Fumaria1 hat geschrieben:
fanpost hat geschrieben: @loveley

- ausweichen...wegducken...jedes Gespräch vermeiden
- von einem Thema zum anderen Springen
- endlose Sprechblasen

so kann man es auch machen


Kann man es mit Usern wie Dir denn überhaupt anders machen, außer zutexten oder schweigen? Irgendwelche Fernöstliche Konzepte passen zwar auch nicht hierher, aber weil sie teilweise heidnisch sind kann man sie ertragen.
Allerdings ist durch die negative Zielvorgabe eines ""Nirwanas oder Nirgenswahns"" oder die Idee vom Nichts, jede Bedeutung Sinnhaftigkeit schon im Voraus unsinnig. Schade für die vilen verlorenen Seelen, die so zur "Dunklen Materie oder Energie" zurückkehren.



Fumaria, nur zur Richtigstellung, ich vertrete kein vernöstliches Konzept, habe mich nie wirklich damit beschäftigt. Ich könnte nicht einmal konkret den Inhalt der buddhististen Lehre mit wenigen Worten beschreiben!
Wenn mich das natürlich auch mal streift, allerdings nie wirklich tief.

Wenn ich manchmal daraus etwas zitiere, dann, weil ich gerade darüber stolpere und etwas resoniert. Sehen kann man nicht machen, bzw. beschreiben, weil sofort Vorstellungen auftreten.

Allerdings hast Du recht damit, es hat hier im Esoterik-Forum nichts zu suchen...und deshalb halte ich mich jetzt auch zurück. :wink:
fanpost hat geschrieben: das habe ich öfter gemacht und nie eine Antwort bekommen...nur ausweichen

ist halt euer Prinzip


Gleich vorweg wer ist "EUCH"

Dann gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten, warum Du nie eine Antwort erhältst

1. man versteht nicht was Du fragst

2. Es ist so banal, dass es keiner Antwort würdig ist.

Die Möglichkeit dass Du die Antworten nicht verstehst, habe ich natürlich weggelassen.
@fumaria

du verstehst schon, was ich frage....weißt nur, das du keine sachliche Antwort zustande bringst...bringen kannst
Loveley hat geschrieben: Wenn ich manchmal daraus etwas zitiere, dann, weil ich gerade darüber stolpere und etwas resoniert. Sehen kann man nicht machen, bzw. beschreiben, weil sofort Vorstellungen auftreten.

Allerdings hast Du recht damit, es hat hier im Esoterik-Forum nichts zu suchen...und deshalb halte ich mich jetzt auch zurück. :wink:


Das ist schade, denn Deine Antworten waren immer inspirierend und provozierend zugleich, darum geht es doch, andere Sichtweisen kennen zu lernen, denn auch "Normalos" haben ihre eigenen Gründe sich mit diesem Thema zu beschäftigen, die ich aber nicht verstehen muß.

Im G3gegnsatz zu Dir liebe ich die auftretenden Vorstellungen, denn das ist der bildhafte Ausdruck von LEBEN.
fanpost hat geschrieben: @fumaria

du verstehst schon, was ich frage....weißt nur, das du keine sachliche Antwort zustande bringst...bringen kannst



Du klopfst immer nur auf den Busch um mal zu schauen...
Stelle eine klare Frage und ich antworte Dir so gut ich kann.
Versprochen! *lach*
erzähl mir nichts... du kannst es nicht

ich habe es oft genug versucht
Fumaria1 hat geschrieben:
Loveley hat geschrieben: Wenn ich manchmal daraus etwas zitiere, dann, weil ich gerade darüber stolpere und etwas resoniert. Sehen kann man nicht machen, bzw. beschreiben, weil sofort Vorstellungen auftreten.

Allerdings hast Du recht damit, es hat hier im Esoterik-Forum nichts zu suchen...und deshalb halte ich mich jetzt auch zurück. :wink:


Das ist schade, denn Deine Antworten waren immer inspirierend und provozierend zugleich, darum geht es doch, andere Sichtweisen kennen zu lernen, denn auch "Normalos" haben ihre eigenen Gründe sich mit diesem Thema zu beschäftigen, die ich aber nicht verstehen muß.

Im G3gegnsatz zu Dir liebe ich die auftretenden Vorstellungen, denn das ist der bildhafte Ausdruck von LEBEN.



Fumaria, solange Du am Leben bist, passiert Leben doch sowieso....auch ohne das das Köpfchen noch ein paar Vorstellungen draufpacken muss... :-)
Loveley hat geschrieben: Fumaria, solange Du am Leben bist, passiert Leben doch sowieso....auch ohne das das Köpfchen noch ein paar Vorstellungen draufpacken muss... :-)


Da bin ich mit Dir ja einig, nur ist das für mich dann kein Leben sondern "nur" ein Dasein. Meinen Intensionen nach, dienen unsere endlosen Inkarnationen doch dazu sich eine perfekte Welt vorstellen und dann auch verwirklichen zu können. Wir üben also alle noch, solange wie auf diesem Ausbildungsplaneten sind.
P. s. Soviel ich weiß. gibt es 5 Galaxien in denen Menschen wirken können.
@ Fumaria1

…..Nun, wenn man Denkt und dann das Gedachte auch noch zu Papier bringt, dann kann so eine Idee zur Rechten Zeit in die Welt gesetzt diese nachhaltig verändern. So wie eben aller Erfindungen ja erst einmal im Kopf entstehen und dann die Energien zur Verwirklichung in Bewegung zu setzen. Wie man z. B. am Internet erkennen kann. …..

Ja, erst kamen die Kaufleute mit billigen Glasperlen, mit denen sie die blöden Indianer über den tatsächlichen Wert ihrer Bodenschätze hinwegtäuschten, später die Missionare, um ihnen ein X für ein U vorzumachen, was die Unterscheidung zwischen richtig und falsch betraf, und am Ende die Soldaten, um ihren Gehorsam mit dem Schwert zu erzwingen, auch ohne dass sie irgend Etwas verstehen mussten.

…..Man braucht immer nur genug Leute die an diese Pläne glauben. So wie man zwar alleine beten kann, aber für eine Anrufung Gottes werden z. B. mindestens 10 Menschen gebraucht. …...

Zur Anrufung des Teufels ebenfalls, denn der verschenkt auch Keine von den Seelen (bzw Menschen), die sich einmal von ihm haben bestechen lassen.

….Genau so ist es, denn im Geistigen gibt es nichts umsonst. d. h. alles hat seinen Preis. …..

Genau so ist es eben NICHT, denn nur da, wo es noch um Andere gibt, die man schädigen kann, nämlich im sozialen Bereich der Wirklichkeit, hat Alles seinen Preis!

Wer jedoch mit dem Kopf in den Wolken schwebt, merkt nicht, wohin er tritt, und da kanns schon mal passieren, dass er in der Wüste von Arizona auf eine Klapperschlange tritt, die sich dort gerade sonnt, und zubeißt, weil sie meint, dass Angriff sicher die beste aller Verteidigungen sei.

….Wen beherrscht die Energien oder die Menschen? …..


Da die Energien keine Personen sind, die Irgendwen oder Irgendwas beherrschen könnten, ist es immer der Mensch, der die Energien beherrscht, um Anderen zu nutzen oder zu schaden, und nicht umgekehrt.

…..Ich denke jedoch, dass man letztendlich nur die richtigen Geschichten und Bilder braucht, wie man bei der Autorin von Harry Potter erkennen kann. ….


Richtig wofür? Sicher doch nur für Kinder, die gern die Erwachsenen beherrschen würden, statt umgekehrt, wenn sie die Macht dazu hätten, und die sich noch leicht mit Heldengeschichten ins Fantasialand entführen lassen, wo sie ihren Allmachtsfantasien freien Lauf lassen können, ohne damit tatsächlich in der Familie oder in der Schule Unheil anzurichten.

…..Wie sagte der Indianerhäuptling: In der Brust eines jeden Menschen leben 2 Wölfe, der Eine ist friedlich und der Andere bösartig, es kommt aber immer nur darauf an, welchen von den Beiden man füttert und großzieht.. …...


Da sprach der alte
Häuptling der Indianer:
„Wild ist der Westen -
grau die Theorie!“

…..Wir üben also alle noch, solange wie auf diesem Ausbildungsplaneten sind. ….

Klingt so ein bisschen wie das „boot-camp“ faschistoider Kelten zur Resozialisation Andersdenkender mit dunkel pigmentierter Hautfarbe, was später ihre irischen Nachfahren in den USA speziell für schwer erziehbare Jugendliche aus der sozialen „lower class“, welche sie wegen ihrer meist schwarzen Hautfarbe dort fröhlich immer noch als „nigger“ beschimpfen, verwirklicht haben, nachdem sie die indianischen Ureinwohner bereits erfolgreich assimiliert, bzw in the middle of nowhere ihrer eigens für sie eingerichteten Wüstenreservate verbannt hatten, wo sie NIemanden mehr stören konnten.
@Filofaxi "bedauerlicherweise" hat nun einmal der Westen gewonnen und das ach so greifbar nahe Paradies der Bauern und Arbeiter ist für alle Proletarier auf der Welt verloren gegangen! *lach*

https://www.youtube.com/watch?v=BVpnrTk ... NasnexrsuY
@ Fumaria1

….das ach so greifbar nahe Paradies der Bauern und Arbeiter ist für alle Proletarier auf der Welt verloren gegangen! *lach* …..


Wenn du das lustig findest, warst du wohl noch nie Bauer oder Arbeiter, sondern hast immer zu der Fraktion der Landbesitzer und Ausbeuter gehört.

https://www.youtube.com/watch?v=2RY5UeOfOic

….."bedauerlicherweise" hat nun einmal der Westen gewonnen …..

….genau so bedauerlich, wie das Paradies der germanischen Herren dem neuen Paradies der römischen Herren weichen musste, denn:

Es ist der Lauf der Welt,
dass Alles, was entsteht,
nur kurz von Dauer ist,
und bald zugrunde geht!

Daher: Carpe diem!

(Mach das Bestmögliche für dich und deine Lieben aus dem Tag - bzw aus deinem heutigen Leben - , denn es könnte dein letzter sein!).

Außerdem ist dies das Einzige, was du bestimmen kannst, sofern du noch dazu in der Lage bist, und Diejenigen von deinen Freunden - wozu auch die liebenswürdigen Familienmitglieder zählen - , die dich überleben, haben vielleicht auch noch was davon (gutes Karma)!

https://www.youtube.com/watch?v=RUrGANhxWtM
filofaxi hat geschrieben: Wenn du das lustig findest, warst du wohl noch nie Bauer oder Arbeiter, sondern hast immer zu der Fraktion der Landbesitzer und Ausbeuter gehört.

https://www.youtube.com/watch?v=2RY5UeOfOic


Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen mit aller Lieblosigkeit, die dort in der Regel herrscht.
Natürlich finde ich es lustig, wenn eine Diktatur ihr unmenschliches politisches System als Paradies für Arbeiter anpreisen will. Es war doch in Wahrheit so wie wie in diesem Lied

https://www.youtube.com/watch?v=fNasnex ... rt_radio=1


filofaxi hat geschrieben: ….genau so bedauerlich, wie das Paradies der germanischen Herren dem neuen Paradies der römischen Herren weichen musste, denn:

Es ist der Lauf der Welt,
dass Alles, was entsteht,
nur kurz von Dauer ist,
und bald zugrunde geht!

Daher: Carpe diem!

(Mach das Bestmögliche für dich und deine Lieben aus dem Tag - bzw aus deinem heutigen Leben - , denn es könnte dein letzter sein!).



Es spielt bei mir keine Rolle mehr ob ich den Tag nutze oder nicht, denn im Gegensatz zu Dir kehre ich gerne wieder und alles sind letztendlich nur Übergänge in die verschiedenen Andes- und/oder Parallelwelten.


filofaxi hat geschrieben: Außerdem ist dies das Einzige, was du bestimmen kannst, sofern du noch dazu in der Lage bist, und Diejenigen von deinen Freunden - wozu auch die liebenswürdigen Familienmitglieder zählen - , die dich überleben, haben vielleicht auch noch was davon (gutes Karma)!

https://www.youtube.com/watch?v=RUrGANhxWtM



Es ist für mich erschreckend zu lesen, für wie bedeutungslos und ausgeliefert Du die Existenz eines Menschen siehst. Wenn der Geist und die Seele nicht fliegen lernen dann wird man am Ende eben nur das haben

https://www.youtube.com/watch?v=IR1T77u5NFs
Fumaria, oder so einfach:


https://youtu.be/3sFsT9vT6Fo


Du hast mich dazu gebracht, zu singen

Du hast mich dazu gebracht, zu singen,
Selbst wenn es schlechte Nachrichten gibt.
Du hast mich dazu gebracht, das einzige Lied zu singen,
Das ich je hatte.

Du hast mich dazu gebracht, zu singen,
Seitdem der Fluss gestorben ist.
Du hast mich dazu gebracht, der Orte zu gedenken,
An denen wir uns verstecken könnten.

Du hast mich dazu gebracht, zu singen,
Selbst wenn die Welt untergangen ist.
Du hast mich dazu gebracht, zu denken,
Dass ich gerne weitermachen würde.

Du hast mich dazu gebracht, zu singen,
Selbst wenn alles finster aussieht.
Du hast mich dazu gebracht,
Die Halleluja-Hymne zu singen.
@ Fumaria1

…..Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen mit aller Lieblosigkeit, die dort in der Regel herrscht.....


Aha, daher also das Ziel: lieber Hammer anstatt Amboss werden zu wollen!

….Natürlich finde ich es lustig, wenn eine Diktatur ihr unmenschliches politisches System als Paradies für Arbeiter anpreisen will. Es war doch in Wahrheit so wie wie in diesem Lied....

Ein System kann sich nicht selber als Pardies anpreisen, weil es keine Person ist. Das können nur Diejenigen, die es für ihre Zwecke missbrauchen.

….Es spielt bei mir keine Rolle mehr ob ich den Tag nutze oder nicht, denn im Gegensatz zu Dir kehre ich gerne wieder und alles sind letztendlich nur Übergänge in die verschiedenen Andes- und/oder Parallelwelten. ….

...wo du dann immer noch später deine sozialen Pflichten erledigen kannst, ich weiß. Leider sehen Diejenigen, die derweil im realen Teil der Welt unter deiner Pflichtvergessenheit leiden müssen, das etwas anders.

…..Es ist für mich erschreckend zu lesen, für wie bedeutungslos und ausgeliefert Du die Existenz eines Menschen siehst. Wenn der Geist und die Seele nicht fliegen lernen dann wird man am Ende eben nur das haben.....


Der Geist braucht nicht fliegen zu lernen, denn sein natürliches Element ist bereits die Luft. Die Seele hingegen braucht auch nicht schwimmen zu lernen, denn ihr natürliches Element, welches sie mit anderen Seelen verbindet, ist das Wasser. Und der Ort wo deine Werke dich überleben, ist ebenfalls der reale Teil der Welt und nicht das, was du dir in deinem stillen Kämmerlein der Fantasie als Rechtfertigung für dein Versagen zurechtgelegt hast, falls man dich zu Lebzeiten noch danach fragen sollte.

Was danach kommt, ist tatsächlich wurscht für den Toten, weil er dann keine Person mit Körper, Seele und Geist mehr IST.

Wer jedoch nicht bereit ist, in Würden abzutreten von der Bühne des Lebens, der macht sich tatsächlich das Leben selber - und vor Allem auch das der Anderen über sein Leben hinaus - künstlich noch schwerer, als es bereits sowieso schon ist, indem er sich für seine Eitelkeit von ihnen sogar eine Pyramide bauen lässt, um ein ewiges Leben in der Erinnerung seiner Nachkommen zu erzwingen.

Eine Akasha Chronik, die in irgendwelchen nichtstofflichen Kristallen die Geschichte der Menschheit speichert, und die man dann nur noch abzulesen braucht, gibt’s leider nicht., denn sonst könnte sich ja Jeder an Alles erinnern. Das, was man hingegen lesen kann, nachdem man es entziffert hat, wurde meist auf papyrii oder in Stein aufgeschrieben, und hat die Zeit nicht länger als 5000 Jahre überdauert.

Die Tatsache, dass der Mensch keine reinen Informationen ohne materielle Datenträger lesen kann, beweist, dass dies leider nur eine Wunschvorstellung Derer ist, die nicht bereit sind, ihr Ende zu akzeptieren, indem sie noch versuchen, die Reinkarnation ihrer erbärmlichen Seele zu beweisen, die in Ägypten nur dem Pharao gestattet war, und die es natürlich selbst für den nicht gab, wie der Niedergang des Pharaonentums nach der römischen Invasion schlagend beweist..
filofaxi hat geschrieben: Aha, daher also das Ziel: lieber Hammer anstatt Amboss werden zu wollen!

In der Tat, wenn man nur die Wahl zwischen den Beiden hat, dann hast Du Dich ja offensichtlich für den leidenden und duldsamen Amboss entschieden. *Lach*


>>Ein System kann sich nicht selber als Pardies anpreisen, weil es keine Person ist. Das können nur Diejenigen, die es für ihre Zwecke missbrauchen<<

Wenn Dir kein Argument einfällt, dann dieses stupide Gesabbel von "Keine Person", weil nur die angeblich was machen können,
Nun im normalen Sprachgebrauch machen Dauerregen eben Überschwemmungen und z. B. wie Vulkanausbrüche legen den Flugverkehr lahm auch wenn sie keine Personen sind.

>>...wo du dann immer noch später deine sozialen Pflichten erledigen kannst, ich weiß. Leider sehen Diejenigen, die derweil im realen Teil der Welt unter deiner Pflichtvergessenheit leiden müssen, das etwas anders.<<

Meinst Du damit, dass ich zu den sogenannten ""Erbverhinderern" eines Karl Marx gehöre, weil ich am Leben bleibe?? Die haben schon alles bekommen. *lach*

>>Der Geist braucht nicht fliegen zu lernen, denn sein natürliches Element ist bereits die Luft. Die Seele hingegen braucht auch nicht schwimmen zu lernen, denn ihr natürliches Element, welches sie mit anderen Seelen verbindet, ist das Wasser. <<

Gut wenn Du es umdrehen willst, dann fehlt Deinem Geist die Luft und Deiner Seele das Wasser, vielleicht solltest Du mal wie im Märchen der "kleine Nils Holgerson" mit der Gans innerlich auf Reisen gehen, denn die Gans kann schwimmen und fliegen..

https://www.remedia-homoeopathie.de/vog ... dica/s3510

http://www.naturmedinfo.de/html/birds.html

>>Und der Ort wo deine Werke dich überleben, ist ebenfalls der reale Teil der Welt und nicht das, was du dir in deinem stillen Kämmerlein der Fantasie als Rechtfertigung für dein Versagen zurechtgelegt hast, falls man dich zu Lebzeiten noch danach fragen sollte.<<

Du weißt zu wenig über Informationen um sowas behaupten oder gar beweisen zu können. Das Stille Kämmerlein der Phantasie ist die Zukunft, frei nach dem Satz was ihr glaubt wird euch werden. Energie folgt eben den Gedanken und umgekehrt.

>>Was danach kommt, ist tatsächlich wurscht für den Toten, weil er dann keine Person mit Körper, Seele und Geist mehr IST.<<


Huch da ist es ja schon wieder dieses standardisierte Schwachsinnsargument.
Der Tote bleibt dergleiche wie zuvor, nur seine Energien werden auf eine andere Ebene oder Niveau versetzt. Gentest s beweisen dass ich recht habe, denn selbst nach Jahrtausenden kann man sie Menschen oder Lebewesen zuordnen.


>>Wer jedoch nicht bereit ist, in Würden abzutreten von der Bühne des Lebens, der macht sich tatsächlich das Leben selber - und vor Allem auch das der Anderen über sein Leben hinaus - künstlich noch schwerer, als es bereits sowieso schon ist, indem er sich für seine Eitelkeit von ihnen sogar eine Pyramide bauen lässt, um ein ewiges Leben in der Erinnerung seiner Nachkommen zu erzwingen.<<

Nun die Touristen bringen viel Geld und Beschäftigung, nur dienten diese Bauwerke auch immer noch einem ganz anderen Zweck.

>>Eine Akasha Chronik, die in irgendwelchen nichtstofflichen Kristallen die Geschichte der Menschheit speichert, und die man dann nur noch abzulesen braucht, gibt’s leider nicht., denn sonst könnte sich ja Jeder an Alles erinnern. Das, was man hingegen lesen kann, nachdem man es entziffert hat, wurde meist auf papyrii oder in Stein aufgeschrieben, und hat die Zeit nicht länger als 5000 Jahre überdauert.<<

Was ich darauf zu antworten hätte würde zuviel Tipperei erfordern und wäre auch OT

>>Die Tatsache, dass der Mensch keine reinen Informationen ohne materielle Datenträger lesen kann, beweist, dass dies leider nur eine Wunschvorstellung Derer ist, die nicht bereit sind, ihr Ende zu akzeptieren, indem sie noch versuchen, die Reinkarnation ihrer erbärmlichen Seele zu beweisen, die in Ägypten nur dem Pharao gestattet war, und die es natürlich selbst für den nicht gab, wie der Niedergang des Pharaonentums nach der römischen Invasion schlagend beweist.<<

Statt Dich mit alten Geschichten früherer Kulturen zu beschäftigen, die eh fast immer verlogene Propaganda von den alten Siegermächten sind, soltest Du Dich zur Abwechslung mit der Epigenetik und den Morpho-genetischen Feldern beschäftigen. Oder mit der Forschung über dunkle Materie, dunkle Energie und wenn Du es schaffst mit Deiner ach so großartigen Seele auch mit dunkler Information, dann brauchst Du keine Toten mehr um über Deine etwas kaputte Weltsicht zu referieren *lach*
cron