Prüfer: Wer war denn Carl Benz?
Azubi: ( war laut Lebenslauf auf dem Carl-Benz-Gymnasium): Ein berühmter Erfinder!
Prüfer: Und was hat er erfunden?
Azubi: (mit stolzgeschwellter Brust): Das BENZIN !
Ein Fahrgast hat im Speisewagen mehrere Flaschen Wein geleert und irrt nun betrunken durch die
Waggons auf der Suche nach seinem Abteil.
Der Schaffner versucht zu helfen und fragt:
"Wissen Sie noch, ob irgendetwas Besonderes an Ihrem Abteil war?"
Darauf der Betrunkene: "Ja, da stand eine Kuh vor dem Fenster!"
Der Werner und der Peter waren am See, um zu angeln. Sie saßen auf ihren Hockern, tranken Bier und starrten über Stunden schweigend vor sich hin.
Auf einmal sagte der Herbert ganze leise, um die Fische nicht zu erschrecken:
"Ich glaube ich lass mich von meiner Alten scheiden. Sie hat seit mindestens zwei Monaten kein Wort mehr mit mir gesprochen."
Der Peter nippte an seiner Bierflasche und erwiderte nachdenklich:
"Das würde ich mir aber gut überlegen, denn solche Frauen findet man nicht so leicht."
Zwei Bäuerinnen unterhalten sich.
"Mein Mann will mir ein Schwein zum Geburtstag schenken."
Sagt die andere: "Das sieht ihm ähnlich!"
"Wieso, hast du es schon gesehen?"
Treffen sich zwei Zapfsäulen.
Fragt der eine: "Na, wie gehts?"
"Normal. Und dir?"
"Super!"
supi :lol: :lol:
"Wie ich höre, hat deine Braut eine Zwillingsschwester", sagt Friedl zum Franz.
"Stimmt." "Und wie unterscheidest du sie?"
"Hör mal, das ist doch nicht mein Problem!"
Für einen Hausball wird eine 2-Mann-Combo gesucht. Da die Ballsaison bereits seit einigen Tagen läuft, meldet sich nur ein Paar, ein schwerhöriger und ein blinder Musiker. Wohl oder übel werden die beiden engagiert, stellen sich auf und warten. Sagt der Blinde: "Sag einmal, tanzen die schon?",
darauf der Schwerhörige: "wieso, spielen wir schon?"
Oma liegt im Krankenhaus und alle Verwandten sitzen um ihr Bett herum.
Es wird dunkel und die Leute wollen heimgehen.
Sie verabschieden sich und tröstend sagt die kleine Resi:
"Gelle Oma, bist nicht traurig, dass wir jetzt heimgehen.
Bei Deiner Beerdigung sind wir dann alle wieder da!"
-
"wie geht es denn ihrem Mann, Frau Kunz?"
"gar nicht so gut, er kam von der Bockjagd völlig nüchtern nach Hause,
da hat ihn unser Jagdterrier nicht erkannt und gleich gebissen"
Der kleine Andreas geht in einen Laden und verlangt eine Flasche Apfelsaft.

"Mein Junge", sagt die Verkäuferin, "das hier ist ein Tabakgeschäft".

"Ach so... ich dachte... also mein Vater sagt nämlich immer, dass das hier ein Saftladen ist."
wanni 54
Moderatorin der Regionalgruppe Ingolstadt
"Ich höre, ihre Frau hat sich das Genick gebrochen, als sie neulich die Kellertreppe runterfiel."

"Ja Herr Nachbar, ich kochte gerade Nudeln und sie wollte das Gulasch aus der Gefriertruhe holen."

"Das ist ja schrecklich :!:" sagt der Nachbar mitfühlend. "Was haben sie dann gemacht?"

Der Witwer zuckt mit den Schultern, "Spiegeleier."
Ein Berliner und ein Münchener streiten sich im Zugabteil.

Der Berliner schiebt das Fenster hoch und schimpft: " Es zieht, ich will mich nicht erkälten!" Der Münchener reißt das Fenster wieder runter. "Verdammt, ich will hier nicht ersticken!".

Das wiederholt sich mehrmals, bis der Schaffner das Abteil betritt und sagt: "Meine Herren, das ist ein Elend mit dem Fenster, aber morgen kommt die Fensterscheibe wieder rein."
Supermänner

Eine Frau saß in einer Bar und gönnte sich einen "Afterworkdrink" mit ihren besten Freundinnen.
Da betrat ein gut gebauter, extrem sexy aussehender, junger Mann die Bar. Er war so umwerfend, dass sie ihn ununterbrochen anstarrte.
Der junge Mann bemerkte ihren starren Blick und ging direkt auf sie zu...
bevor sie sich entschuldigen konnte für ihr Verhalten, lehnte sich der Mann über sie und flüsterte in ihr Ohr:
"Ich mache alles, für 20 Euro, ohne jegliche Gegenleistung."
Ganz aufgeregt fragte die Frau was die Konditionen seien.
Der junge Mann wiederholte: "20 Euro und du musst mir nur sagen was du willst, in drei Worten."
Die Frau überlegte seinen Vorschlag für einen Moment...
dann zog sie ganz behutsam einen 20 Euroschein aus der Tasche...
Sie drückte ihm den Schein ganz gefühlvoll in die Hand zusammen mit ihrer Privatadresse...
Sie schaute ihm tiiiief in die Augen, spitzte ihre Zunge und ließ sie gaaaanz langsam an ihren Lippen entlang gleiten...
Sie legte ihm die Hand auf den Oberschenkel...
lehnte sich mit ausgestreckter Brust zu ihm und flüsterte ihm ins Ohr:
"Putz mein Haus!"
Einer Nonne geht kurz vor einer Tankstelle das Benzin aus. Der Tankwart hat keinen Kanister. Nach langem Suchen findet er schließlich einen Nachttopf und füllt ihn mit Benzin. Die Nonne geht damit zurück zu ihrem Auto und füllt das Benzin ein.

Da hält neben ihr ein Auto. Der Fahrer beugt sich aus dem Fenster: "Gute Frau, Ihren Glauben möchte ich haben!"
wanni 54
Moderatorin der Regionalgruppe Ingolstadt