... noch Freundschaft und Partnerschaft?

Wenn es denn vormals von Interesse war, dies auszuleben- warum dann ab 50 nicht mehr?

Täusche ich mich oder gibt es dieses Paralleluniversum doch noch in den unendlichen Weiten...
Habe jetzt deinen Text, deine Fragen nicht so richtig verstanden. Was willst du denn wissen, austauschen, schreiben, lesen??
Ich denke von scotsfan ist es die etwas verklausulierte Frage, obs ab 50 nichts mehr gibt seine gedanklichen Neigungen auch mal auszuleben.
Ich hatte mit 20 keine Fetische. Und mit 30 und 40 auch nicht. Und ich werde mir auch jetzt sicher keinen zulegen.
Und wenn ich mal an einen Fetischisten geraten würde, täte ich mich kaputtlachen.
Tut mir leid, aber notgeile alte Männer fand ich schon immer schlimm. Wenn die dann auch noch Füßchen lecken wollen oder Popohaue beziehen, wird`s richtig skuril.
Vielleicht ist es einfach die falsche Plattform für alternde Fetischisten.
Warum sollte man nicht gewissen Neigungen nachgehen, wenn man 50+ ist?
Ich finde, das Spektrum von Sexualität verändert sich auch jenseits der 50 nicht so, das man nur noch Kuscheln oder "Blümchensex" möchte!

Ich finde immer, nichts muss, aber alles kann, solange es Beide mögen!
Eben man hat nur ein Leben - und warum sollte man nicht nach seinen Neigungen - diese Kontakte suchen, die einem gut tun.

Wenn nicht jetzt - wann dann?

Diesbezügliche Übereinstimmungen sind es doch - die das Leben verschönern. Und es ist immer schwierig genug - solche Menschen kennenzulernen - wo die Übereinstimmung auch passt.
Das betrifft alle Menschen - auch die - die keine "besonderen" Neigungen ausleben wollen.
... ich denke auch, "wenn nicht jetzt, wann dann" trifft es genau.
Nur habe ich den Eindruck, dass insbesondere hier landläufig als Merkwürdigkeiten bewertete "Interessen" besonders ausgeblendet werden und auf Nachfrage fast als "abartig" klassifiziert werden...
Für ein Forum "Sexualität & Erotik" ist das doch ziemlich ignorant... oder?
@MM,

manchmal erscheinst du mir so kleinkariert.
Eine so kluge Frau, das weckt in mir Unverständnis...sogar Unbehagen.

Ich glaube, Menschen, die einen Fetisch für sich einfordern,
gibt es in jedem Alter.
Die Frage ist doch nur, möchte ich mich darauf einlassen.
Wenn nicht, lehne ich ab, so einfach ist das.
Da muss ich doch nicht so eine Welle machen.
Jeder Mensch soll die Sexualität leben, die ihm angenehm ist.

Natürlich nur wenn beide Partner einverstanden sind, jede Gewalt
gegen Menschen, besonders Kinder und auch Tiere ausgeschlossen ist.

Deine Aussage ist menschenverachtend.
Immer wieder schreiben hier Menschen über Dinge negativ - die sie sich selbst nicht vorstellen können.
Oft auch dadurch - weil sie nie damit konfrontiert gewesen sind oder selbst ihre Bedürfnisse verdrängt haben - es nie wirklich ausgelebt haben.
Auch die Ablehnung im Vorfeld - manches nicht zulassen zu wollen
- weil das kann man doch nicht machen
- das darf man nicht - kann ein Leben sehr beeinflussen.
So lange man gesetzlich - nicht mit seinen Wünschen in Konflikt kommt - sollte doch jeder seine Wünsche leben dürfen.
Es ist ohnehin schwierig genug - einen passenden Partner zu finden wo man Übereinstimmungen auch ausleben kann.

Ich denke immer wieder an die homosexuellen Menschen - die oft ihre Bedürfnisse, in früheren Zeiten nicht leben durften ......
Danke @kungeba

Solange niemand mit dem Gesetz in Konflikt kommt, sollte jeder leben, was er/ sie möchte.
Erwachsene Menschen, die mit ihren sexuellen Handlungen übereinstimmen,
sollten leben, was ihnen beliebt.
@gepardin - auch ich will doch meine Art ausleben - warum sollte ich anderen das nicht auch gönnen.
Schließlich gestaltet sich jeder sein eigenes Leben - nach seinen Wünschen - und das will ich doch nicht schlechtreden.....

Ausserdem jeden Moment den wir bewußt genießen können - ist Gold wert -
hörte ich eben in einer Werbung - und das empfinde ich auch so ;-)
@kungeba

Wir sind nicht immer einer Meinung, aber hier stimme ich dir absolut zu.
Traut euch und lebt euer Leben!!
@Gepardin - ich weiß und es ist OK so - weil es ist nicht nur in der Sexualität so, dass man immer in Einklang ist. *zwinker*
:wink: :wink: :wink:
kundgeba hat geschrieben: Eben man hat nur ein Leben - und warum sollte man nicht nach seinen Neigungen - diese Kontakte suchen, die einem gut tun.

Wenn nicht jetzt - wann dann?
..........


Da ist überhaupt nichts dagegen einzuwenden, aber wenn so eine Frage, wie von dem Threaderöffner, hier in den Raum geworfen wurde, dann hat das m. E. nichts mit gezielter Suche zu tun, denn dafür gibt es andere Foren, in denen er sicher auf genügend gleichgesinnte Menschen trifft und die entsprechenden Kontakte finden kann.

Darüber hier lang und breit zu diskutieren bringt ihm doch nichts, es sei denn, er sucht hier Absolution oder er möchte Andere dazu bringen ihre Neigungen etc. zu offenbaren. Wer selbstbewusst genug ist, sein Leben so zu leben, wie er es leben möchte, wählt andere Wege!
cron