Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Sonnenschirm, Kaffeetisch, Sonntagskuchen

Im Garten unterm Sonnenschirm zu sitzen,
dabei die Ohren anzuspitzen
für die Geräusche der Natur
wie schön und das Vergnügen pur.
Dazu gibt's nen bunten Kaffeetisch
mit Sonntagskuchen warm und frisch.

Neue Wörter: Sonnenaufgang, Hitze, Tauchen

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

, Hitze, Tauchen

Der Sonnenaufgang war wunderbar
bevor Menschen kamen in großer Schar,
die Hitze war arg, nicht angenehm
Doch dann das Tauchen war wieder schön.
Die Fische schwammen hin und her
Im blauen, glitzernden tiefen Meer.

Gartenhaus. Gärtner. Griller

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Gartenhaus. Gärtner. Griller

Es lebte gut im Gartenhaus
Eine Maus in Saus und Braus

Da der Gärtner dort – so heißt es
Gehortet, die Ernten seines Schweißes.

Nur eine störte die Idylle:
Eine grüne Garten-Grille.

Machte permanent lästige Geräusche,
Die vermiesten das Leben im Häusche (kleines Haus :wink: ).

So zog sie aus - die Maus - aus dem Haus.
Nix mehr war´s mit Saus und Braus.

Stattdessen ging sie fröhlich auf Wanderschaft
Zu finden einen Partner, der mit ihr lacht. :P

Tannengrün – Rohrkrepierer - Musikgenuß

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Tannengrün. Rohrkrepierer. Musikgenuss

Im Wald mit sattem Tannengrün
kann man dem Alltag gut entflieh'n.

Auch durch entspannenden Musikgenuss
ist mit düsteren Gedanken baldigst Schluss.

Zu Rohrkrepierer fällt mir jetzt gar nix ein -
aber das muss ja auch nicht sein. :lol:

Neue Wörter: Ventilator, Vision, Vehikel

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Ventilator, Vision, Vehikel

Der Klempner repariert einen alten PUCH
Seine Vision: das Vehikel wieder laufen muß.
Die Hitze beim Arbeiten ist schwer.
Da muß sogleich ein Ventilator her!

Meer. Muschel. Buch

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Meer. Muschel. Buch


Mein Liebster ist Segler, ich weiß es genau,
Er liebt mich so innig, wie keine andre Frau.
Wir segeln dahin, weit über das Meer,
Delfine, sie springen, erfreuen uns sehr.
Salzig die Luft, ich atme sie ein,
Dann spring ich ins Wasser, so grün und so rein.
Es darf mich umfassen, hier fühl ich mich wohl,
Ich tauche hinunter, bis tief zu der Sohl.
Und hol eine Muschel, sie rauscht wie das Meer,
Bald seh ich ’ne Insel, nur Palmen sonst leer.
Vor Zeiten da war ich schon Nixe gewesen,
Hab Fischen und Krabben im Buch vorgelesen.


Tollkirsche. Zorn. Nachbar

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Tollkirsche. Zorn. Nachbar

Von der Anwesenheit meines Nachbarn war ich völlig verwirrt. :?
Daraufhin hat sich eine Tollkirsche flugs verirrt:

In meinen weit offen stehenden Schlund :o
Danach war er ganz fürchterlich wund.

Voll wütendem Zorn auf die belladonna, :evil:
Kam mir zu Hilfe mein schöner Nachbar.

Er rettete mir so meinen Lebensfaden.
Seitdem geh ich unglaublich gern mit ihm baden. :P

Seidener Faden - saure Früchtchen - Knobelbecher

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Seidener Faden, saure Früchtchen, Knobelbecher

mit dem Knobelbecher gewann ich ein Pfund Kirschen,
saure Früchtchen waren das inzwischen.
Es wurde mir ganz schrecklich schlecht,
der Doktor half mehr schlecht als recht.
Mein Leben hing am seidenen Faden
zum Knobeln wird nun nicht mehr eingeladen.

Neue Wörter: Aderlass, Jugendamt, Gerichtsdiener

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Aderlass Jugendamt Gerichtsdiener

Mit Jugendamt und Gerichtsdiener hat kaum einer gern was zu tun.
Man läßt sie für andre arbeiten oder auf sich beruh´n.

Ein Aderlass - wird der heute noch gemacht?
Weiß nicht, hab noch nie darüber nachgedacht.

Neu:
Marionette, Bilderrahmen, Vase

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Marionette, Bilderrahmen, Vase

Auf dem Flohmarkt wollt ich kaufen eine Marionette,
und ich fand eine, eine nette brünette.

Ging zum Verkäufer und fragte, was kostet mich das.
Der meinte, mit Bilderrahmen und 3 Glas:

Sind es zusammen 5 Euro zehn
Ok, sag ich, das lass ich mir nicht entgehn.

Er packte ein und griff dabei ständig an seine Nase.
Zuhause sah ich kein Püppchen und Rahmen - sondern nur eine Vase.

Honigkuchenpferd – Feuerlöscher - Fahrradklingel

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Honigkuchenpferd, Feuerlöscher, Fahrradklingel

Er grinste wie ein Honigkuchenpferd und sah triumphierend ins Feuer,
schnell nahm ich den Feuerlöscher, denn das Ganze war mir nicht geheuer.
Schon war der Spitzbub ausgerissen und über alle Berge,
man hörte nur die Fahrradklingel und sah umgefahrene Gartenzwerge.

Neue Wörter: Amethyst, Seidenkleid, Organist.

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Amethyst, Seidenkleid, Organist.

Der Organist ganz leis beginnt,
Der Ton im ganzen Raum hinschwingt...
Nun hebt die Frau zum Singen an
So zart und schön, wie sie nur kann.
Ihr Seidenkleid ganz lila ist,
am Hals ziert sie ein Amethyst.

Musiknoten. Liebeslied. Lampe

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Musiknoten. Liebeslied. Lampe

Ein Liebeslied klingt durch die Nacht
ein junger Mann hat’s ausgedacht,
Er fügt noch Musiknoten hinzu
Dann geht er schlafen. Gute Ruh!

Schwan Fische. Gold

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Schwan. Birken. Gold

Mein Lieb, ich bin ein weißer Schwan,
Der zieht ganz ruhig seine Bahn
am Teich, wo auch die Birken stehn
Und sanfte Winde rüberwehn.
Der Fische Schuppenkleid ich seh
Doch heut such ich nicht ihre Näh,
Ich möchte träumen nur am See,
Und spüren warm, du bist mir hold,
Die Luft, die Sonne, glänzt wie Gold.

Ente. Ruhe. Überdruß

Re: Gedichte-Wettbewerb Saarbrücken

Seltsam, ich hatte doch einen Vierzeiler eingestellt zu

Amethyst, Seidenkleid, Organist.

Wo ist mein Beitrag abgeblieben? Oder wollte ich ihn nur einstellen? Hmh. Ich stell ihn jetzt einfach zusätzlich ein, ohne neue Worte. Hab mir doch die Mühe gemacht. :wink:

Der violette Quarz namens Amethyst
Saß auf dem Ring vom Organist

In ein Seidenkleid eingehüllt
Hat er die Kirche mit inniger Musik angefüllt.