Hallo ihr lieben ...


Ich bin eine 56 jährige Frau momentan in der Schweiz habe aber 12 Jahre im Ausland gelebt , ich möchte auf gar keinen Fall in der Schweiz alt werden , ich stelle Lebensqualität vor Quantität ich möchte nie in einem Altersheim um dort langsam zu sterben .
Ich suche Menschen die vielleicht den selben Wunsch haben und vielleicht könnte man zusammen etwas auf die Beine stellen .

Bitte meldet Euch doch einfach , es würde mich sehr freuen ...


Gaby
Hallo Gaby,

was willst du denn auf die Beine stellen?

Die Welt ausserhalb der eidgenössischen Kantone gibt es bereits :-)
Und sie ist grösser als man in einem Leben erfahren kann.

Buzico
Glaub mir, man kann auch schnell in einem Altersheim sterben. :D

Viele wollen etwas ändern an der Situation (ich eingeschlossen) , solange es uns gut geht ändern wir meist nix, dann ist es oft ganz schnell zu spät.
Hallo ,

warum jetzt schon ans Altersheim und sterben denken mit 56 J.
Ich lebe heute und jetzt , wenn dann die Zeit da ist , werde ich mich damit auseinander setzen .

Bin schon in Pension .
Suche für Juni eine nette Reisebegleiterin.
Würde gern Italien der Küste entlang fahren ,Toskana /Sizilien :
Wo es mir gefällt bleib ich ein paar Tage .

Liebe Grüße
in die Schweiz

Jaded
Statistisch sollte ein sonnigeres Land wie Mitteleuropa, eher trockenes Klima und 1000 Meter Seehöhe am gesündesten sein. Äthopien zum Beispiel oder in Südamerika Peru. Ob dort die Lebensqualität für Europäer, der Freundeskreis, die Produktauswahl, die Sicherheit und die medizinischen Versorgung besser als in Mitteleuropa ist, ich glaube es nicht. Mit sechzig sind alle aktiv, wie sieht das dann mit achtzig aus? Zwanzig Prozent verstorben, 40 Prozent brauchen Betreuung und 40 Prozent schaffens ohne Pflegekräfte. Man müsste daher ein Alters,- Pflegeheim wie bei uns im Zielland machen. Es gibt in den Ort, wo ich lebe, weder Überschwemmungsgefahr, keine Erdbeben, keine Lawinen, keine Sicherheitsprobleme, Infrastruktur bestens. Der Bäcker und Fleischer, das Cafe und einige Gasthäuser sind fußläufig zu erreichen. Wien mit Kultur in 1 Stunde mit dem Öffi. Dreihundert Mitbürger kann ich mit " Hallo, wie gehts ansprechen" und nicht zuletzt, meine Familie wohnt in der Umgebung.
Wo wird mir ähnliches geboten, frag ich mich.
Liebe Gypsy.. Du hast.. nehme ich an.. in Kanada gelebt, weil Du beide Staatsbürgersch. hast.. zurück in die Schweiz, warum ?? Kanada ist doch ein wunderschönes Land.. . den Alltag irgendwo anders leben ist was anderes wie Urlaub.. das kennst Du ja, und wie es Strawanzer perfekt beschreibt, ist es mit 70/80 J. etwas anderes, das kannst Du Dir jetzt viell. schwer vorstellen..u. an die Hand nimmt Dich in der Regel keiner u. regelt das.. also mir fällt nur dazu ein.. träum weiter .. oder mach Dir im Kopf ein klares Ziel aus.. probiers aus.. u. bild' Dir selbst ne Meinung.. viel Glück..
zum auswandern bin ich "zu alt" und auch "zu faul" ,
was soll ich noch auf die Beine stellen wollen?

gesund und fit alt werden mehr brauche ich für mich nicht (mehr)......
zudem will ich auf unser tolles Gesundheitssystem nicht verzichten,
(Österreicherin) was man eben im Alter naturgemäss öfter nutzt-
im Ausland zahlst du Ärzte etc auch noch aus deiner eigenen Tasche, für viele (auch für mich) in der Pension nicht mehr machbar.

Ich überwinterte gerne in der Sonne wg dem Vitamin D,
darf noch Lateinamerika sein.....
auswandern bzw nochmal anfangen, für mich keine Option.

Lg und den Auswandern viel Spass
Hallo

Ich hab eure Antworten gelesen und muss sagen dass ich ein bisschen erstaunt war , es kam mir so vor als wären die meisten von Euch der Meinung dass ich gar nicht genau wisse von was ich da rede , dass weiss ich sehr genau da ich ja bereits einmal weg war . Ich habe auch einen genauen Plan was ich will , ich wollte eigentlich nur wissen ob es andere Menscheh hier gibt die denken wie ich. Vielleicht habe ich auch die Frage falsch vormuliert .
Es liegt mir fern Euch zu sagen was Ihr sollt ich finde wenn ihr zufrieden seit dann ist ja alles gut , ich denke auch nicht ans Sterben noch weis ich nicht dass es anders ist mit 80zig . Und ich brauche auch niemanden der die Dinge für mich erledigt.

Natürlich gehe ich wieder nach Kanada zurück ich habe ja die Probleme die Ihr beschreibt nicht als kanadischer Staatsbürger , mich persönlich "erdrückt einfach oftmals diese Scheinheligkeit und dazu bin ich ein Mensch der nicht gut kann mit Menschen die immer nur andere kritisieren wenn sie nicht ins Schema passen .
Ich denke jeder hier hat seine Geschichte , Leben und Leben lassen ist die Devise ich könnte mir einfach vorstellen dass es eine tolle Idee wäre mit gleichgesinnten etwas aufzubauen , darum meine Frage ...

Euch allen wünsche ich nur das Beste ...


Liebe Grüsse an alle ...:)
Auswanderer sind die, welche zu Hause nicht vermisst und im Ausland nicht gebraucht werden. :)
Lass dich ja nicht von den Besserwisser beeinflussen selber ausprobieren ist immer noch die beste Variante und macht dich um eine Erfahrung reicher.
Ich selber befasse mich schon länger mit Auswandern, aber zuerst muss ich Spanisch lernen.

Ohne gute Sprachkenntnisse geht gar nichts. Lach......


Grüsse aus der noch schönen Schweiz
habe dir eben eine PN geschickt :D
13:16
persönlich finde ich deine Bemerkung hier schon daneben.
Sorry, musste sein
Hallo,
Ich kann dich gut verstehen.
Bin auch interessiert aus Meersburg wegzuziehen mit 60.
Bin im März im Norden unterwegs.
Freue mich auf deine Antwort. LG Biggi
Warum willst du um Gottes willen aus Meersburg wegziehen??
Ich komme ja ursprünglich aus KN und wollte immer zurück. Nun sind meine Kinder und Enkel, zwischenzeitlich auch Freunde hier, deshalb bleibe ich auch hier.
Nun, du wirst deine Gründe haben.
Alles Gute
Ich habe den Thread gelesen und verstehe nicht so ganz, warum sich hier so viele deutsche Bedenkenträger zu Wort melden. Wer nicht auswandern will, der bleibt halt zu Hause und zerredet nicht die Sehnsüchte von anderen.

Ich spiele auch mit dem Gedanken, Deutschland hinter mir zu lassen, allerdings Richtung Süden. Am besten Süditalien. Wenn jemand ähnliche Vorstellungen hat, ich bin für Tipps dankbar.

Volker