Immer weiter wird bargeldloses Bezahlen ausgeweitet. Nun auch mittels Handy.

Ich gebe zu, ich habe sie lieber in der Hand, die Münzen und Scheine und den Überblick über die Kassenzettel. Hin und wieder gibt es etwas zu reklamieren: Da stimmt der ausgewiesene Rabatt nicht oder die Anzahl der Artikel. Das kann ich sofort berichtigen lassen - aber bei Karte oder Handy??? Meist folgt die Frage: "Brauchen sie einen Zettel?" Und Viele verzichten obwohl er für die Kontrolle auch des Kontoauszuges nötig wäre.

Und dann fängt man zu Hause an die Kontoauszüge zu prüfen - habe das Alles ich gekauft oder vielleicht ein Hacker? Die lange Latte der Umsätze auf dem Kontoauszug prüft dann wahrscheinlich keiner mehr. Wie behält man den Überblick?

Ich habe einmal erlebt, dass sich Einer in England immer wieder von meinem Konto bedient hatte. Das konnte die Bank leicht klären und mir erstatten.

Und nun gewünscht? Sind alle so treuseelig?
Wer sich bei bargeldloser Zahlung mit einer Karte keinen Kassenzettel aushändigen lässt, ist selber schuld :-)

Etwas anderes ist es bei Zahlung mit einer "virtuellen" Kreditkarte mittels NFC- Smartphone. Da erhältst du - beispielsweise bei google pay - unmittelbar nach dem Zahlvorgang eine Nachricht mit Betrag und Namen des Zahlungsempfängers in der Zahlungsapp.

Da die eigentliche Kontobelastung in der Regel noch am gleichen Tag erfolgt, ist die Doppel- Kontrolle wirklich effizient und simpel.

Sicherer geht es zumindest bei bargeldlosen Zahlungen nicht wirklich.
BargeldlosBlog
Unregelmäßige, unabhängige und unqualifizierte Unkenrufe rund um den unbaren Zahlungsverkehr.


http://www.bargeldlosblog.de/wer-hat-da ... y-veraten/
Bargeld ist Freiheit !

Es geht niemanden etwas an, wann ich was wo kaufe.
Einen gut geführten Diebstahl kann man durchaus als "bargeldlosen" Erwerb bezeichnen! :lol: :lol:
Dass die "starke Kundenauthentifizierung" (SCA) ab Mitte September obligatorisch wird für elektronische Bezahlverfahren - gut und schön. Aber warum ist der Eba jetzt plötzlich eingefallen, dass Ganze auch für Lastschriftmandate einzuführen? Ein böser Kommentar des Kollegen Bender vom Bargeldlosblog
http://www.bargeldlosblog.de/eba-will-2 ... stschrift/

Die EBA hat am 22. Februar 2019 eine Antwort auf eine Frage zur PSD2 im Sinlge Rulebook Q&A veröffentlicht. Danach soll plötzlich und unerwartet für die Erteilung eines Lastschrift-Mandats einmalig eine „starke Kundenauthentifizierung“ erforderlich sein – jedenfalls, wenn sie per „remote channel“ erfolgt.

von 2018

https://eba.europa.eu/single-rule-book- ... /2018_4359

https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeff ... erung.html

2019
Ratgeber: Worauf müssen wir uns im Umgang mit dem lieben Geld im Jahr 2019 denn noch einstellen?

Melanie Schmergal: Ich gehe davon aus, dass das bargeldlose Bezahlen immer mehr zunehmen wird, zum Beispiel das kontaktlose Bezahlen mit den Karten an der Kasse. .....

https://www.der-bank-blog.de/ratgeber/w ... dert/2538/
......es geht nur darum das der Staat die Geldströme kontrollieren kann.....der Staat will noch mehr kontrolle über euch...dazu wird auch zum Mittel der Verdummung gegriffen und unhaltbare Behauptungen aufgestellt....z.B. in Schweden kann man nur mit Karte zahlen...usw.

schönen Tag euch allen
Bargeldlos dient nicht nur zur Kontrolle, wieviel und wann Sie wo gekauft haben, sondern alle Ämter können (Kartenabhängig!) Ihre Ausgaben kontrollieren. Ein Klick und die Liste erscheint.

Bereits passiert in München nach einer Kundgebung :
Sollte ein Bürger politisch unangenehm werden, sperrt die Bank seine Karte, und er ist mittellos.

Freiheit ade.

Stimmen Sie unbedingt gegen die "Bargeldabschaffung" ab, sollte man dem deutschen Bürger noch ein Selbstbestimmungsrecht per Volksentscheid zugestehen - was ich bezweifle.
ich gehöre auch zu diesen "Bargeld-Dinosaurier"-Zahlern......
leider sieht es so aus, als ob sich diese Zahlungsart langsam verabschiedet.....

nicht nur Andere können bei Kartenzahlungn checken wie es bei uns - geldmäßig - aussieht .....
sondern auch wir selber werden vermehrt verführt - denn je mehr wir bargeldlos bezahlen - desto weniger haben wir ein "Gefühl" für unsere Finanz-Reserven.....

wobei ich als geborene Schwäbin bereits umgeschaltet habe......auch bei bargeldloser Zahlung weiß ich - sogar ohne Beleg - was ich für wieviel Geld eingekauft habe.... :wink:
wobei mir gleichzeitig klar ist, dass ich einer aussterbenden Generation angehöre..... :wink:
ich kenne viele orte, wo eine kartenzhlg aus techn gründen nicht mgl ist.
(zb kein strom oder kein netzempfang)

und nun????? cash ist gefragt....nur bares ist wahres :roll:
Hoffentlich wissen Sie, dass Ihr Geld, das bei der Bank liegt, rein rechtlich der Bank gehört.
Sollte es zu einem erneuten Börsen-Crash kommen, verliert also rein rechtlich die Bank ihr Vermögen, da sie gar keines besaßen.
Die Enteignung der Deutschen ist in vollem Gange.
Durch die Währungsreform DM in Euro wurde die Kaufkraft um 50 % geschmälert.
Die Schweiz hat es nachgewiesen.
Auf legalem Weg hat man den Bürger durch Wertverlust des Geldes enteignet.
Sprich : für 100 Deutsche Mark war Ihr Einkaufskorb doppelt so voll wie für 100 Euro heute.
Da die Hälfte der deutschen Bevölkerung absichtlich an die Armutsgrenze gedrängt wurde, muss der Staat in Zukunft sein Geld bei den besser Begüterten eintreiben. Die Zwangshyphotek auf Immobilien ist bereits FERTIG geplant. Man denkt also nicht nur darüber nach.
Ich liebe Deutschland. Bitte informieren Sie sich. Die Deutsche Regierung benötigt dringend Wohnraum für Asylanten ... pardon : Immigranten
Bargeldlos zahlen ist spätestens dann ein Riesengaudi, wenn das passiert, was heute in Südamerika passiert ist. Wird bestimmt auch hier immer öfter ein Thema, grossflächige Stromausfälle. Jaja das wird lustig. Hat da jemand was von Bargeld abschaffen geschwafelt?
Tiefe Liebe, schön zu lesen, wenn es auch andere durchschauen !
Noch vor wenigen Jahren galt es als Verschwörungstheorie, wenn jemand die Bargeldabschaffung ankündigte.
Ebenso wie den unter die Haut eingepflanzten Chip.
In kürzester Zeit überholt die Realität die ärgsten Befürchtungen.
So viel zu Verschwörungstheorien !
Bei Stromausfall kann man im Supermarkt allerdings auch nicht mit Bargeld bezahlen.
Da stehen alle Kassen still.

In so einem Fall musss man zu Tante Emma, die dann allerdings vor dem Kadi landen könnte ...
Liebe Christina,

ich danke Dir für Deinen freundlichen Kommentar.
Auch dafür, dass Du wach bist.
Die Intelligenz wird vom Dummen zuerst belächelt, dann beäugt, um nachher für selbstverständlich erklärt zu werden.

Ich war erst kürzlich in den USA. Jeder dort fragte mich, wieso sich das Deutsche Volk nicht gegen die unfähige deutsche Regierung zur Wehr setzt und sang-und klanglos der Medienpresse die Lügen zur Volksverdummung abnimmt.
Weltweit sind die Menschen über das Dilemma in Deutschland informiert. Da ich 4 Sprachen fließend spreche, werde ich aus dem entlegensten Winkel kontaktiert. Sie wissen alle Bescheid. Australien hat die Deutschen für wahnsinnig erklärt. Und ich bin sicher, dass wir von unseren Anrainer-Staaten für die Zwangsumverteilung der Muslime gehaßt werden.

Würden wir am Äquator leben, wo das Sonnenlicht zur Speisung der Chips ausreichend ist, wäre jeder Deutsche schon zur OP - Einpflanzung der Chips genötigt worden. Mit wie immer erlogenen Erklärungen, die der Dauer-Gehirngewaschene Deutsche dem Staat auch noch abkauft.

Ich glaube, der Deutsche hält es einfach nicht für möglich, dass seine eigene Regierung ihn so verrät.

Es wird ausgetestet, wieviel sich der Bürger bieten läßt. Solange der Regierung kein Einhalt geboten wird, laufen diese Tests immer weiter.

Nein, früher hätte man so etwas nicht öffentlich einstellen können. A.M. ist wegen Hochverrats am Deutschen Volk von deutschen Anwälten verklagt worden, denen daraufhin die Lizenz entzogen wurde... Die Deutschen wachen auf... GOTT SEI DANK