Seit Anfang Januar habe ich einen Prepaid-Vertrag bei AldiTalk.
Etwa seit Februar ist in meinem Wohnbereich in Kiel-Ellerbek die Verbindung schwach bis sehr schwach. Kaum Signalstärke, oft keine Verbindung möglich, weder beim Telefonieren als auch beim Aufbau von Internetverbindungen.
Sobald ich mich Richtung Innenstadt bewege, funktioniert alles einwandfrei. Mein smartphone Samsung Galaxy III mini ist neu, daran kann die schlechte Verbindung nicht liegen.
Z.Zt. läuft meine Flatrate ab, ohne daß ich sie nutzen kann, d.h. ich verliere bei AldiTalk mein Geld.
Seit vierzehn Tagen korrespndiere ich mit der Servicestelle von Alditalk, aber anfangs versuchte man, mich abzuwimmeln. Dann hieß es, man hätte irgendeinen Ausfall einer Basisstation, man bittet mich um Geduld.
Dann hieß es, bis zum 15.04.2015 würde der Fehler behoben, und ich bekam 5,- € Guthaben aufgebucht.
Nichts ist, wir haben den 16.04. und ich hbe überhaupt keine Netzverbindung.
Ich habe das Gefühl, ich kämpfe gegen Windmühlen, es kann nicht sein, daß AldiTalk das Geld für eine Flatrate kassiert und dafür keine Leistung bringt.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Und wie geht man damit um?
Bisher hatte ich damit keine Probleme, allerdings haben in meiner Familie auch keine Mitglieder den Aldi-Talk.
Meine Tochter hat allerdings auch erzählt das sie auf dem Land weit mehr Probleme beim Emfang hat als in Städten.
Sie hatte aber bisher noch nie gar keinen Empfang.
Das würde mich massiv stören und ich würde mich nach einem anderen Anbieter umsehen. www.kostenlose-prepaidkarten.de
Vielleicht findest du dann einen Anbieter der auch bei dir zuhause eine gute Netzabdeckung garantiert.
Ich würde auf jeden Fall vorher bei Freunden und Bekannten fragen ob sie einen besseren Empfang haben und welcher Anbieter es ist.
Ich nutze auch Prepaid von AldiTalk (ePlus) und habe keinerlei Probleme :D

Allerdings bin ich im Großraum Frankfurt zu Hause.
Dieses Gebiet ist möglicherweise besser abgedeckt.
Mit der Netzabdeckung hatte ich keine Probleme, ist aber auch HH. 

Ich hatte mir eine AldiTalk Prepaidkarte vor 1,5 Jahren gekauft.
Ich brauchte sie einige Wochen.
Dann lag sie einige Monate ungenutzt rum.
In der Zwischenzeit ist meine Nummer zu einem neuen türkisch sprachigen Tochterunternehmen verschoben worden und neu vergeben.
Ja , den Restbetrag (ca 20€) könnte ich wiederbekommen, nur weiß keiner genau wo. Alditalk verweißt mich an das neue Tochterunternehmen und dieses verweißt mich wiederum an Alditalk.

Service ist was anderes. 
Jungsechziger hat geschrieben: Und wie geht man damit um?

Indem man den Anbieter wechselt, Congstar https://www.congstar.de/prepaid/ ist sehr günstig und du hast das D1 Netz, habe es für mein Arbeitshandy und keine Probleme mit, auch nicht außerhalb von Städten.
hallo..
Ich habe 6 Alditalk SIM-Karten in meinem Umfeld in Betrieb und keinerlei Probleme, auch unterwegs im Wohnmobil nicht. Egal ob Handy oder Tablet - alles einwandfrei.
Wenn es mal dünne Stellen gab, so gehören diese seit Anfang April nach und nach auch der Vergangenheit an, denn Eplus (der Aldi-Provider) wurde ja von Telefonica (O²) aufgekauft und nun tauschen sich die beiden Netze wechselseitig aus und man bekommt automatisch immer das jeweils stärkere.
Ich hole mir im Wohnmobil auch das Internet mit einem Mobilrouter und einer Alditalk-SIM ohne Probleme.
Etwas günstigeres hab ich bislang nicht gefunden.

Rincewind
Dann hast Du die Tarife von Congstar noch nicht gecheckt. Besonderes Augenmerk: LTE+ !
Zum Problem als solches, @ Jungsechziger:

Da bist auch Du einer der leidtragenden der Aufrüstung auf LTE+. Die Telekom sendet damit nahe der E-Plus-Frequenz und drückt deren Signale zu Boden. Das Problem ist bei E-Plus auch hinlänglich bekannt (natürlich geben die das nicht zu). Leider rüsten die ihre Sender erst einmal in den Citylagen um, dann kommen die Außenbereiche. Vielleicht solltest Du einen Gedanken an die Telekom verschwenden. Der Name der Prepaid-Telekom-Tochter steht ein Beitrag höher.
Das mit dem Netz ist halt auch abhängig von dem Ort in dem du Lebst. Wenn ich wandern gehe habe ich an manchen Stellen auch kein Empfang. Das liegt daran das wohl das Netz nicht gut ist an dieser Stelle und wenn du dann an so einem Ort wohnst musst du dir wohl einen anderen Anbieter suchen.
Das sind mir die liebsten, die einen Fred aufmachen, eine Frage stellen und sich dann nicht mehr rühren, da kommt man sich dann immer etwas blöd vor überhaupt zum Thema was geschrieben zu haben und dass ist mir jetzt sogar mein 4 Schuß von 5 wert, dies los zulassen :mrgreen: Aber man merkt sich solche Leute 8)
Da hast du Recht, war schon oftmals so, würde es Respektlosigkeit nennen.
Hallo Frank..
FrankGT hat geschrieben: Dann hast Du die Tarife von Congstar noch nicht gecheckt. Besonderes Augenmerk: LTE+ !

Ich habe deinen Hinweis natürlich ernst genommen und mal verglichen.
Tut mir leid, aber auch Congstar kann mit Aldi nicht mithalten.
Für die Handy-Sim Karten zahle ich 7,99 € für 30 Tage incl. 300 Freiminuten od. SMS (wer macht denn sowas noch?) und Flatrate innerhalb Alditalk sowie 300 MB Datenvolumen.
Die SIM Karte im Router stellt mir für 1,99 € (pro 24 h, nicht pro Tag) ein WLAN für max. 10 Geräte bereit bei 1GB Volumen.
Da meine Smartphones / Tablets sich zu Haus automatisch an das Heim-Wlan einbuchen reichen mir die Datenraten massig. Der Datenstream über die SIM ist abgeschaltet.
LTE ist bei Alditalk (soweit verfügbar) ohne Aufpreis mit enthalten.
Also ich werde jedenfalls nicht wechseln, obwohl ich zu Haus einen Festnetzvertrag mit Telekom hab.

Rincewind
Die oberflächliche Antwort "den Anbieter wechseln" kann ich mit selber geben. Das war auch nicht meine Frage.
Sondern: ich kaufe ein Prepaid-Guthaben, durch Flatrate begrenzt auf einen festen Zeitraum. Die im Voraus bei Aldi im Laden bezahlte Leistung wird aber nicht geliefert! Das Geld verfällt!
Die Prokuristin für Einkauf Aldi Nord teilte mir mit, daß ich mich an den Provider wenden müßte. Das wäre aber genau so, als wenn ich z.B. bei Reklamation eines verdorbenes Produkts mich an den Vorlieferanten halten müßte und Aldi nicht in seine gesetzliche Gewährleistung einträte.
Sobald ich ca. 1 km von meinem Wohnviertel entfernt bin, funktionieren alle Funktionen einwandfrei, auch die Signalstärke ist voll da. Also liegt der Fehler nicht an meinem (nagelneuen) Smartphone.
Du brauchst ja nicht bet AldiTalk bleiben, wenn das damit bei Dir am Wohnort nicht funktioniert. Deine Rufnummer kannst Du zu einem anderen Anbieter als e-plus mit besserer Netzabdeckung mitnehmen. Insoweit ist der Wechsel Tipp zu D1 (Congstar) sicher eine gute Alternative.