wanderstock und ja, natürlich werde ich berichten.

Bis dann also
@wuestenfee, kalt wird es sicherlich nicht. :)
@wuestenfee müßte ja bald von ihrem Gorillabesuch zurück sein und ich warte schon gespannt auf ihren Bericht.
Hallo Ihr Alle,
ja nun bin ich wieder da. Es waren die heftigsten und beeindruckendsten Erlebnisse die ich je in Afrika hatte. Gleich am zweiten Tag waren wir zum Schimpansen-Trekking. Früh morgens war ich etwas enttäuscht, die Affen nur ganz oben in den Bäumen zu sehen und vor allem zu hören (ihre Lautstärke ist ja enorm), aber als sie dann etwas später auf den Boden kamen und wir ihnen gegenüber saßen war es schon sehr beeindruckend ... und man kann wirklich nicht leugnen das wir einen großen Teil unseres Erbgutes mit ihnen gemeinsam haben.
schimp_1_klein.jpg


Nach diesen 6h dachte ich, daß ich gut gerüstet bin für das Gorilla-Trekking.
Aber das war dann nochmal eine ganz andere Liga.
Der Bwindi Nationalpark in Uganda ist ein so undurchdringlicher Regenwald, sowas habe ich noch nie erlebt. Glücklicherweise mußten wir nur 1 1/2h laufen, dann waren wir schon bei unserer Gorillafamilie.
Und das war ein unbeschreiblich schönes Erlebnis. Dafür habe ich gern in kauf genommen, daß ich an meine körperliche Grenze gekommen war.
Gorilla_6_klein.jpg
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
@wuestenfee, schön, dass Du heil wieder da bist! Du hast aber viel Glück gehabt, schon nach 1 1/2 Stunden diesen herrlichen Tieren zu begegnen. Wir waren um 8:00 Uhr losmarschiert und haben die ersten gegen 10:30 Uhr gesehen und dann kamen immer wieder welche.

Unsere Guides hatten dann um 12:15 eine Rast geplant, die wir uns besser hätten sparen können, denn danach krochen wir irgendwie auf allen Vieren bergauf zur Straße und dann ging bei Einigen gar nichts mehr :( . Wir wurden mit Autos abgeholt und zum Ausgangspunkt, der nicht mehr als ca. 4 bis 500 Meter entfernt war, zurückgefahren :)

Dein Foto ist ja toll, der Gorilla sieht richtig entspannt aus. Wir hatten eine ganze Familie vor Augen, aber die beiden 'Teenager' haben nur getobt und deshalb konnten wir keine 'Ruhefotos' machen.