Eine letzte Reise, einmal um die ganze Welt, 34.000 Meilen und 15 Stopps, bietet die Star Alliance als größte Luftfahrtallianz weltweit an. Von Frankfurt geht`s westwärts … 15 Ziele .. immer Richtung Westen. Die Ziele sind nicht vorgegeben... müssen aber westlich des letzten Stopps liegen.
Klar, dass das erst geht, wenn weltweit keine Reisebeschränkungen mehr vorliegen. Vielleicht in 2022 ….? Kommt wer mit?
amadores, hört sich sehr gut an
was kostet der Spass??
Vermutlich ist das Flugticket zwar teuer, ich schätze mal 3000 bis 4000 Euro ?
Aber das meiste kommt dann wohl erst. Unterkünfte, Fortbewegung in den jeweiligen Ländern, Besichtigungen, Lebenshaltungskosten, und vor allen Dingen Visa-Kosten.....
@amadores

Liest sich interessant.

Werde ich mal googeln.
34.000 Meilen mit Lufthansa und Co. und 10 Stopps 2.980,-€
34.000 Meilen mit etc. und 15 Stopps 3.256,-€

Alles von Deutschland aus zu organisieren. Zu den Flugkosten kommen natürlich noch die Hotelkosten, Leihwagenkosten etc. hinzu.
Wie lange gelten die Tickets denn ?
1/2 Jahr ?
1 Jahr ?
Keine Ahnung… ich denke aber nicht, dass man in 6 Wochen wieder daheim sein muss…
Es gibt Reisebüros, die solche Vorhaben regelmäßig planen.
Wenn sich hier tatsächlich einige User/innen finden sollten, planen wir gemeinsam uns lassen uns von den Profis beraten....
meine Nichte hat das nach dem Abitur genutzt und war ein 1/2 Jahr unterwegs. Einige Stopps an die ich mich noch erinnere waren Thailand, Australien USA. Es hat ihr riesig gefallen
Ich wünsche euch viel Erfolg und Spaß beim Planen. :)
Danke… es hat ja noch ein bisschen Zeit mit der Planung … zunächst sollten sich die „Weltreisenden“ finden und sich hier kennenlernen. Testen, ob die Chemie stimmt. Wichtig ist auch, gemeinsam die Ziele festzulegen. 10 Stopps oder 15 Stopps……usw. usw. usw.
Ohne professionelle Beratung / Unterstützung wird das nichts.
Der Anfang ist gemacht … wir werden sehen…
amadores
Angebote ohne Ende… günstig, vor allem für Studenten.
Ab 9 Personen werden Gruppenrabatte eingeräumt. Der Verzicht auf Lufthansa und Co. reduziert das „Ticket around the World“ erheblich. Auf unter 2.000,-€.
Ein Zeitlimit gibt es nicht.
Die spezialisierten Reisebüros übernehmen die Planung mit allem drum und dran und das nach unseren Wünschen.
Alles eine Frage des Budgets … und eine Frage, wie es weltweit mit Covid-19 weitergeht.
Klasse Idee! Aber ja, mal sehen wie es mit Coronageschichte weiter geht und die Kostenübersicht soll man sich tatsächlich noch zusammenstellen.
Einfach mal so angedacht …… 15 Ziele, durchschnittlich 4 Tage Aufenthalt ergeben 60 Tage. Pro Tag 200,-€ = 12.000,-€ plus Flugticket = ca. 15.000,-€ …… geht natürlich auch preiswerter oder teurer … hängt vom Anspruch ab.
Hallo amadores,
da plane ich gerne mit. Von so einer Reise träume ich schon lange und es wird Zeit, Träume in Pläne zu verwandeln. Ich denke jedoch, konkret wird es es erst was in 2022.
Hallo Isa,
eine Reise zu planen, ist doch wunderschön. Und ich stimme dir zu, dass das mit der Durchführung noch dauern wird. Bis 2022 müsste auch ein Impfstoff zur Verfügung stehen … denn ohne Impfung gegen Covid-19 geh´ ich nicht auf Weltreise.
bis dann…
amadores