Hallo zusammen,
Bis jetzt hab ich immer gefüllte Paprika mit Hackfliesch und Reis gemacht - die vegetarische Variante schmeckt mir einfach nicht. Und gestern hab ich dieses Rezept für gefüllte Paprika ohne Reis - nur mit Putenfleisch, entdeckt:
https://dierezepte.com/rezept/gefuellte ... ohne-reis/
Was denken Sie daran - wäre das lecker? Würden Sie das Rezept selber ausprobieren? Ich möchte eine andere Meinung hören, weil die Kombination zwischen Paprika und Putenfleisch mir ungewöhnlich scheint...
Danke für die Antworten im Voraus!
VG:
Kathrin
Warum sollte Putenfleisch zur Paprika nicht passen?
Für mich spricht nichts dageben.

Ich habe kürzlich Hähnchenbrust (ähnelt ja dem Putenfleisch) mit Paprikarahmsoße gekocht: frische rote Paprika geraffelt, Schalotten, Knoblauch, Paprikapulver, ein paar Kirschtomaten und Sahne. Das war sehr gut :D
In dem Rezept steht: " 600g gemahlenes Putenfleisch" :lol:
es schmeckt sicher auch mit Putenfleisch, aber Reis würde ich trotzdem darunten mischen. Guten Appetit.
Ich mache selten gefüllte Paprika, mag sie aber nur gefüllt mit einem Gemisch aus gekochtem (kaltem) Reis, gehackten, angeschwitzten Zwiebeln, Petersilie und Hackfleisch, gekocht in einer ungebundenen und unpassierten Tomatensauce mit Karotten und viel Selleriegrün.

Die Variante mit reiner Fleischfülle und Reis separat mag ich gar nicht, Pute sowieso nicht.

Geschmäcker sind jedoch verschieden.
Kathrin, komm ein wenig in meine Küche, du wirst staunen, wie ungewöhnlich es da zugeht. Wird aber immer alles weggeputzt. Meine Schnabulierer mögen es wie ungewöhnlicher um so besser.
Natürlich ist es mit Schweine-Rindsgehacktes, Eier, angebratenes Zwiebel in einem Tomatensosse gekocht noch besser. Aber gekochtes Reis, nicht viel, gehört dazu, das Fleischfüllung ist saftiger.
translation hat geschrieben: In dem Rezept steht: " 600g gemahlenes Putenfleisch" :lol:


Die Inhaber der in Kanada registrierten domain "dierezepte.com" sind etwas kryptisch, es gibt kein vernünftiges Impressum etc.

Ich denke, das sind zum Teil robot Übersetzungen. Im Text zur Zubereitung steht es wieder richtig: "gehackt".

8)
Natürlich kann man Paprika mit Putenfleisch kombinieren, wenn's einem vor den Puten nicht graust. Alternativ könnte man Wiesenhof nehmen, sollen derzeit noch günstiger sein als sonst. Es läuft grad ein Fred, was die Hormone mit uns so anstellen. In "Philosophie".

Zurück zum Thema: man kann auch den Reis weglassen, aber ich seh keinen Sinn in der Maßnahme. Nur Putenpaprika? Dann doch wenigstens Döner - mit allem, schaaf.
Gefüllte Paprika gibts auch auf vegetarisch, und sie sind sehr sehr gut!

Man ersetzt das Fleisch ganz einfach durch Fetakäse, und die Sache ist geritzt!

Paprika mit geschreddertem Putenfleisch zu füllen erfüllt meine Seele mit Grauen.
Man kann sie ja mit allem, was einem so einfällt, füllen.
Paprika sind geduldig, aber ob ich mit mit allem, was möglich ist, abfülle, ist eine andere Sache.
Paprika werden bei mir nicht abgefüllt, sondern frisch, knackig und saftig gegessen
.......da erübrgen sich dann alle oben erwähnten Überlegungen :D
Wie sonst auch, aber ganz besonders beim Essen, ist der Geschmack eben ganz verschieden. Somit sollte sich nicht die Frage stellen ob dieses mit jenem, hier eben Putenfleisch mit Paprika passt bzw. schmeckt.
Ich z. B. mag gefüllte Paprika, egal womit, überhaupt nicht, Letscho oder Ratatouille aber (wo ja auch geschmorte Paprikaschoten dabei sind) finde ich köstlich. Eigenartig aber ich denk nicht darüber nach, weil eben Geschmäcker verschieden sind (siehe oben).
Was den Reis bei gefüllten Paprika, Kohl- und Krautrouladen betrifft, gibt es meiner Meinung auch kein richtig oder falsch. Ich denke der wird einerseits als "Sattmacher" beigemengt und andererseits auch um evtl. aus Kostengründen den Fleischanteil reduzieren zu können.
Ich fülle meine Kraut- oder Kohlrouladen stets mit demselben Fleischgemisch wie ich es auch für Fleischlaberln verwende und so schmeckt es mir recht gut.
Wenn ich Gäste bewirte, fülle ich nicht nur Paprika, sondern auch Tomaten, Zwiebeln, Zucchini und Pilze.
Käse darübergerieben oder Feta draufgestreut, und ein Krusterl erscheint oben drauf.

Das schaut allerliebst aus und schmeckt, obwohl die Fülle überall die gleiche ist, unterschiedlich.
Ein feines Sommeressen, das sich gut vorbereiten lässt.
Paprika gefüllt mit faschiertem Putenfleisch kann ich mir durchaus gut und lecker vorstellen. Bei uns Zuhause gibt es ab und an Paprikahuhn, als Hähnchen mit Paprikasoße.

Gefüllte Paprika komplett ohne Reis könnte ich mir nicht vorstellen. Aber ich glaube, wie bei so vielem, sind die Geschmäcker da einfach verschieden.