Vorfühlen, nicht vorführen natürlich. Immer diese Autokorrekturprogramme :roll:
Genau.....wobei noch zu erwähnen wäre, dass einem eine tickende Uhr ganz schön auf den Zeiger gehen kann..... :lol:

Flirt ist nicht für jedermann dasselbe. Zum Beispiel für einen angehenden Mathematiker ist es eine Milchmädchenannäherungsrechnung..... :mrgreen:
Und für eine Naturwissenschaftlerin eine biologische Kausalität :mrgreen:
Wir kommen immer mehr ins Philosophieren......gefällt mir gut..... :D

Die Wissenschaft hingegen nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten gerade dort aufzugeben, wo alles so leicht begreiflich scheint und wir die Narren des Augenscheins sind.... :mrgreen:

Ich versuche es noch mit einem anderen Beispiel zu definieren:

Flirt ist ein Zimmer mit Aussicht in den Garten, aber ohne Gartenbenützung.

Dabei würde ich doch so gerne wenigstens den Rasen mähen..... :lol:
[quote="BruceWillis"]Wir kommen immer mehr ins Philosophieren......gefällt mir gut..... :D

Die Wissenschaft hingegen nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten gerade dort aufzugeben, wo alles so leicht begreiflich scheint und wir die Narren des Augenscheins sind.... :mrgreen:

Ganz im Gegenteil.....Sie untermauert gerade den Glauben an Kausalitäten. Nur der Ungläubige, oder der/die hoffnundlose Romantiker/in lässt seinen Spindelmäher verklemmen, weil das Gras zu hoch gewachsen ist.
Merke: das Flirten ist ein Augenzwinkern im lebenslangen Lidschlagen der Zufriedenheit. :idea: :lol:
Du musst es ja wissen, da Du ja Naturwissenschaften studiert hast..... :D

Dass hoffnungslose Romantiker keine Realisten sein können, scheint allerdings eine ebenso weit verbreitete Annahme zu sein wie die Vermutung, dass gute Tänzer auch gute Liebhaber sind..... :mrgreen:

Der hoffnungslose Romantiker kann durchaus Realist sein und ist vorausschauend. Er mäht seinen Rasen regelmässig, damit das Gras nicht zu hoch wächst. Es ist eine alte Weisheit, dass eine gemähte Wiese einen Gartenzwerg immer etwas grösser erscheinen lässt..... :lol: :lol:
:lol: :lol:
Der Gartenzwerg ist ein Guter, denn sein Durchblick ist nur in Intervallen mal getrübt.
Von daher sind Romantiker sicher gute Gärtner....aber was ist mit den HOFFNUNGSLOSEN Romantikern/innen :?:
Zur Romantik gehört sehr viel mehr Fantasie als nur Träumen. Also kommt auf ihre Fantasie an......beispielsweise wäre Erotik die lockende Romantik des Wildwassers..... :D
Viele hoffnungslose Romantikerinnen werden im Umgewissen verbleiben, denn das Wesen der Romantik ist die Ungewissheit.

Kann aber auch sein, dass einige ihr Ziel erreichen, weil sie niemals ankommen werden......grins
cron