Und wieder kriegen wir einen Blutmond: heute nacht.

"Ab circa 4:10 Uhr beginnt der Eintritt in den Erdschatten. Um etwa 6:12 Uhr ist der Mond im Kernschatten. Um 6:43 Uhr ist die Finsternis vorbei."

aus
https://www.heise.de/foto/meldung/Blutmond-im-Januar-2019-So-fotografieren-Sie-die-totale-Mondfinsternis-4276273.html

Dieser Thread stammt ja aus dem Jahr 2015, und damals verbreiteten die Medien, auf die nächste vergleichbare Gelegenheit müssten wir 18 Jahre warten.
Das war offenbar etwas alternativ. :?

Wer im obigen Link etwas weiterscrollt, gelangt zu einem sehr schönen Video mit Mondaufgang auf Neuseeland. Südhalbkugel könnte der Grund sein, warum der Mond sich von rechts nach links bewegt, und nicht umgekehrt wie bei uns.
Nach einem Kinobesucht komm ich soeben um 11 Uhr nach Hause, und da schaut er auf uns herab, der Mond.
Riesengroß, kalt, hell und sooooo schön.
Ich stell mir den Wecker - das Schauspiel am frühen Morgen lasse ich mir nicht entgehen.
Das Wetter ist wunderbar - kalt, trocken und klarer Himmel.
Mein Stativ ist schon in Position - vielleicht krieg ich diesmal schöne Fotos ohne Verwackelung.
Hallo Barbara,

hast du Bilder geschossen?
Ich habs verschlafen. :(
Er kommt doch erst - am 21. 1. um etwa 6 Uhr morgens?

Verwirr mich nicht.
Guten Morgen.

Bin auch schon wach, weil ich dieses Naturschauspiel unbedingt sehen will.

Ansonsten allen eine schöne Woche.
Ti
Guten Morgen,

ich habe heute den Blutmond sehr gut sehen können... muss sagen er war unbeschreiblich schön anzusehen... nach diesen tollen Erlebnis wird mir mein Frühstück jetzt doppelt so gut schmecken...
Leider war er bei mir nicht besonders eindrucksvoll, einerseits waren ein paar Äste im Weg von einem Baum, auch ein paar Schleierwoelkchen, jedenfalls auf Fotos sah es schoener aus.
Aber immerhin, ich hab ihn gesehen, von meinem Balkon aus.
Hier im Soonwald war der Blutmond sehr deutlich zu sehen... wunderschön !!

Grüßle Podenca
Nachschlag - wer noch nicht weiß WAS er/sie versäumt hat:
Die Super-Wolfs-Blut-Mondfinsternis.

Dr. David Reitzel unterrichtet Astronomie in Los Angeles:

"Heute Abend haben wir einen Super-Mond, einen Vollmond nah an der Erde. Es ist ein Wolfsmond, weil es der Januar-Vollmond ist, und es ist ein Blutmond, weil es eine totale Sonnenfinsternis ist. Wir haben also eine Super Wolfs - Blut - Mondfinsternis. Mir gefällt es ganz einfach, weil es schön anzuschauen ist."


https://de.nachrichten.yahoo.com/super-blut-wolfs-mondfinsternis-071844728.html
Es gab an diesem Morgen noch ein zweites Spektakel.

Wer den Kopf etwas gedreht hat, konnte Venus und Jupiter hell leuchtend fast nebeneinander stehen sehen - unglaublich schön und beeindruckend!
Katrine Engberg "Blutmond"