Wer hat das auch schon erlebt:

Überall im Haus, Erdgeschoss und erster Stock, kommen hunderte von sehr kleinen, schwarzen Ameisen aus allen Ritzen - kaum sichtbare Ritzen in Silikonfugen in Bad und Küche, Ritzen bei Parkettsockeln etc./ sie kommen weder durch Fenster noch durch Terrassentüren - und scheinen sich sehr wohl zu fühlen. :?

Die bekannten Ameisenköderdosen bewirken rein gar nichts. Im Gegenteil, sie scheinen diese bzw. deren Inhalt zu mögen.

Ausgestreutes Backpulver sieht nur ungut aus. :cry:

Den Boden mit Essigwasser aufnehmen - keine Wirkung.

Insektenspray wirkt gegen die Ameisen, aber er nimmt mir den Atem. :shock:


Für probate, ernst gemeinte Ratschläge wäre ich sehr dankbar!
Kauf dir ein Flasche Insektizid mit dem Wirkstoff PYRETHRUM.

Nicht Pyrethroid - das ist der synthetische Wirkstoff - der wirkt nicht so gut.

Pyrethrum ist ein Insektizid, das aus der Dahlie gewonnen wird, und es ist ungefährlich für Menschen und Haustiere.

So eine Invasion hatte ich auch einmal im Ferienhaus - sogar der Geruch war unsäglich - Ameisensäure !
Irgendwo gibt es einen Haupteingang für die Viecher - versuch, den zu finden und kleistere ihn zu.

Ich hab nach dem Sprühen mit Pyrethrum ein halbes Kilo Ameisenleichen weggesaugt.
Die fliegenden hab ich mittels Luftdurchzug in Sturmstärke rausziehen lassen.


Ich glaube, heuer steht uns noch einiges bevor!
Der Winter war viel zu warm.
barbera, danke für den Hinweis!

Werde in den nächsten Tagen versuchen, solch einen Spray (?) zu bekommen.

Von den fliegenden Exemplaren sind (bis jetzt???) zum Glück nur wenige unterwegs und die fliegen bzw. krabbeln so langsam, dass ich an ihnen meine Killerbedürfnisse ausleben kann: die werden zwischen den Fingern zerdrückt. :mrgreen:
Oh je, ich hatte in den letzten Jahren zweimal so eine Invasion, aber glücklicherweise immer nur an einer Stelle.

Ich weiß nicht mehr, wie ich ihrer Herr geworden bin, aber jetzt bin ich gewappnet, wenn's wieder passiert. Danke@barbera

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Bekämpfung!
Das Zeug heißt Insecticide 2000.

Damit hab ich sogar Holzwürmer nachhaltig aus alten Böden rausgekriegt.

Mit diesem biologischen Wirkstoff wurde im ersten Weltkrieg die gesamte österreichische Armee entlaust und entwanzt !

Dazu gibts eine nette Geschichte.
Ein Herr Zacherl aus trieb sich herum im Orient und wunderte sich, dass die Einheimischen nicht von Wanzen und Flöhen geplagt wurden.
Die waren damals überall, sogar in den kaiserlich-königlichen Schlafgemächern.

Dieser Herr Zacherl hörte eines Tages, was die Ursache von der Wanzenfreiheit der Orientalen war - es war die Wurzel der Dahlie.

Und weil der Herr Zacherl ein Geschäftsmann war, wurde dieses Wundermittel produziert und sofort an die damals riesengroße Österreichische Armee verkauft.

Er wurde damit sehr reich.
Die ehemalige Fabrik und ein Herrenhaus im orientalischen Stil gibt es immer noch - in einem der teuersten Bezirke von Wien - verlassen und notdürftig verwaltet.


Wenn du einen Mückenstecker in die Steckdose steckst, wird Pyrethrum verdampft.
Es ist ein Wundermittel - immer noch.

So, ich bin eine alte Geschichtentante - bin ich wieder ein Gschichterl losgeworden.
Morgen sprühe ich gegen die Trauermücken in den Kräutertöpfen.
Die schlepp ich immer wieder ein mit den Biokräutern - tja, Bio ht auch seine Tücken!
Essig oder Chinaöl mögen die kleinen Biester auch nicht. Ameisen legen ja Straßen an. Diese werden durch den Geruchssinn gefunden. Essig oder Chinaöl zerstören den Geruch der Straßen. Aber du solltest auch versuchen herauszufinden, wie die Ameisen ins Haus gelangen.
Das mag sich jetzt komisch anhören:

Auf der Ameisenstrasse habe ich einige Tiere (an mehreren Stellen) zerdrückt und einfach liegenlassen, ich konnte beobachten, dass die nachfolgenden Tiere dort halt machten, einige machten kehrt und es wurden immer weniger, die folgten.

Das erste mal habe ich es für Zufall gehalten, es hat aber wiederholt funktioniert.

Ich weiß allerdings nicht, wenn sie invasionsartig an mehreren Stellen eindringen, ob diese Methode etwas bringt.

Viel Erfolg! - und berichte mal, was Du unternommen hast und ob's gewirkt hat.
Habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit Backpulver, vermischt mit gleich viel Staubzucker.