Also ich mag es, wenn die Herren nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und sofort nach dem ersten Mail nach der Telefonnummer fragen, weil sie sich "erotisch austauschen " möchten. :roll:
Bogenlampe hat geschrieben:
Rotkappe hat geschrieben: Würdest du denn eine gleichaltrige Frau kennenlernen wollen?

warum nicht.
Seit bestimmt 4 Jahren habe ich ständigen Kontakt zu mit einer Madame,
ein Jahr älter als ich, in deren Stimme ich mich damals verliebt hatte (die 5 Sinne)
Nur war die von Anfang an für mich UNBERÜHRBAR;
Das hat mir nicht gefallen, da sie (in Klamotten) immer noch recht delikat aussieht.


eine körperliche Anziehung kann man nicht erzwingen - und auch das geht in beide Richtungen und hat mit dem Alter nichts zu tun...
ysatis hat geschrieben:
Rotkappe hat geschrieben: Mit "einen für sie passenden Mann" meinte ich charakterlich. Und 10 Jahre jünger...wollen das wirklich viele Frauen? Ich kanns mir nicht vorstellen.
Wobei Ausnahmen immer dabei sein können.

Für mich käme 10 Jahre älter nicht in Frage. Und für die meisten Männer - wenn man die Profile so liest - ganz sicher auch nicht.

Mein Mann war 6 Jahre jünger als ich..., er verstarb vor 11 Jahren...
Abgesehen davon, dass ich mir damals überhaupt keine neue Partnerschaft vorstellen konnte, habe ich seit langem einen Partner, der 4 Jahre älter ist...
Das hätte ich mir noch viel weniger - eigentlich gar nicht - vorstellen können... :oops:

Doch wir liegen einfach auf einer Wellenlänge... und er ist (immer noch) so aktiv und unternehmungslustig, dass er sogar mich manchmal in die Tasche steckt... :wink:

Das Alter sagt also nicht immer etwas aus... und es kann nicht verkehrt sein, die (sich selbst) gesetzte Altersgrenze mal zu überdenken...

Man hat schließlich nichts zu verlieren, sondern kann - im besten Fall - nur gewinnen!


Ich hatte es hier bei 50plus schon mal erwähnt: eine Freundin wollte auch einen jüngeren Mann. Der vorherige Parter war 10 Jahre jünger. Sie änderte die Altersgrenze....und ihr jetziger Mann änderte ebenfalls etwas, nämlich die Entfernung zur künftigen Partnerin. So haben die beiden sich gefunden.

Ja, man sollte sich nicht nur auf das beziehen, was so im Profil steht. Ausschlaggebend ist immer der persönliche Eindruck. Und da nützt es u.U. eben dem Suchenden auch nichts, wenn das Gegenüber jünger oder älter ist.
Der Herr Bogenlampe scheint zu Frauen eine ausgeprägte Objektbeziehung zu haben.

Irgendwie vergleichbar mit Antiquitäten - " immer noch recht delikat" und immer noch irgendwie erotisch brauchbar.

So gesehen sind unzählige Männer hier absolut nicht mehr delikat und was die erotische Brauchbarkeit betrifft - naja, reden wir nicht darüber.

Und was das Immernoch betrifft, ist es wie bei einem alten Auto.

Es fährt immer noch, aber angeben kann man damit nicht mehr, und auf 200 kannst du es auch nicht mehr hochjagen.
Aber das alte Vehikel hat auch seine Vorteile - man kennt seine Macken, und manchmal hat man es trotzdem oder sogar deshalb lieben gelernt.
Antiquitäten .....der war gut :lol:
na klar sind wir Antiquitäten....
je älter desto wertvoller....
was will man mehr ?
Lebensmittel werden mit dem Alter nur bedingt wertvoller.





Und sage niemand, wir wären keine. Kann jeder Discher bestätigen.
So wie Rotwein? :D
na ja - irgendwann kippt alles.... :wink:
Wir ‚kippen‘ erst mit 90 ! - Wenn überhaupt!
Rotkappe hat geschrieben: Ich hatte es hier bei 50plus schon mal erwähnt: eine Freundin wollte auch einen jüngeren Mann. Der vorherige Parter war 10 Jahre jünger. Sie änderte die Altersgrenze....und ihr jetziger Mann änderte ebenfalls etwas, nämlich die Entfernung zur künftigen Partnerin. So haben die beiden sich gefunden.

Ja, man sollte sich nicht nur auf das beziehen, was so im Profil steht. Ausschlaggebend ist immer der persönliche Eindruck. Und da nützt es u.U. eben dem Suchenden auch nichts, wenn das Gegenüber jünger oder älter ist.

Ein tolles Beispiel..., @Rotkappe
Für Beide war nur ein bissel mehr Flexibilität der Glückstreffer!
So kann's auch gehen... :D

Lernt man sich im realen Leben kennen (also nicht über's Internet) und ist sich sympathisch, fragt man als Erstes ja auch nicht nach dem Alter... :wink:

So gesehen hat das I-Net aber auch Vorteile, weil man viele nette Menschen sonst gar nicht erst kennenlernen würde...
Und das wäre auch wieder schade...
ysatis ..... wenn de Recht hast haste Recht!! :mrgreen:
ysatis hat geschrieben:
So gesehen hat das I-Net aber auch Vorteile, weil man viele nette Menschen sonst gar nicht erst kennenlernen würde... ...

aber auch, frei nach Eugen Roth
ein Mensch verliebt, scheint nah dem Ziele
das sie ihm in die Arme fiele
doch bleibt´s ein hoffnungsloser Schwarm
ein Andrer*** fällt ihm in den Arm

***ein Andrer ist es meistens nicht,
sondern Sie küsst unvermittelt und unerwartet den anderen Frosch
Möglicherweise mache ich mit dem Griff nach dem Frosch den besseren Deal als mit dem Griff nach dem Prinzen - nicht nur weil der Prinz Krönchen hat.
Bogenlampe hat geschrieben:
ysatis hat geschrieben:
So gesehen hat das I-Net aber auch Vorteile, weil man viele nette Menschen sonst gar nicht erst kennenlernen würde... ...

aber auch, frei nach Eugen Roth
ein Mensch verliebt, scheint nah dem Ziele
das sie ihm in die Arme fiele
doch bleibt´s ein hoffnungsloser Schwarm
ein Andrer*** fällt ihm in den Arm

***ein Andrer ist es meistens nicht,
sondern Sie küsst unvermittelt und unerwartet den anderen Frosch




Was lernen "wir" daraus ?
Wer zu langsam ist, den bestraft das Leben