Fazit ist: Covid-19 und SCA in Kooperation haben den Zahlungsverkehr in Richtung der digitalen Zahlungsvorgänge verlagert (das inkludiert auch die Reduzierung des Bargeldgeschäftes) und verlangen ebenfalls Plattformübergreifende Lösungen im Sinne des Omnichannel-Ansatzes. Auch, wenn also die SCA augenscheinlich in vollem Umfang in Kraft getreten ist [2], so wird sie dennoch die Entwicklung im Zahlungsverkehr auch in 2021 maßgeblich mitbestimmen.
https://osthaven.com/de/scacovid/?utm_s ... logartikel

Sept.2020
An diesem Mittwoch wird die EU-Kommission voraussichtlich ihre „Retail Payments Strategy“ vorstellen. Eine Vision, vier Säulen und 17 Maßnahmen („Key actions“) für die kommenden vier Jahre. „Once relegated to the back-office, payments have become stragically significant. They are the lifeblood of th European economy“, heißt es in der programmatischen Einleitung des 27-seitigen Papiers. Es wurde naturgemäß geleakt und liegt dem Recherchenetzwerk von Bargeldlosblog, Wendy und den „drei Fragezeichen Kids“ vor.
https://www.bargeldlosblog.de/6390-2/

Digitales Zentralbankgeld – “Büchse der Pandora” oder “eierlegende Wollmilchsau”?
Veröffentlicht am 4. März 2021 von Hanno Bender

ibi-Zahlungsverkehrsforum 2021
Veröffentlicht am 27. Februar 2021 von Hanno Bender
https://www.bargeldlosblog.de/

https://ec.europa.eu/smart-regulation/r ... ons_en.pdf
Bargeldlosigkeit ist einfach nur unausgegorener Schwachsinn! :wink:
Ich bin heute an der Kasse beim Edeka hinter einem jungen Mann gestanden, der mit seinem Handy bezahlen wollte. Und nun ratet mal, wie lange das gedauert hat. Wenn das die neuen Zeiten sind, dann müssen noch zahlreiche weitere Kassen aufgemacht werden.
wolfb55 hat geschrieben: Bargeldlosigkeit ist einfach nur unausgegorener Schwachsinn! :wink:

Warum? :idea:
Das möchte ich auch mal wissen.

Wahrscheinlich hat er keine EC-Karte.
EC-Karte habe ich auch nicht, schon gar nicht Kreditkarte, eine einfache Bankkarte ist meins, doch ich würde niemals mit Karte bezahlen :!:

Der Aussteller der Karte sorgt dafür durch Codierung und Magnetstreifen, oder Kartenchip........................usw. was ihr gekauft habt bezahlt wird !

Was denkt ihr wer das bezahlt ?

Nur Bares ist Wares :idea:

1.
Wenn ich schon keinerlei Karte zum Bezahlen habe, dann würde ich es nicht auch noch an die große Glocke hängen.
Denn da ist man schnell Opfer eines Überfalls. Bargeld lacht :D

Daß die Geschäfte weniger Bargeld in den Kassen und Tresoren haben und deshalb auch weniger Bargeld täglich transportiert werden muß, das wird gern vergessen. So werden auch Überfälle weniger lukrativ.
Na, ich kann doch vielleicht auch deswegen auf eine Karte verzichten, weil ich gar kein Geld habe. Dann können sie mich überfallen wie sie wollen, und finden doch nix.

Dass die vom Finanzamt mir das aber partout nicht glauben wollen, das ist die andere Sache. Bei denen geht aber schon lang nix mehr mit Bargeld.
In einer Fernsehsendung hat ein Wirtschaftsfachmann gesagt, bargeldlos kommt auf jeden Fall !!! Aber die Bevölkerung solte doch möglichst so lange den Barverkehr am laufen halten, bis es gute vertrauenswürdige Bezahldienste gibt, für die eben auch der Datenschutz einen hohen Stellenwert hat. Fand ich überzeugend. also Ihr Lieben ,zahlt weiterhin mit Münzen und Scheinen.
ich lebte einige zeit in einer gegend, in der das universalzahlungsmittel der sechser-träger war für div. dienstleistungen. das hat sich dort bis heute nicht geändert.
aber die g'studierten können gerne von einer bargeldlosen welt träumen.
was schenken die ihrem patenkind oder enkel ? einen transfer auf ein kto via zahlungsanbieter?
und womit zahlen die kinder am schulbuffet??

:roll:
cron