Julie8 hat geschrieben: Wie oder was ER sein sollte?

Das kann ich ganz leicht und schnell beantworten:
Im Prinzip sollte er Flügel haben...und einen Heiligenschein...denn das habe ich leider nicht. Und es ist ja bekannt, dass Gegensätze sich bekanntlich anziehen.

Er sollte zuverlässig sein, mir halt und Sicherheit geben, menschlich und auf keinen Fall materiell, trotzdem auch nicht arm, um mir meine Wünsche großzügig erfüllen zu können.
Er muss Nähe und Freiheit bei mir akzeptieren.
Umgekehrt sollte er es aushalten, dass ich seine Freiheiten natürlich nicht billige. Er gehört nur mir.

Er sollte im Großen und Ganzen Ruhe ausstrahlen, aber nicht immer...manchmal könnte sein Temperament auch Purzelbäume schlagen.

HI @Julie.
Vergiss die Löwenbaendiger, Weltumsegler, Gipfelstuermer, Höhlenforscher, Zirkusdirektoren, Tempeltaenzer und Heilspredigerin

nimm mich
Natürlich sollte er liebevoll um mich werben und das darf niemals nachlassen.
Er sollte auch zuvorkommend und höflich sein, authentisch und nicht aufgesetzt, humorvoll zärtlich, erotisch.
Ganz wichtig, ein guter passender, erfahrener, lustvoller Liebhaber muss er freilich auch sein.
Natürlich auch ein erfahrener Mensch und kinderlieb, er muss meine Enkel mögen.

Ein Naturliebhaber und ein kunstinteressierter Mensch wäre für mich selbstständig.
Begeisterungsfähigkeit und kommunikatives Verhalten ist unersetzlich.
Ach ja, sensibel, sich selbst und mir gegenüber.
Verständnisvoll, zärtlich, interessiert am öffentlichen Leben und an Menschen - ist selbstverständlich.
Er muss offen sein für Kunst, ( besonders für meine ) Fotographie, Politik, Literatur und neuen Ideen...
Und natürlich Freude am Tanzen und am Bewegen haben. Ich tanze nämlich sehr gerne und bewege mich auch hin und wieder.
Zuverlässigkeit und Treue sind selbstverständlich.

Er muss mich äußerlich ansprechen. Ich denke da an Typ Georg Clooney, nur etwas kerniger.
Und er sollte mir versprechen, mich niemals morgens ungeschminkt anzusehen. Das geht gar nicht.

Noch ganz, ganz wichtig! Ein phantasievoller und ein leidenschaftlich- neugieriger Liebhaber ist für mich unverzichtbar und das immer wenn ich Lust habe...oder hatte ich das schon?
Ein stattliches Stehaufmännchen wäre mein Traum.

So, das wäre meine Wunschvorstellung.
Und die ist genauso absurd wie der ganze Foren- Eintrag.
:lol: :lol: :roll:
Vielleicht übst Du mal bissel das Zitieren,

oder Du stellst klarer, was an dem Beitrag von Dir ist, und was nicht.

    __________________________________________________

    Beitrag wurde gelöscht

    Hierbei handelt es sich um ein gesperrtes Mitglied

    Administration
    __________________________________________________
Ja klar, und Sitzheizung ist was für Weicheier, damit sie das Gefühl bekommen, dass sie auch zu den hart gesottenen gehören...
UwRoKa hat geschrieben: Halt! Stop!
Schaut euch die verweichlichten "Männer" von heute mal genauer an. Die Typen aus den Bj. 50-75 sind noch......."noch" "harte Kerle". Die neueren Generationen findest du beim Notarzt da sie sich beim Pizzateilen in den Finger geschnitten haben ODER im PKW. Bei Plus 15 Grad mit Schal und Wollmütze ODER "total fertig" da sie die letzten 30 Minuten auf der Arbeitsstelle mal 300 kg in 10 Einzelstücken bewegen mussten!------Faustformel: du solltest dein eigenes Gewicht mind. 10 Meter weit tragen können.------Bis Bj. 75 (cirka) findeste "noch" harte Kerle. Aber sicher nie zu 100%.-----Da gibts Typen mit 50 Jahren welche sich zum Schuhe zubinden HINSETZEN MÜSSEN!!!!! Und zum Hosen anziehen sowiso.-----Für mich nicht nachvollziehbar.


Und zu diesem Typ "Wollmützen-Schal-Mann" gehörst du natürlich keinesfalls... 8)

Das nenne ich mal eine bescheidene Art der Selbstdarstellung... :wink:
UwRoKa hat geschrieben: Halt! Stop!
........Bis Bj. 75 (cirka) findeste "noch" harte Kerle. Aber sicher nie zu 100%.-----Da gibts Typen mit 50 Jahren welche sich zum Schuhe zubinden HINSETZEN MÜSSEN!!!!! Und zum Hosen anziehen sowiso.-----Für mich nicht nachvollziehbar.


Nicht vergessen das richtige Männer sich früher den Obstsalat selbst aus Glühbirnen zubereitet haben. Geht leider heute mit dem neumodischen LED-Plastikplunder nicht mehr :( ...Dabei soll Obst soooo gesund sein :roll:
Kater soooooooooo gesund ist Obst auch wieder nicht, davon kommen nämlich die Kinder - obst aufpasst oder net...
Und nicht zu vergessen:

Bild
Er geht nicht zweimal, dafür kommt er mindestens 3 mal ... ups
UwRoKa, ich glaube, ich bin zu früh geboren.

Der Mann einer Bekannten sitzt mit seinen 3 Jungs im Vorschulalter auf der Tribüne. Alle 4 feuern mit selbstgebasteltem Plakat die Mama an, die als Yammerin beim Roller Derby Runde um Runde zieht und Punkte sammelt für den Sieg ihres Teams. Sie ist deswegen so gut, weil sie 3x die Woche mit Ihrem Team trainiert neben einem Vollzeitjob. Sie teilen sich Familie und Hausarbeit und man sieht ihm an, wie stolz er auf seine Frau ist.

Für mich ist er ein echt starker Kerl, weil für ihn nicht bekannte und akzeptierte Rollenmodelle wichtig sind. Scheinbar haben er und seine Frau, für sich passende Rollen definiert, in denen sie eine Gemeinschaft und Individuen sein können.

Solche Typen würde ich mir in "unserer" Generation mehr wünschen. Typen, die ihre Stärken und Schwächen kennen, beide mögen und das Beste daraus machen.
Jetzt frage ich mich ja nur, wie viele Frauen kennst Du denn noch, die überdurchschnittliche und außergewöhnliche Leistungen erbringen?

Und muss ich jetzt nur so was bewundern, oder auch eine Frau, die nur Kaffee kochen kann, oder nicht mal das kann.
Bewundern müssen tust du gar nichts.
Ach was, da wäre ich ja gar nicht draufgekommen, beantwortet aber meine Frage nicht.
ups_undnu hat geschrieben: Er geht nicht zweimal, dafür kommt er mindestens 3 mal ... ups



na hoffentlich ... :P
um noch einmal auf die Frage zurück zu kommen, habe ich hier gerade etwas gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=IEZt2-Jhe78 :lol: