Apfelernte. Strohballen. Jägerlatein

Hinter dem Strohballen hat sich der Jäger versteckt -
doch das schlaue Häschen hat ihn trotzdem entdeckt.

Da verließ ihn sein Jägerlatein -
und er ließ das Jagen sein.

Half bei der Apfelernte seiner Frau,
denn die nahm's damit sehr genau.

Neue Wörter: Pflaumenkuchen. Sahne. Zimt
Apfelernte, Strohballen, Jägerlatein

Die Apfelernte war immer ein Vergnügen,
Und nachher dann auf Strohballen liegen.
Da wurde geblödelt und gelacht,
Das Jägerlatein hat mir manchmal Schwierigkeiten gemacht!
Die Männer prahlten sehr,
Wo nehm ich ein Märchen her?



Tunnel. Schneeberg. Eintopf
Tunnel, Schneeberg, Eintopf

Er fährt durch nen Tunnel immer höher Richtung Skigebiet,
der Schneeberg ist verschwunden, Regen schlägt ihm aufs Gemüt.
Das Resümee bei einem Eintopf sagt ihm dann
das dieses Land nur Sommerland werden kann.

Neu: Sokrates, philosophisch, Nadelöhr
Pflaumenkuchen. Sahne. Zimt
(noch von Strandgaengerin,- sorry!)

Ein Sport ist es, die Pflaumen zu pflücken,
Und sich auch um die am Boden zu bücken.
Nun der Germ-Pflaumenkuchen ruht,
Mit Zimt und Sahne schmeckt er dann besonders gut!

Sokrates. philosophisch. Nadelöhr

(cassandra)
Sokrates. philosophisch. Nadelöhr

Sokrates war ein kluger Mann,
Er ging den Tag philosophisch an.
Die Jünger scharten sich um ihn,
Beim Denken gingen sie her und hin.

Daß ein Tau nicht durch ein Nadelöhr paßt,
hat Jesus damals als Gleichnis verfaßt:
Er meinte, daß Reiche nicht den Himmel erreichen,
Höchst’ dann, wenn die vielen Sünden erst weichen.

Regenwurm Ofenloch. Rosenstock
Regenwurm, Ofenloch, Rosenstock

Im Rosenstock versteckt sich eine kleine Maus,
lässt sich nicht stören, kommt blitzschnell heraus.
Vor dem Ofenloch da sitzt die Katze,
leckt unbeeindruckt ihre Tatze.
Das Huhn dagegen ziert sich nicht
als es den Regenwurm erwischt.

Hitzegewitter, Herbstlaub, Wolkenbank
Cassandras Huhn lag auf dem Rücken
lies von der Sonne sich beglücken

und sprach zu seinem Regenwurm
es kommt jetzt gleich ein Regensturm

ich sehs, ist das nicht allerhand
schon oben an dem Wolkenband

und gackerte es schon auf twitter
von Hitze kommt gleich ein Gewitter

der Wurm macht dann sich aus dem Staub
verkroch sich unter dem Herbstlaub

entging so klar auf diese Weise
dem Huhn als Abendspeise

Börse - Brunnen - Kocher
Karls Gewinne an der Börse waren mau
deshalb fuhr er in Urlaub nur mit Einmann-Zelt und ohne Frau

Einen Brunnen sah er da auf einer Wiese stehn,
er dachte: "ei, wo Wasser ist, da will auch ich hingehn".

Später kochte er dann nicht Pizza Napoli,
sondern auf seinem Kocher eine Dose Tomatenravioli


Venedig, Tirolerhut, Kofferradio
Venedig, Tirolerhut, Kofferradio

Von Italien träumte ich nächtelang
Und bei Venedig wurde mir richtig bang.

Doch fass ich zusammen all meinen Mut,
reichts gerade für nen Tiroler-Hut.

Doch wie krieg ichs Kofferradio jetzt unter?
Ich lass es, und bleibe vergnügt und munter.
:-)

Neu: Peterchen (und / oder Anneliese), Lebkuchenmann, Mondfahrt.

Focour
Focour, Moderator
50plus Saarbrücken
Kein Freier klopfte seit Wochen bei Anneliese an
darum backt sie sich heut' einen Lebkuchenmann

sie wollte mit dem neuen Schatz gerne kosen und lachen
und vielleicht eine gemeinsame Mondfahrt machen.

Haselnüsse - Luftballon - Wiese
Der Hans bläht für Liese den Luftballon
und träumt - über Wiesen auf und davon.

Er schließt die Augen - gibt Liese tausend Küsse,
und beide landen am Hintern
im Gesträuch der Haselnüsse.

Und die Moral von der Geschicht:
Schließ beim Fliegen die Augen nicht.


Knoblauch, Vampir, Nobelparty
Knoblauch, Vampir, Nobelparty

Man traf sich elegant und exaltiert
auf einer Nobelparty ungeniert.
Der Vampir fiel da aus dem Rahmen
mit spitzen Zähnen und Knoblauchfahnen.

Page, Hotelier, Paternoster
Page, Hotelier, Paternoster

Wenn der Hotelier hat Fragen,
Braucht‘s er nur dem Pagen sagen!
Er kennt die Gäste in Scharen,
Wenn sie mit dem Paternoster fahren!
Verschwiegenheit ist sonst die Pflicht,
Nur beim Chef ausnahmsweise nicht.

Sonnenbrand. Meer. Seeungeheuer
Sonnenbrand - Meer - Seeungeheuer

Hatte ich doch gestern einen Sonnenbrand,
viel Sonnencreme verteilt mit der Hand.
Jetzt soll ich pausieren und nicht mehr ins Wasser gehen,
obwohl mich das Meer lockt - ach wie schön.
Doch besser ist es - ich bleibe am Strand,
Seeungeheuer kommen nicht an Land


Spiegel, Pinzette, Handtuch
Spiegel, Pinzette, Handtuch

Der Spiegel war steht's Clara's Begleiter,
egal, ob das Wetter schlecht oder heiter
Auch eine Pinzette war in ihrer Tasche zu finden
aus so mancherlei und verschiedenen Gründen.
Auf den Autositz wurde stets ein Handtuch gelegt,
damit sich auf ihrer schwarzen Hose keine Fluse bewegt.

Hemdsärmel, Gartenschlauch, Heckenschere