Hallo liebe Mitglieder,

meine externe Festplatte ist anscheinend beschädigt! :cry:
Die Firmen in Wien mit ihren Reinraumlabors sind mir zu teuer!! :?
Bevor ich sie jetzt öffne und dann wahrscheinlich entsorgen muss, dachte ich
vielleicht hat jemand noch eine gute Idee!


liebe Grüße,
freesia
2/3
Wäre vielleicht preiswerter neue externe Festplatte zu kaufen...
Kann das Gehäuse der ext. Festplatte geöffnet werden ?
Sind die Daten wichtig , kann man versuchen, die Festplatte aus dem Gehäuse zu entfernen, und in einem normalen PC anzuschliessen, das Gehäuse kann natürlich auch zerstört werden, um die Platte rauszunehmen.
Es gibt Programme die man zur Wiederherstellung nutzen kann , sofern natürlich noch ein Zugriff auf die Platte möglich ist.

Etwas draus lernen kann man auf jeden Fall:
Niemals nie seine Daten nur einer Platte, und schon gar nicht nur einer externen Platte anvertrauen.
Liebe Freesia,

es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die dazu führen können, dass deine externe Platte nnicht mehr erkannt wird. Die unkomplizierteste ist ein Defekt beim Anschlusskabel oder bei der USB-Buchse im externen Gehäuse.

Wenn es nicht am Kabel liegt, kann man die Platte logisch mit diversen Programmen zu reparieren versuchen (Windows-PC wie auch Apple haben diesbezüglich Dienstprogramme von Haus aus). Aber da fragst du besser den jungen Nachbarn . Sonst geht am ende noch mehr kaputt.

Und nur wenn das nicht geht, kann man es forensisch wiederherstellen lassen (wie von dir geschildert). Aber da ist mann schnell bei 1000 Euro. Das lohnt sich wirklich meist nur bei wichtigen Firmendaten.

Also - es muss nicht gleich alles hin sein. Und ein halbwegs talentierter Schüler kann die ersten beiden Dinge sicher für dich prüfen. Für die kleinen "EDV-Spezialisten" bist du leider
nur eine nette Cashcow :/

Wünsche dir viel Glück
Prinz Charming
Dankeschön für Eure Antworten und Tipps!

@_SPHINX_ die habe ich, sogar zwei!

@_Abenteuerlust, es sieht so aus als wenn man sie öffnen könnte!
2 Gratisprogramme aus dem Internet und ein gekauftes, nichts hat geholfen!
Ich glaube Sie ist beschädigt! Wenn man Sie laufen hört, dann klickt es leise.

Mein Lehrgeld habe ich schon vor vielen, vielen Jahren bezahlt :-) diesmal hatte ich zweifaches Pech kurz hintereinander, mein Laptop ist abgestürzt und ich musste ihn mit einer Systemsicherung, die 2 Monate alt war wieder herstellen. Leider war ich in der Zwischenzeit auf Urlaub und hatte sooooo viele Fotos gemacht, die dann weg waren!
Aber auf der Externen waren Sie drauf und die ist dann .......... :cry:

@_PrinzCharming,
Melkkuh bin ich keine, :lol: deshalb habe ich hier und im Wien-Forum die Frage gestellt, es hätte ja sein können...Jemand kennt Jemanden der.......
Ich habe mich schon einigermaßen damit abgefunden und einige Urlaubsfotos konnte ich auf der Speicherkarte mit dem Programm: Recuva, retten, leider nicht alle!
Ich habe/kenne auch keinen jungen IT Zauberer, aber viele, denen ich schon geholfen habe! 8)

Ich werde die Operation am Sonntag machen, haltet mir die Daumen!
Ich gebe dann Bescheid, ob ich Sie zum Fenster hinaus geworfen habe :lol:

liebe Grüße,
freesia
3/3
So, habe Sie heute geöffnet, aber ich komme nicht weiter!
Der Arm geht hin und her und bleibt nach ein paar Mal stehen, ebenso das Speichermedium!

Bild

Hat jemand eine Idee? (wegschmeißen kommt später :lol: )
Hi,

wenn sie klickt, ist es ein mechanisches Problem, und wahrscheinlich nicht einfach so zu reparieren.
Wenn ich das auf dem zweiten Bild so sehe, hast du die Platte selbst geöffnet, die kannst du dann wegschmeissen, da du ja wahrscheinlich keinen Reinraum hast .
Ausser natürlich du hast viel Geld und beauftragst Profis.
Freesia, du bist zum Schießen.. :P Einfach herrlich!

Saubere Arbeit, halbe Sachen machst du nicht.. :wink: Ich musste so lachen, weil mich dein post an diverse Schraubertätigkeiten meinerseits erinnerte, verbunden mit einer unheimlichen Neugier.. *g*

Gemeint war natürlich nur das äußere Gehäuse, wenn man das Innere einfach so öffnet, ist, auf gut Deutsch gesagt, alles hin.

Um das mal bildlich dar zu stellen: Bereits ein winzger Partikel eines Zigarettenrauches wirkt wie ein riesengroßer Felsbrocken auf dem Plattenstapel. ;-) Und Staub befindet sich in jeder Luft. Deswegen Reinraum..

Das innere Gehäuse ist zudem heutzutage mit einem Gas gefüllt, da dies bessere Eigenschaften bzgl. Dichte und Wärmeleitfähigkeit hat als gefilterte Luft. Entweicht dieses, hat dies ebenso Auswirkungen.

Der Arm selbst "fliegt" im µ-Abstand über die Platten, alles andere zerstört unwiederbringlich Daten. Die diversen Köpfe bzw. deren Zusammenspiel sowie die gesamte Mechanik sind ebenfalls hyperempfindlich.

Ergo: Mit 99,99 %iger Sicherheit ist das Teil hinüber und kann auch von entsprechenden Firmen nicht mehr gerettet werden.
danke Euch beiden für die Antworten!

Die Festplatte ist seit Anfang April kaputt! Ich war natürlich bei einem Computerexperten, der alles ausprobiert hat, mit Softwareprogrammen und auf anderen Computersystemen, aber es hat nichts genützt, es wäre eben nur mehr das Labor mit den hohen Kosten über geblieben.

Ich habe mich also schon damit abgefunden und wusste natürlich wenn ich sie aufmache, dass dann nichts mehr zu retten ist!
Ich wollte einfach hineinsehen um vielleicht herauszufinden was daran kaputt ist! :lol:
Bevor ich etwas entsorge, probiere ich immer aus ob ich es noch reparieren kann, was mir schon so oft gelungen ist! :wink: Damit meine ich jetzt nicht die Festplatte!
Auf der Seite der Firma Attingo kann man auch Fotos von div. kaputten Festplatten sehen und die Beschreibung und Erklärungen, alles sehr Informativ!
Trotzdem finde ich solche Preise nicht gerechtfertigt!
Im nächsten Leben werde ich IT - Technikerin :lol:

Wie entsorgt man eigentlich eine kaputte Festplatte?
Freesia64 hat geschrieben: Wie entsorgt man eigentlich eine kaputte Festplatte?


Im Zweifel: Fachgerecht. Ein Blick ins neue "Elektrogesetz" wäre vielleicht hilfreich. Aber du hattest dich ja bereits für "wegschmeißen kommt später" entschieden.
@ net_t_admin

Ich hätte mich vielleicht besser ausdrücken sollen!
So zerstören, dass keiner etwas damit anfangen oder auslesen kann!


Erst dann werde ich meine Festplatten FACHGERECHT ENTSORGEN, Herr net_t_admin!
Frau Freesia64, warum so aufgeregt, ich hab's nur gut gemeint.

Du kannst die Festplatte natürlich auch wieder zusammenschrauben und unfrei an die lokale Finanzverwaltung zu Händen der Abt. Steuerprüfung schicken. Ein kleiner Aufkleber mit einem UBS Logo drauf und du kannst sicher sein, die kümmern sich dann um die schließliche Entsorgung. Vielleicht vorher noch ein paar 10mm Löcher in die Scheibe bohren, so ähnlich wie bei einer gelochten Scheibenbremse. Das steigert die Herausforderung für die rescue spezis.

Ich hoffe, du hast den Scherz verstanden ...
Leon
cron