Hallo liebe ChemnitzerRegis und Gäste,

wer von Euch hat sich nicht schon mal sich geärgert über die ständigen Ausgaben bei dem Betriebssystem Windows? Ständig wird dieses System verbessert, was für die Entwicklung verständlich ist. Aber nicht immer die damit verbundenen Kosten für Privatanwender.
Neues Betriebssystem bringt angepasste neue Software-Varianten mit sich und somit weitere Kosten.

Es geht auch anders, wenn man sich umsieht.
Linux mit seinen verschiedenen Varianten von Betriebssystemen sind auch noch auf den in Alter gekommenen PCs und Laptops flott einsetzbar.
Davon konnte ich mich seit fast 4 Jahren überzeugen, seitdem ich jedes Jahr im März die Chemnitzer Linux Tage (CLT) als ehrenamtlicher Mitarbeiter dabei bin. Dort kann man einiges mitnehmen und zwar kostenlos. Ein bis drei USB-Sticks sollte man mindestens dabei haben.

Bei Linux ist man nicht unter sich, sondern man kann dort Freunde finden, die einen helfen.

Ich selbst habe ca. 2004/05 mal mit Linux versucht, was ich durch nicht vorhandene englisch Kenntnisse verworfen habe.
Heute kann man es mit kleinen Unterschieden genauso bedienen, wie Windows. Auch einige bekannte Software gibt es.

Nachteil: Windowsspiele funktionieren leider nicht.

Viel mehr könnte ich hier noch schreiben. Wer sich wirklich mal interessiert, kann folgende Seite aufrufen.

https://chemnitzer.linux-tage.de/2016/de/

Weiterhin biete ich an, mal für 8,00€ am Sonntag, 20.März 2016 um 10:00 Uhr am Haupteingang ganz links sich einzutreffen, um als Gruppe die "CLT 2016" gemeinsam zu besuchen.
Die Chemnitzer Linux-Tage finden im zentralen Hörsaal- und Seminar-Gebäude der Technischen Universität Chemnitz statt. Es befindet sich auf dem Campusgelände an der Reichenhainer Straße 90.

Teilnehmer bitte bis Donnerstag, 17. März 2016 mal unter Veranstaltungen bei der Regionalgruppe Chemnitz eintragen. Nachfolgend folgender Link:

https://www.50plus-treff.de/regionalgru ... entid=9625

Mit lieben Grüßen vom Moderator der Regionalgruppe Chemnitz
HolgerR