So war ich europaweit unterwegs und bin immer in sehr guter Erinnerung geblieben. Hat mir viele Folgeaufträge beschert.

Bild
Mann im Rock ist noch ein ungewohntes Bild............aber warum nicht daran gewöhnen......

Was war es für ein Skandal als die erste Frau in eine Hose schlüpfte............?
Erst in den 50/60iger Jahre wurden Hosen von den Frauen öfter getragen.........und die Männer mussten sich auch daran gewöhnen........war auch für sie ein ungewohntes Bild.....


Wer mag soll Röcke tragen.........ist ja kein muss............Mann kann ja weiterhin Hosen anziehen..........genauso wie es Frauen gibt die nur in Röcken gehen und nie Hosen tragen.....
Da schließe ich mich meiner Vorschreiberin an...

wer gerne einen Rock tragen will, sollte das bitte tun, egal ob Mann oder Frau. Auch wenn man damit rechnen muss, als Mann komisch angesehen zu werden, einfach weil es ungewohnt ist.

Der Mensch ist nunmal ein Gewohnheitstier, und Gewohnheiten ändern sich nur langsam...
Eloradanen hat geschrieben: Männerröcke finde ich nicht nur durch den Kilt total schön. Es ist sehr erotisch anzusehen. Ich mag es genau so gerne wenn Männer ihre Augen schminken. )))

Dann Stelle Dir mal Toni Hofreiter geschminkt und mit kurzem Röckchen und Gummibusen vor.
Die gepflegten langen Locken hat er ja schon
Bei Schwulen, zum Beispiel beim geschätzten Gesundheitsminister, mag das interessant sein
wenn man gleich sieht wer in der Ehe die Hosen an hat. hihi
Wären die allerdings ein richtiger Kerl, würden Beide im Rock daher kommen
nicht was jemand anhat ist wichtig - sondern wie jemand sein Innerstes nach außen trägt - egal ob Mann oder Frau....

nur wer es NICHT nötig hat - kann sich vieles leisten.... :wink:
Auch Männer sollten Röcke tragen...

Die Aussage an sich ist ja schon durch ihre vermeintliche Ungewöhnlichkeit recht interessant und hat mich bewogen, mal einen Blick in die „männliche Rock-Geschichte“ zu werfen.

Dabei habe ich feststellen müssen, dass die daraus resultierende Frage wohl besser heißen müsste:

Warum tragen Männer heute keine Röcke mehr?

Bis weit in die Mitte des 18. Jahrhunderts war es nämlich in der Tat nicht allzu unüblich, dass Röcke auch von Männern getragen wurden.

Der Rock war ja noch nicht als „weiblich“ eingeordnet, die Hose war allerdings als Kleidungsstück ausschließlich dem Mann vorbehalten. Die Zeiten haben sich eben geändert…

Es gibt da eine echt gute Zusammenfassung einer Studie der Uni Basel zur Entwicklung der „Kleiderordnung“, speziell auch unter dem Gesichtspunkt des Tragens von Röcken durch Männer.

https://www.unibas.ch/de/Forschung/Uni- ... oecke.html

Der Beitrag ist nur eine Seite lang – man kann ihn sich auch vorlesen lassen.
Also ich finde Männer in Kilts schon sehr sexy
vor allem wenn Mann keine Spinnenbeine und knubblige Knie hat ......
warum soll Mann das nicht zeigen dürfen ?
gleiches Recht für alle !
und wenn er sich dann hinsetzt und die Beine übereinanderschlägt und man sieht sein heißes Höschen aufblitzen.....hmmm.... :oops:
Gundula, ich habe gehört, unter dem Schottenrock trägt man nichts.
Aber wenn man unter den anderen Röcken Schiesser Feinripp trägt, find ich das auch nicht so sexy.
Soll uns doch mal der Rockträger aufklären, was trägst du darunter.

Ich habe in meinen älteren Jahren ein paar Jahre in einem Kaufhaus gearbeitet, Dessousabteilung.
Da gab es einen Kunden, der sich alle paar Wochen einen Unterrock gekauft hat, er trug auch Kleider, war aber als Mann deutlich erkennbar.
Er war sehr liebenswürdig. Er hatte sich das erst getraut, als seine Mutter verstorben war und er war damals sicher Ende 50.
na ja - zwischen Schießer Feinripp und gar nix....
da ist viel Platz.....oder ?..... :wink:

ansonsten möchte ich auch gerne aufgeklärt werden über den aktuellen Männer-Rock-Stand.... :D

ps:
da hat der arme Mann aber lange warten müssen.... :?
Erst mal über die Underwaer, ich stell mir gerade einen Tellerrock vor und dann einmal drehen, da muss das Höschen passend sein, vielleicht Pagenslip?
Ist doch nicht schlecht - sieht auch nicht schlecht aus.
viele männer tragen einen rock, voll stolz – in den asiatischen kampfsporterten!
gut - ist zwar ein hosenrock - aber rock.
ich selbst hab ihn auch schon getragen, den 'hakama'.
auf der straße, mit vielen anderen, in japan. ich kann euch versichern: es war bei den temperaturen angenehmer als eine lange hose :)
außerdem sieht ein rock besser als zerrissene jeans aus, oder?
Karu18 hat geschrieben: es war bei den temperaturen angenehmer als eine lange hose :)
außerdem sieht ein rock besser als zerrissene jeans aus, oder?


Letzten Endes geht es darum, dass ein Rock wesentlich angenehmer ist als eine Hose. Und oft genug einfach besser aussieht.