Ja da stimme ich dir zu.
Im August 1970 trat ich ganz alleine meine Heimreise an und habe alles selbst organisiert. Ich nahm mir dafür 35 Tage Zeit.
Auckland - Melbourne - Sydney - Brisbane - Port Moresby - Manila - Tokio - Osaka - Hongkong - Bangkok - Zürich (open ticket bis London)
Ich erlebte eine sehr intensive Zeit, war als Frau und Europäerin eine Exotin.
Damals war ich bescheiden und buchte "Economy" Heute nur noch "Business"
bei Langzeitstrecken. Auch bei Emirates kann man Meilen sammeln und ich
flog nach Indien ohne zu bezahlen.
Bin gespannt ob eine Reise zustande kommt. :)
Liebe Grüsse aus Basel
Titirangi
Ich möchte auch mal um die Welt reisen, aber mit dem Schiff. War schon fast überall auf der Welt, allerdings jeweils nur 1-2 Monate-Etappen. Nun möchte ich einmal am Stück um die Welt. Vielleicht wäre ja mit dem Flugzeug auch eine Option. Allerdings müsste man sich einige Monate Zeit nehmen.
Auch sollte man nur zu zweit reisen. Bei mehreren gibt es eher Spannungen weil jeder was anderes will.
Liebe Sissi,
auf ARD kommt täglich (MO bis FR) um 16.10 Uhr die Sendung "Verrückt nach Meer", wo ein Kreuzfahrtschiff in ca. 350 Folgen um die Welt fährt und alle Ausflüge gefilmt sind, Besonderheiten der Länder zeigt, sowie die ganze Logistik so eines großen Schiffes dokumentiert ist.
Und das alles ohne schnulziges Traumschiff-Getue.
Von Kulinarik über Handwerk und Landschaften wird alles gut gezeigt.
Die Gefahr ist natürlich groß. Dass es zu Spannungen kommen kann, je größer die Gruppe ist, ist mir bewusst. Im Mai vor 2 Jahren waren wir zu über 30 Usern/innen hier aus 50plus auf Gran Canaria .... obwohl ich viel vorbereitet hatte, lief es nicht optimal.
Wir werden sehen ...
Ich bin schon etliche Male mit dem Kreuzfahrtschiff gefahren. Es ist einfach toll und hat nichts mit dem Traumschiff zu tun. Man muss ja auch nicht mit der Herde rausgehen. Man kann sehr gut alleine Ausflüge machen.
Leider ist der Einzelaufschlag happig.
Die Preise auf Kreuzfahrtschiffen, Einzelkabine innen ( ohne Sicht ) nicht unter 25.000,-€ .... Balkonkabinen mit Ausflugspaket liegen bei über 30.000,-€
Der Luxus fährt mit ... jede/r so, wie`s beliebt. Aber vielleicht gibt es ja in ein oder zwei Jahren Sonderangebote ....
Du legst die Latte sehr hoch. Ich weiß nicht wie viele von Durchschnitts-Pensionisten bei 50+ da interessiert sind. :wink:
Da wäre ich auch gerne dabei :)
Allerdings muss ich noch bis Ende 2022 arbeiten... geht also von der Zeit her bei mir wohl erst 2023 :(
Klar, dass die Latte hoch liegt - gerade auf Kreuzfahrtschiffen.
Wie du eingangs lesen kannst, habe ich an eine Weltreise mit dem Flugzeug gedacht .... 2000,- bis 3.200,-€ kostet das Ticket.
Die zusätzlichen Kosten sind planbar .... alles eine Frage des Anspruchs.
Wann und ob, hängt von sehr vielen Faktoren ab -wir müssen gesund bleiben und uns in 2 Jahren noch zutrauen, ein solches Abenteuer an zu gehen. Auch ohne Covid-19 Impfung würde ich nicht auf Weltreise gehen ... von daher steht noch gar nichts fest.
Die Aussichten, dass das Virus schnell bekämpft werden kann, sehen im Moment eher düster aus.
Meine Gran Canaria Reise im Januar 2021 habe ich aus diesem Grund storniert.
Einmal um die Welt würde mich auch reizen - würde mich freuen, wenn es in Planung kommt und gerne plane ich mit. Ab 2022 wäre es auch für mich denkbar. Ich plane jedes Jahr eine größere Reise - heuer leider schwierig ;-(( aber mit der Zeit werden wir sicher wieder reisen können. Deshalb freue ich mich über Infos und welche Ziele geplant sind.
Mit Grüßen aus Österreich
Bis Ende September bin ich unterwegs und hier nicht mehr aktiv… wünsche allen einen schönen Sommer bei guter Gesundheit.
amadores
Hallo ,
Super ,ich mache mit ,aber erst ab 2021 nehme mir das vor.
Bleiben in Kontakt ?
Lg. Christine
Ohne Impfstoff werden sie wohl keinen mehr auf Weltreise gehen lassen.
Deshalb die Panikmache um Corona. Die Einschränkungen werden kein Ende mehr nehmen. (ohne Masernimpfung Verweigerung von Kiga, Schule etc... )

Wenn ich richtig informiert bin - und ich gehe davon aus - wird eine Einreise für non-greencard-holder in die USA erst 2022 wieder möglich sein. Jeder muss mit plötzlichen Lockdowns rechnen, damit, dass er selbstorganisierte Rückflugtickets selbst bezahlen muss und bereits gebuchte Tickets verfallen. So ist es dieses Jahr gewesen. Reiseanbieter zahlten den Reisepreis fast ausschließlich nur bei gebuchten Pauschalreisen zurück, teils nur anteilig und auch nur dann, wenn die Reise gar nicht erst angetreten wurde !
Sollten Quarantänen, die willkürlich jederzeit da + dort verhängt werden können, das Maß aller Dinge werden, werden Menschen 14 Tage lang festgehalten / eingesperrt bis zur Weiterreise. Hotels entscheiden dann über die für den Touristen dort anfallenden Kosten.

Die Lufthansa hat 6 A380 , 7 A340 , 5 B747 stillgelegt. Das sind die größten Langstreckenflugzeuge. Mehrere Airlines weltweit sind pleite gegangen worden, z.B. die renommierte LATAM.
Es scheint wohl nicht angedacht, dass das einstmalige Reisegebahren der Millionen Massentouristen aufrecht erhalten werden soll. Wie sonst ließe sich auch die Umwelt schützen ?
Hier hilft Nachdenken.
Interessanterweise waren die 6 A 380 ohnehin 2022 für den Verkauf vorgesehen. Und noch interessanter ist, dass der ehemalige (1.1.2011 - 30.4.2014) Vorstandsvorsitzende der LH ,Christoph Franz, seit März 2014 Verwaltungsratspräsident des Schweizer Pharmakonzerns Roche ist.
Von LH zur Pharma.... ein interessanter Werdegang.........., die alle nichts von Corona gewußt haben, die alle Breitseite vollends überrascht worden sind... paßt alles ganz zufällig ins Konzept.

Als Vielreisender stellte ich April / Mai schon fest, dass einige der gängigen LH Rufnummern nicht mehr existieren. Oi ! Wird LH sogar abgeschafft werden ? Denn die deutsche Wirtschaft wird sich von diesem Crash nicht mehr erholen, nachdem für sie für jenen 2008 schon 8 Jahre lang bis 2016 gezahlt wurde.

Fazit : Reisen wird teurer, da viele Airlines pleite gemacht worden sind, die neuen Flugzeugmodelle sich deutlich verkleinern. Die Nebenkosten sind nicht mal mehr ansatzweise kalkulierbar. Vielleicht gibt es sogar Pflichtimpfungen im Ausland, um weiterreisen zu können.
Cov 19 könnte zu Cov 19 a, b, c, werden. Es ist ja nun in den Köpfen der Weltbevölkerung eingepflanzt worden und jederzeit ausdehnbar...

* A = Airbus
* B = Boing
* LH = Lufthansa

Für Kreuzfahrtschiffe gilt übrigens ebenfalls, dass die Touristen tagelang auf dem Schiff bleiben müssen, nicht anlegen können, nach 14 Tagen Quarantäne mit Flugzeugen zurückgeflogen werden. Aus erster Hand. Ist dieses Jahr z.B. in Sydney passiert. Schluss mit der Weltreise - mittendrin.

Falls es jemanden interessiert, eine meiner Freundinnen, die erst letzte Woche aus Mallorca (Wohnsitz dort) zurück kam, hat nichts von Massentourismus gesehen. Kein Ballermann nirgendwo. Menschenleere Strände. Woher kommen nur die Bilder ? Eigenartig.
cron