Inleaj hat geschrieben: Was ist denn die meiste Ursache für Verkehrsunfälle?


also ich tippe definitiv auf Missachtung der Vorfahrtsregelung ...

beim Blick auf den öffentlichen Parkplatz vor meinem Arbeitsplatz ... 100%ig
Ich glaube dass sich die meisten Verkehrsunfälle auf Grund von Ablenkung (Handy, Navi etc.) und auf zu hohe Geschwindigkeit zurückführen lassen.
Also passieren Unfälle vor allem durch FahrerInnen, die die Regeln nicht einhalten ... ist ja fast wie bei Corona :wink:
Für mich sind die vielen Verkehrsschilder schuld an den Unfällen... :idea:
sie erschrecken doch nur die Autos und dann brechen sie links oder rechts aus... :lol:
und der Fahrer sitzt unschuldig zittern im Auto... :roll:
...zu wenig Fahrpraxis und Alkohol....
Unfälle gibts, wenn Verkehrsteilnehmer entweder ihr Ego nicht in vollen Zügen :wink: sondern in Irrfahrten ausleben (rasen, drängeln, und unabsehbare Aktionen)
oder es betäuben (Drugs and Rockn roll)
abgelenkt oder übermüdet sind... (Das Ich hat keine Pause gemacht :roll: )
sich falsch einschätzen...
tigi9909 hat geschrieben: Ein paar Hunderter für einen alten Diesel, der nicht mehr will?

Du bist eine Optimistin, oder? :wink:

Das Auto hat grad mal 60.000 drauf, das ist bei einem Diesel so gut wie neu.
Schnäppchen!

Wegen Nichtbenutzung Wegfahrsperre eingerostet ... das sollte sich wegflexen lassen. Wenns nicht so weit wäre, wär ich interessiert.
Ohhh ... die 60tausend habe ich überlesen :oops:

Da magst Du Recht haben, BB - und demnach ist mein Diesel BJ 2014 auch fast ein Neuwagen mit nicht ganz 60tausend km.
BB, ist schon weg das Auto, ganz gut verkauft....jetzt schau ich, dass ich meine 60.000 Km auch "derlaufe" :mrgreen:
Tät mich freuen, wenn ihr hier noch Lustiges und Hilfreiches zum Auto generell postet.
Mir gehts jedenfalls autolos gut. Bin irgendwie froh, dass ich nicht mehr blechen muss für etwas, das ich wenig nutze. A propos "blechen"! :lol:
Das freut mich sehr für Dich @Gutgel8!

Nun wirst Du zwar für's Schuhe besohlen lassen ein paar Kröten mehr brauchen, aber das ist drin :lol:
an den meisten Unfällen sind die Männer schuld.........

warum ?? weil sie ihre Frauen an´s Steuer lassen

Merke : Frau am Steuer.....das wird teuer :lol:
Gutgel8 hat geschrieben: jetzt schau ich, dass ich meine 60.000 Km auch "derlaufe" :mrgreen:

Das sind umgerechnet 3.000 km im Jahr, also werktäglich 10 km - da bist gut zu Fuß unterwegs. Glückwunsch, wenn Du das noch derlaufen kannst.

Grüße ausm Wald
scherzkeks69 hat geschrieben: an den meisten Unfällen sind die Männer schuld.........

warum ?? weil sie ihre Frauen an´s Steuer lassen

Merke : Frau am Steuer.....das wird teuer :lol:



Diese Gefahr besteht bei dir ja nicht! :wink:
Irgendwie geht die Rechnung nicht auf. Könnte mal jemand eine Studie durchführen, weshalb bei älteren Paaren vorwiegend die Frau fährt?
Ich kann's definitiv nicht ...