siegfried37 hat geschrieben: Alle grossen Meister sind Fische.
Da sind zuhause:
Bach Händel Vivaldi Telemann Haydn Ravel und sogar Chopin!
Ja wer hätte das gedacht
Bei den Dichtern und Malern  genau das gleiche.

Die grössten sind immer die Fische aus dem 4. QUADRANT des Horoscops. 

Mit Sternengruss:

Euer Konrad 


Na und, hast du was davon :?: :?: :?:
maximiliane1 hat geschrieben: Wer wurde im Sternzeichen Schütze geboren? Diese bedeutenden Persönlichkeiten, berühmten Stars und Prominente kamen im Monat November oder Dezember im Tierkreiszeichen Schütze zur Welt und sind Träger dieses Sternzeichens. Berühmte Schützen sind z. B. Ludwig van Beethoven, Willy Brandt, Walt Disney, Heinrich Heine und Brad Pitt.
– Quelle: https://geboren.am/sternzeichen/schuetze :wink: :oops: :mrgreen:




Maxi, ich stimme zu und kann noch nachlegen:

Leonardo da Vinci 15. April
Rembrandt 15. Juli 
Pablo Picasso 25. Oktober
Claude Monet 14. November

Also, ich finde die ziemlich bedeutend, obwohl nicht im Zeichen der Fische geboren. 
Na ja, ihr orientiert euch doch nur an dem Stand der Sonne und nicht am Gesamthoroskop.
Man gehört nie NUR einem Sternzeichen an. Daher auch die Unterschiede im Charakter.
Sonst hätten wir ja nur 12 Typen Menschen.
siegfried37 hat geschrieben: Danke für Euren reichlichen Komentar!

Zu den.schöpferischen Tierkreiszeichen gehören selbstverständlich auch Wassermann und Steinbock.
Wie auch Krebs und Löwe.
Bezogen auf die Dichter haben wir die ganz grossen Joseph von Eichendorff Hebbel Hölderlin Dekker( Max Havelaar) und Rudolf Steiner.
Der Schiller ist auch herausragend mit dem Satz vor 200 Jahren:
Mir graut vor der Menschheit!

So etwas wäre dem Abschreiber Goethe nie eingefallen.
Bei den Malern zählt nur der Impressionismus .
Der Expressionismus ist egoistisch und vereinamt die ganze Umwelt.
Zum Beispiel Dürer und von Gogh


Alegria959 hat geschrieben:
maximiliane1 hat geschrieben: Wer wurde im Sternzeichen Schütze geboren? Diese bedeutenden Persönlichkeiten, berühmten Stars und Prominente kamen im Monat November oder Dezember im Tierkreiszeichen Schütze zur Welt und sind Träger dieses Sternzeichens. Berühmte Schützen sind z. B. Ludwig van Beethoven, Willy Brandt, Walt Disney, Heinrich Heine und Brad Pitt.
– Quelle: https://geboren.am/sternzeichen/schuetze :wink: :oops: :mrgreen:




Maxi, ich stimme zu und kann noch nachlegen:

Leonardo da Vinci 15. April
Rembrandt 15. Juli
Pablo Picasso 25. Oktober
Claude Monet 14. November

Also, ich finde die ziemlich bedeutend, obwohl nicht im Zeichen der Fische geboren.


Kurz und gut, schöpferische, besondere, berühmte … Menschen, große Meister aber auch besondere Narren, gibt es und hat es immer quer durch alle Tierkreiszeichen gegeben!
Ddas Tierkreiszeichen Fische kann bei weitem nicht alle „großen Meister" für sich in Anspruch nehmen!

Die Welt ist bunt und formenreich und nicht der Mensch ist Schöpfer dieser Vielfalt, welche das Vorstellungsvermögen und Wissen der meisten Menschen bei weitem übersteigt!
Auch ein @siegfried37 kennt und weiß nicht alles und daher denke ich, was zählt beim Malen oder auch in allen anderen Künsten und Bereichen des Lebens, dass entscheidet nicht ein @siegfried37!
Solch eine absolute Entscheidung treffen zu wollen und solch eine absolute Behauptung aufzustellen, das empfinde ich als anmaßend und sehr vereinnahmend!
Obwohl es einem @siegfried37 glücklicherweise wohl nicht gelingen dürfte, die ganze Umwelt mit dieser Meinung zu vereinnahmen! :wink:
Wahrscheinlich nicht einmal einen großen Teil der Leser hier bei 50+! :wink:

Und das ist gut so, damit möglichst viele Farben und Formen bestehen bleiben und neu entstehen können! :)
Aber man kann hier doch viel lernen ... Dürer als herausragenden Vertreter des egoistischen Expressionismus, das wusste ich zum Bleistift noch nicht. :roll: :?
An Sternzeichen glaube ich nicht.
Wenn ich Horoskope lese, sind sie so konzipiert, dass jeder was findet was er sucht.
Oder auch nicht. Zum Schmunzeln. Zeitverschwendung.

Im Ernst - man kann nicht die Eltern, Kultur, Familie, Traditionen, Lebenslinie, bei einem Menschen hierarchisch unter das Sternzeichen stellen.

Obwohl ich ein typischer Stier bin.
Aber ich wäre genau so wie ich jetzt bin, wäre ich z. B. 2 Monate später, im anderen Sternzeichen geboren.
So sehe ich es halt...
Meister bin ich, 179 cm groß und Schütze :!: wie geht das denn :?: :wink:
BilderBerger hat geschrieben: Aber man kann hier doch viel lernen ... Dürer als herausragenden Vertreter des egoistischen Expressionismus, das wusste ich zum Bleistift noch nicht. :roll: :?


BB an dieser Stelle ist mir meine Unwissenheit auch heftig aufgestossen. War ganz sprachlos.
Bin ich froh, dass Du so einen spitzen Bleistift hast. :lol:
Auch der beweist, dass es bei den Fischen grosse Meister gibt.
Alle wirklich großen Meister und Ausnahmegenies sind Steinböcke.
Viele davon sind verkannte, unentdeckte Talente, sogenannte Privatgenies.
Die meisten aber sind einfach zu bescheiden , sich exhibitionistisch und dreist zu outen.

Ich bin Steinbock.
Im 3. Jahrhundert v. Chr. hatte  ein Horoskop sicherlich noch einen ganz anderen Stellenwert als heute.
 
Wohl wahr. Und bis heute lassen sich historische Daten am Sichersten mit Horoskop bzw. Planetenkostellationen ausmachen, sofern solche Aufzeichnungen existieren. Unsere Vorfahren waren eben alles andere als dumm. So sind uns dank ihren astronomisch-astrologischen Bemühungen die Ziffernblatt-Uhr und der Kalender geschenkt worden. Und die berühmt-berüchtigten 12 Sternbilder der Ekliptik dienten den Seemännern lange lange Zeit als sicheres Naviinstrument. Diese Gültigkeit haben sie auch heute nicht eingebüßt. Und was jemand unter Horoskopelesen versteht, ist oftmals nicht mal ein müder Abklatsch der wahren alten Kunst.
Das ist der Lauf der Welt. Bald wird auch Strassenkarten lesen können eine vergessene Kunst sein.

Ja gute Barbera.

Das ist richtig , was Du schreibst.
Die kreativen Steinböcke sind sehr bescheiden.
Aber der Cezanne ist schon aufgefallen!
Seine Landschaftsbilder kommen doch wirklich mit 2 Farben aus!
Und da hilft uns das senkrechte Denken der Astrologie!
Der Steinbock hat die Farben blau und Grün.
Also genau wie die Tanne und das lichtstreben im Baustil der Gotik.
Alles Repräsentanten des Saturn Prinzips.
Und grosse Spassmacher sind hier auch zu finden:
Der Clown Crock und der in Deutschland beliebte EMIL ! 
Irgendwie erscheinst du mir auch wie ein Spassmacher.
Danke Sheki für das Kompliment!
Juhui der Tag ist gerettet.