KuK,
sehr interessant diese Information von Dir
KaffeeundKuchen hat geschrieben:
AnneKlatsche hat geschrieben: Meryll ...

Danke für Deine Informationen zu "Sputnik".

Ich wusste das alles bisher gar nicht. Von daher hat dieser Thread für mich sogar etwas Gutes :wink:

AK

Hey, @AnneKlatsche, dann schau doch mal in den Thread
"Ich möchte, Corona Virus ernstaft mal betrachten"
Seite 11, 28.06.2020, 18:48
Dort habe ich mich zu einem eingestellten Video von dem Youtube-Kanal „GD-TV Schwäbisch Gmünd“ geäußert, einem in Deutschland aktiven Propagandasender, „Ableger“ eines von der chinesischen Regierung abhängigen chinesischen Staatssenders.


Die meisten hier so eifrig eingestellten Videos stammen
entweder
1. von Youtube-Kanälen verschiedenster ausländischer Fernseh- und Radiosender, meist Sender von diktatorischen Staaten, die auf diesem Weg versuchen, die Bevölkerungen anderer Länder zu beeinflussen und zu manipulieren.
Sie senden in den unterschiedlichsten Sprachen.
Russland, als zweites Beispiel, z.B.über Satellit:
RT-UK (Englisch), RT-Français, RT en Español“ , Rusiya Al-Yaum (Arabisch) ...

Daneben unterhalten und finanzieren diese totalitären Staaten auch noch verschiedene internationale Fernseh- und Radio-Senderseiten im Internet.
Erscheinungsbild und Erreichbarkeit wie unsere deutschen Fernseh- und Radiosender auch.
2. Mit Nachrichten, Magazinen, Talkshows, Interviews, Dokusendungen …
Die Moderatoren mit modernem, sympathischen, attraktiven Auftreten .
Und übers Internet natürlich auch noch die Youtube-Kanäle mit Videos in den verschiedenen Sprachen
Über ASTRA konnte ich dieses russische Staatsfernsehen schon seit einigen Jahren empfangen.
In den Nachrichtensendungen wird oft scheinbar das selbe Videomaterial verwendet, wie z.B. in unseren öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Sendern.
Wenn man aber aufmerksam schaut, dann ist das Material oft anders geschnitten, nicht mehr oder nicht mehr in voller Länge mit dem Originalton, sondern mit der Stimme eines Kommentators/Journalisten versehen.
Die Kommentare und keinesfalls immer wörtlichen Übersetzungen sind konform mit der Politik und dem Weltbild, wie die Regierung Russlands sie vorschreibt und verbreitet.
Es sind Propagandasender!

oder

3. von Youtube-Kanälen die rechtsextremen Parteien und Gruppierungen nahestehen.
Manche werden sogar direkt von z.B. Nachwuchs-AfDlern eingerichtet und betrieben.
Diese scheuen sich manchmal nicht einmal, innerhalb ihrer Youtube-Kanäle um Spenden für Ihre Ziele/Zwecke zu betteln!
Darauf habe ich auch im Forum Politik&Zeitgeschehen schon mehrfach hingewiesen, ist mit der Suchfunktion sicher leicht zu finden!

Was für Fernsehen und Radio gilt, gilt auch für Internetzeitungen!
Auch dort gibt es viele, die fest in russischer, chinesischer ...oder deutscher, östereichischer, schweizer … extremistischer Hand sind!

Was mich, wie ich auch zu den China-Kanal-Videos angemerkt habe, sehr erstaunt ist, dass ausgerechnet User, die immer wieder die Qualität der deutschen, österreichischen, schweizer ... öffentlich-rechtlichen Medien kritisieren, deren Mangel an Neutralität anprangern, sie als manipulativ und volksverdummend bezeichnen, dass ausgerechnet diese User begeisterte Konsumenten und Verbreiter der russischen, chinesischen, rechtsextremen … Videos und Artikel sind!

MargeSimpson hat geschrieben: @ups- und nu, grundsätzlich sehe ich es genauso.
Genau deshalb ist es wichtig, sich aus verschiedenen Quellen zu informieren, denn auch die ÖR berichten oft einseitig.
Wer fühlt sich schon in der Lage, zu entscheiden, was wirklich stimmt, und was nicht. (Du etwa??)
Deshalb informiere ich mich nicht einseitig. ...

Ja, es schadet nie, sich verschiedene Quellen anzuschauen.
Aber dabei schaue ich eben auch so genau wie möglich hin, recherchiere, aus welchem Grund diese Quellen entspringen.
Und ich werde, im Gegensatz zu den AfD-affinen Usern, den Teufel tun, Quellen, die totalitären Staatsmedien von Staaten entspringen, die die Menschenrechte ihrer eigenen und fremder Völker mit Füssen treten und Medien, hinter denen als extremistisch bekannte Personen stehen, als „seriös“ zu verkaufen!
Die wollen nämlich gar nicht gut und so objektiv wie möglich berichten, sondern ausschliesslich polarisieren um ihre eigene Macht aufzubauen, zu stärken und zu bewahren!
KuK ...

Danke für die Infos.

Es ist interessant, das alles so wie hier direkt zu erleben. Und erschreckend ist es auch.

AK
Was erlebst du „speziell“ hier?
BilderBerger hat geschrieben:
Ähnlich lautende Kritik äußert aber auch der seriöse User @adimus, und der steht nicht im Verdacht, links zu sein.
Also taugt seine Meldung doch was.

.



Soso, BB, haste wieder mal das Thema verfehlt?
Deine Nicht-Verdachtäusserungen über @ Adimus sind hier fehl am Platz!
Zumal er sowieso nicht mehr an diesem Thread hier teilnimmt und mitschreibt.
Diese Ausnahme bestätigt nur die Regel.

Adimus ist weder links noch rechts, weil er weiss, dass solche Schubladisierungen nur dazu sind, die Menscheheit zu spalten und zu diskrimminieren.
Und das Thema ist er ja auch nicht.

Aber ansonsten hast Du sogar recht: seine Meldungen taugen wirklich was!
Er hat dieses Lob sicher gerne zur Kenntnis genommen.
Hier ist augenscheinlich niemand links oder rechts.
Sogar die Mitte warnt, Haarspalterei ist schädlicher als Corona. :idea:
für mich heißt die Parole:
durchhalten bis es eine Impfung gibt - ansonsten Abstand halten....
vorhin habe ich bei meiner Radler-Ortsgruppe angerufen....
die fahren jetzt wieder zweimal in der Woche....die Gruppe ist nie sehr groß....
und draußen sitzen bei der Rast geht ja wettermäßig bis zum Herbst ....
Gundulabella hat geschrieben: für mich heißt die Parole:
durchhalten bis es eine Impfung gibt - ansonsten Abstand halten....
vorhin habe ich bei meiner Radler-Ortsgruppe angerufen....
die fahren jetzt wieder zweimal in der Woche....die Gruppe ist nie sehr groß....
und draußen sitzen bei der Rast geht ja wettermäßig bis zum Herbst ....


liebe Gundel, bei deinen vielen massiven Krankheiten weiß ich nicht, ob Impfen das non plus ultra ist!
Darauf zu bauen ,kann auch gefährlich werden,bzw.der Schuß geht nach hinten los...d,h, auf deutsch...... es können sich noch mehr unannehmlichkeiten entwickeln,als dir lieb ist!! :wink:
Na gut, jetzt haben sich einige über unseriöse Portale ausgelassen. Mir sind die im Moment piepegal, da sie ein Abdriften auf Nebenschauplätze sind.

Es ging mir um (für jedermann nachprüfbare (!)) Aussagen von Sahra Wagenknecht, nicht um irgendwelche, mögliche Verschwörungstheorien. Vielleicht inhaltlich zu schwierig?

Oder warum sonst wurden ihre dargestellten Sichtweisen nicht kommentiert? Für mich ist alles andere nur es oberflächliches Gequatsche über Nebenschauplätze, nur um nicht auf den Punkt kommen zu müssen.
Marge, es wäre wahrscheinlich eine Überforderung, sich auch noch mit der klugen Sarah auseinander zusetzen.
Zumal man sie schlecht in die rechte Ecke schieben kann.
Nicht einmal in die Ecke der Verschwörer.
So bliebe nur übrig, sich mit ihren Inhalten auseinander zu setzen.
Wer aber will das schon ?
Da gibt es doch andere Möglichkeiten, sich gegenseitig zu bespassen.

Des weiteren muss ich swimmy recht geben.
Ihre Bedenken hinsichtlich Gundulas Impfvorhaben sind nicht von der Hand zu weisen.
MargeSimpson hat geschrieben: Na gut, jetzt haben sich einige über unseriöse Portale ausgelassen. Mir sind die im Moment piepegal, da sie ein Abdriften auf Nebenschauplätze sind.

Es ging mir um (für jedermann nachprüfbare (!)) Aussagen von Sahra Wagenknecht, nicht um irgendwelche, mögliche Verschwörungstheorien. Vielleicht inhaltlich zu schwierig?

Oder warum sonst wurden ihre dargestellten Sichtweisen nicht kommentiert? Für mich ist alles andere nur es oberflächliches Gequatsche über Nebenschauplätze, nur um nicht auf den Punkt kommen zu müssen.



Ich schätze Frau Wagenknecht, jedoch nicht die Art der Kommunikation, wie sie hier betrieben wird. Aus diesem Grund kommentiere ich nicht.
Gundulabella hat geschrieben: für mich heißt die Parole:
durchhalten bis es eine Impfung gibt - ansonsten Abstand halten....
..


absolut!!!
wenn man so überzeugt ist.
MargeSimpson hat geschrieben: Na gut, jetzt haben sich einige über unseriöse Portale ausgelassen. Mir sind die im Moment piepegal, da sie ein Abdriften auf Nebenschauplätze sind.

Es ging mir um (für jedermann nachprüfbare (!)) Aussagen von Sahra Wagenknecht, nicht um irgendwelche, mögliche Verschwörungstheorien. Vielleicht inhaltlich zu schwierig?

Oder warum sonst wurden ihre dargestellten Sichtweisen nicht kommentiert? Für mich ist alles andere nur es oberflächliches Gequatsche über Nebenschauplätze, nur um nicht auf den Punkt kommen zu müssen.


----

Kolombine schreibt: Marge, es wäre wahrscheinlich eine Überforderung, sich auch noch mit der klugen Sarah auseinander zusetzen.
Zumal man sie schlecht in die rechte Ecke schieben kann.
Nicht einmal in die Ecke der Verschwörer.
So bliebe nur übrig, sich mit ihren Inhalten auseinander zu setzen.
Wer aber will das schon ?
Da gibt es doch andere Möglichkeiten, sich gegenseitig zu bespassen.


----

Fettgedruckte von mir. Was soll ich zu den ganzen Unterstellungen, Hetzerei, mutmaßlichen Schlussfolgerungen auch noch schreiben!?

Ich sehe das wie Abendroete, da gibbet nichts mehr zu kommentieren.
Da sind wahrscheinlich die eigenen Ärmchen zu kurz, um sich mal an die eigene Nase zu fassen. Nämlich außer Beifallklatschen kam von Euch doch auch nix.
Das war ein Satz mit X.
Des war woi niX

AK :lol: