Hallo Alf,

mit meinem Beispiel wollte ich kein Ranking für bewundernswertige Eigenschaften oder Fähigkeiten von Frauen betreiben.
Tja @Alf wie Mann auch sein soll.
Wie er ist, ist immer verkehrt.

Merke:
Und sind die Userinnen zu hart,
Bist DU zu weich.
Hat mich nur an so einen merkwürdigen song erinnert:
"Es wird Tag Senorita, steh' auf und koch' Kaffee ...oder kannst Du das auch nicht"

Ja sicherlich gibt schon viele bewundernswerte Eigenschaften, wenn so Frauen direkt aus Pixeln erkennen, mit wem sie es zu tun haben.
Ich weiß, dass ich wenig Kommunikatinstalent besitze.

Aber ist es wirklich so schlimm?

Klingen meine Beiträge aggresiv?
JulianeF hat geschrieben:
Klingen meine Beiträge aggresiv?


Nein. Nicht ins Bockshorn jagen lassen. :wink:
JulianeF hat geschrieben: Ich weiß, dass ich wenig Kommunikatinstalent besitze.

Aber ist es wirklich so schlimm?

Klingen meine Beiträge aggresiv?


Weder klingen deine Beiträge aggressiv, noch fehlt es dir an Kommunikationstalent.....

Man muss schon sehr eingeschränkt und selektiv lesen, um aus deinem Bericht, über das Paar, das für sich ein Gemeinsames (ohne klassische Rollenverteilung) gefunden hat, das Hauptaugenmerk auf das Herausstellen der besonderen Fähigkeiten dieser Frau zu legen......
Danke ihr zwei. Manchmal schiesse ich ein bischen über's Ziel hinaus.

Ist schon ok Juliane, bleib tapfer und halte durch (das meine ich ernst).
Huckleberry hat geschrieben:
JulianeF hat geschrieben:
Klingen meine Beiträge aggresiv?


Nein. Nicht ins Bockshorn jagen lassen. :wink:


Nein besser ins Boxhorn blasen...

(kommt mir gerade das Schild bei Aldi in den Sinn, die verkauften da Käse mit Boxhornklee)
Ob ins Horn laufen oder ins Horn blasen besser ist? Nur das Horn kennt die Antwort. :wink:
JulianeF hat geschrieben: Ich weiß, dass ich wenig Kommunikatinstalent besitze.

Aber ist es wirklich so schlimm?

Klingen meine Beiträge aggresiv?

Wie schlimm? Wer hat das gesagt?
Alles im grünen Bereich
(das war jetzt ebenfalls nicht aggressiv gemeint) :wink:

Aber eine Frage hätt ich doch:
Was heißt "Meine Rechtschreibung ist *****"
5 Sterne?
Dann ist doch bestens.
Ich arbeite in der IT. Da ist der Stern ein Platzhalter.
Und da in der IT zumeist logisch denkende Menschen arbeiten und die Umlaute oft aus zwei Vokalen zusammengesetzt werden, steht das für eine Schulnote?

Also bei mir wäre es jedenfals richtig so mit den fuenf Sternen.

So was muss man aber nicht extra erwähnen, da gibt es schon Leute, die kümmern sich da drum.
Um mal zum Ausgangsthema zu kommen:
Ein Mann sollte in erster Linie ein Mensch sein. Ein erwachsener Mensch. Ebenso eine Frau.

Für beide Geschlechter:
-wissen, was er/sie will
-für sich selbst sorgen
-adäquat Gespräche führen können (ich kann Menschen nicht ausstehen, die andere in einem durch unterbrechen und Argumente überhören)
-für sich selbst und andere einstehen
-aufrecht und geradeaus
-sozial kompetent
-Bereitschaft zu lernen
Wissen was er/sie will

Klingt für mich merkwürdig, weil ich davon ausgehe könnte mein Partner würde sich Zeit seines Lebens nicht mehr ändern und ich bräuchte es dann auch nicht. So quasi ein Status Erhalt ohne Entwicklung. Er/sie legt einmal offen was er/sie will und dann läuft es.

Verständnis füreinander, Bereitschaft sich gegenseitig und miteinander zu entwickeln eine Beziehung reifen und wachsen lassen.

Bereitschaft zu lernen, vielleicht war es so gemeint. Klingt für mich der einiges lernen musste eher negativ.
@Alf:
Lernen ist das Wichtigste im Leben. Ich rede hier nicht von Mathe.
Es geht um die Bereitschaft, im Leben immer dazu zu lernen. Wer dort stehenbleibt, wo er gerade ist, verknöchert und verdorrt.
cron