Liebe Natur- und Wanderfreunde,

an diesem Samstag wird es eine interessante Exkursion mit einem Naturexperten in die Muschelkalkberge/Jenaer Kernberge geben, ca.12 km.

Beachtet bitte:
Die Verpflegung während der Tour erfolgt aus dem Rucksack.
Stabile rutschsichere Wanderschuhe und wetterfeste Kleidung sind Bedingung!
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und ist kostenfrei!

Fein, bisher sind wir mit:

Krappe, franzi56, Schwester53, Ale2019, lacrima1 und WB2
sechs Wanderfreunde.
Wir treffen uns bis 8.30 Uhr an der Nordseite vom Platz der Völkerfreundschaft gegenüber
vom Max-Pechstein-Museum.

Ich freue mich auf unsere erste gemeinsame Wanderung in diesem Jahr.
Weltenbummlerin2
Moderatorin der Regionalgruppe Zwickau
Schwester 53, Lacrima 1 und ich haben trotz Regen eine super Wanderung in Jena auf den Kalksteinbergen.
Unsere Wanderung führte über den Mittleren Höhenweg zum Fürstenbrunnen.
Auf dem Weg dorthin zeigte und erklärte uns unser Wegführer Orchideen und viele Pflanzen.
Dann ging es weiter durch einen Buchenwald hin zu den unteren Höhenweg.
Ein danke schön an unseren Wegführer.Peter.Der uns viel gezeigt und erklärt.
Dann ging es zurück nach Zwickau.
20190511_104602.jpg
20190511_104655.jpg
20190511_110220.jpg
20190511_142823.jpg
20190511_113000.jpg
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Eine tolle Gegend für Naturliebhaber, Krappe. Es wäre für mich zu weit gewesen, obwohl ich gerne mitgegangen wäre. Mit meinem verstorbenen Mann war ich sehr oft in der Gegend um Jena herum, um die herrliche Pflanzenwelt auf den Kalkbergen zu bestaunen.

Wir sind in der Regel von Göschwitz aus losgelaufen in Richtung Jagdberg, Leutra, Vorwerk Cospoth, IlmSaale-Hochebene, Kleinertal und das Ammerbachtal (hier unglaubliche Vorkommen vom Frauenschuh) bis Ammerbach. Es war wirklich unglaublich. Wiesen voller Orchideen, direkt am Weg Bocksriemenzungen, Helm-Knabenkraut und vieles mehr
Ja Ragwurz das ist wirklich eine tolle Gegend.
Ich bin das erste mal dort gewesen, wird bestimmt auch nicht das letzte mal gewesen sein.
Es gibt da so viele Wege und auch viel zu sehen. Orchideen in der freier Natur zu sehen ist einfach toll.