Nee, nee, so viel Gift in der Tüte?
Da muss ich mir erstmal eine rauchen! :oops:
@nettestierfrau
Du läßt aber auch nichts aus, um Dir zu schaden ;-)
Jetzt verdirb ihr doch nicht den Appetit! :wink:
Da steht doch ein „ Zwinker“ hinter.
Das wurde bestimmt richtig verstanden, denke ich.
Heute mittag gab es Rotkohl, Salzkartoffeln und Frikadellen.
Kartoffeln und Hackfleisch waren frisch,
wurden nach Omas Art zubereitet.
Doch Rotkohl kam aus dem Glas,
wurde mit Sonnenblumen-Margarine leicht angeköchelt
und mit Apfelmus aus dem Glas vermischt und erhitzt.
Das Bratfett über Kartoffeln und Gemüse rundete mein Gericht ab.
Mir war's lecker und den anderen auch. :)
Ich frage jetzt besser nicht, ob und womit die Frikadellen gewürzt wurden.
Da gibts jetzt Tütlein von „ Noggi“. Steht drin, alles Natur pur. Der Bauer auf der Verpackung gibt diesen getrockneten Bröseln ein sehr frisches Aussehen,
wohlgemerkt diesem Bauern. Verschont euch!,
Genau das wollte ich nicht wissen.
Danke Serveza, werde mich vor dem Bauern verschonen...
Man sollte sich auch nicht in die Irre führen lassen durch verlockende Sprüche auf den Tüten, wie "ohne Geschmacksverstärker, Zusatzstoffe und Farbstoffe". Dafür sind andere dubiose Sachen drin.

Kürzlich habe ich mir die Zutatenliste eines namhaften Herstellers für Tütensuppen und -soßen durchgelesen, nämlich das Pulver für Lachs-Sahne-Gratin.
Meine Mutter hatte es öfter mal gemacht, es mundete auch vorzüglich, aber seltsamerweise wurde mir hinterher immer übel und ich hatte ein flaues Gefühl im Magen bis hin zum Brechreiz. Da aber sonst niemand Beschwerden hatte, habe ich lange gebraucht, um festzustellen, daß es an dem Pülverchen lag. Ich war mal wieder sooo empfindlich. :(
Zutatenliste: als erste Zutat und in größter Menge enthalten ist Palmöl. Dann folgen Stärke, Maltodextrin, Salz, Zucker, Weißweinextrakt, Hefeextrakt, Kabeljaupulver, Würze (welche?), Kräuter, Zucker, Zitronensaftpulver, Aromen (welche?). Vielleicht doch ein paar E-Nummern? Kann Spuren von Gluten, Ei, Sellerie, Senf, Krebstieren und Weichtieren enthalten (welche?). Evtl. Schnecken, Tintenfische, Krabben?...Man weiß es nicht.
Meine frische Gratin-Sahnesoße zum Fisch besteht aus 10 Zutaten und davon wird mir nicht übel: Gemüsebrühe, Sahne, Weißwein oder Zitrone, Zwiebel, Knoblauch, Öl, Speisestärke, Dill, Salz, Pfeffer. Auf Weichtiere und pulverisierten Kabeljau verzichte ich dabei gerne und auf Palmöl auch.
Shekinah

Gell, hasts nicht richtig verstanden? Max nix, da bin ich schon sehr tolerant!
Das soll aber nicht deine Schreibwut fördern. Mit mir nich..... ;))
Geh ich doch lieber Maiglöckchen suchen.
Klar werde ich machen, aber erst wenn sie dann endlich blühen.

Bis dann kannst du ja zur Abwechslung wieder einmal einen Blog gegen mich inszenieren. Tu dir nur keinen Zwang an.

Naja, dass du keinen Spass verstehst weiss ich ja untedessen.
Wird jetzt im April schwierig sein, kontraproduktive Ratschläge allerdings nicht
Valentin, ich sehe das als Aufforderung, ihr ein paar Maiglöckchenblätter unter dem Decknamen Bärlauch zuzustellen. Der Unterschied zeigt sich ja erst hinterher, aber dann ist es ohnehin zu spät...
Alf_2203 hat geschrieben: Ich frage jetzt besser nicht, ob und womit die Frikadellen gewürzt wurden.


Kannste ruhig,
mit Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Ei und altem Brötchen. :shock:
cron