Moin,

ich finde, dass Neigungen, Fetische, etc. die " Gewürze " der Sexualität sind.

Sie können ihr noch mehr Intensität sowie Geschmack , geschweige denn

Appetit verleihen.

Sie sind wie Farbfernsehen versus schwarz-weiß des normalen Pimpern.
Es soll aber auch Paare geben, die ohne irgendwelchen Fetisch, ein geiles Sexualleben haben.
Es gibt diese Paare in der Tat, so wie es auch Leute gibt , die kein Salz und keine

Gewürze gebrauchen.

Ob jemand noch einen schwarz-weiß Fernseher am Laufen hat, da bin ich

überfragt, obwohl es ja alles gibt, was es nicht gibt.
cron