Das sagt eine alte Frau, die eure Träume bereits lebt.


wenn ich dich lese bin ich desöfteren fasziniert.
da dein profil ohne bild ist, man nur deine worte lesen kann vergisst man sehr oft, das diese zeilen so wie du selbst sagst " eine alte frau " verfasst hat.
sie sind so frisch, klar, geordnet, da bemerkt man erst einmal wieder wie relativ alter ist.
ich freue mich immer wieder dich zu lesen, auch wenn wir nicht immer einer meinung sind, aber egal, bleib so.
schon komisch, wenn es keiner wüsste, man würde dich viel jünger einschätzen, warum eigentlich?

nur mal meine gedanken welche sich eben so einschlichen, wahrscheinlich XY, aber egal.
@ marcella :

Auch ich darf Deinen Traum bereits leben...
Ja gut -andere Voraussetzungen, denn diese Möglichkeit hat sich ja eher unfreiwillig ergeben...Und ich arbeite ja auch noch, habe meine ehrenamtliche Tätigkeit und geh zum Sport..., also nicht ganz abgeschottet vom Leben..
Trotzdem : ich bin völlig frei..., niemandem mehr wirklich verpflichtet...
Kinder, Famlie, die "Handvoll" Freunde : alle ziehmlich weit weg...
Habe auch meine Lebensumstände völlig verändert und eine Menge unnötigen Ballast abgeworfen...
Alles schön, alles prima - und manchmal (!) kann ich dieses "vogelfreie" Gefühl tatsächlich auch geniessen..
Und dennoch : wirklich viel anfangen kann ich damit nicht...
Ich finde es langweilig, mich immerzu nur noch um meine eigenen Belange und Bedürfnisse kümmern zu dürfen(?), sollen(?) oder müssen(?).. - keine Ahnung...
Ja, manchmal denke ich darüber nach, ob ich diesen Zustand nicht doch gänzlich untermauern sollte : irgendein altes Häuschen an der Nordsee, leben vom eigenen Gemüsebeet und eigenem Apfelbaum....
Hat schon auch was für mich dieser Gedanke.... Und dann einfach abwarten, bis ich die "wunderliche Alte" geworden bin....

Aber wenn Ihr jetzt hier von Kommune redet : Darf ich vielleicht mit...???
Hallo Katty,,
Als ich 10 Jahre jünger war, habe ich mein Alleinsein ausgefüllt mit der Verwirklichung von Interessen, die ich früher nicht wahrnehmen konnte, wie Museumsbesuch, Konzerte, andere öffentliche Veranstaltungen und Aktivitäten in freier Natur, ebenso wie viel Schwimmen (mein Lebenselexir).
Außerdem habe ich in dieser Zeit mich erstmalig mit dem PC beschäftigt.

@ Yandex
Danke für Deine lieben Worte ! Du beschämst mich.
Liest Du auch manchmal im Stübel?

Einen guten Wochenanfang wünscht
Feli
weil es hier gerade so menschelt muss ich noch schnell etwas loswerden.
Ich war heute zu einem Brunch eingeladen (eine nachträgliche Geburtstagsfeier) an der auch eine Dame mit 88 Jahren teilnahm. sie sass mir gegenüber und ihre Haut war sehr mitgenommen, auf den Bäckchen befanden sich so komische Wucherungen, dass es ein bisschen aussah wie Blumenkohl. Sie erwähnte auch anfangs, dass sie einen Haut arzt aufgesucht hatte. Also anfänglich hatte ich Mühe, da immer hinzugucken, aber das verschwand mit der Zeit völlig. Diese Frau war so charmant und im Geist so beweglich und sie sprach so gut und hatte viel Interessantes zu erzählen, dass dann zum Schluß nur noch der Mensch galt.
So geht es jedenfalls mir, ich stelle so oft fest, dass Alter eine untergeordnete Rolle spielt und letztendlich das Aussehen auch.
Nein Katty,Du bist noch zu jung um Dich nur selbst zu verwirklichen,wie schön das auch immer sein mag,such dir einen netten Partner und verwirklicht Euch beide,meinetwegen ein Häuschen ander Nordsee,aber mit Fremdenzimmer oder ihr züchtet selteneHunde oder Katzen oder Hühner,oder Du nimmst eigrößeres Gastkind aus dem Sudan auf,wichtig ist eine Aufgabe,oder Du lernst chinesisch,egal was man muß sich weiterbewegen,,irgendetwas woranm ansich weiterentwiuckelnkann
LGBurgell :roll:
Hallo Seniorin,
ich glaub, man muß nicht alt sein, um seine Träume zu leben. Oder ist man mit 54 schon alt?

Ich hab gar keine Träume.
Ich lebe heute und es ist einfach gut, weil ich zufrieden bin.
Natürlich muss ich auch arbeiten, aber ich verschiebe nichts auf später (höchstens die Arbeit).
Denn Später gibt es vielleicht nicht mehr.

Ich hab nur dieses eine Leben (wahrscheinlich).

Einen alten Freund hab ich mal gefragt, wie er denn mit sowenig Schlaf auskommt. Da hat er mir geantwortet: "Die Ewigkeit ist lang genug zum schlafen und die kommt oft schneller als man denkt."

Hebbe deshalb hebe ich deinen Satz noch mal hervor:
Aber auf eine bessere Zeit im Alter zu spekulieren halte ich für fatal.

Ich habs aber auch gut:
Die Kinder sind groß, fast aus dem Haus und längst selbständig.
Vom Partner getrennt, aber in Frieden.
Und ich bin zufrieden.

maria_anna
(Vor ein paar Jahren hätte ich nicht gedacht, dass ich jemals so was schreibe)
Burgell hat geschrieben: Nein Katty,Du bist noch zu jung um Dich nur selbst zu verwirklichen,wie schön das auch immer sein mag,such dir einen netten Partner und verwirklicht Euch beide,meinetwegen ein Häuschen ander Nordsee,aber mit Fremdenzimmer oder ihr züchtet selteneHunde oder Katzen oder Hühner,oder Du nimmst eigrößeres Gastkind aus dem Sudan auf,wichtig ist eine Aufgabe,oder Du lernst chinesisch,egal was man muß sich weiterbewegen,,irgendetwas woranm ansich weiterentwiuckelnkann
LGBurgell :roll:


Burgell, was du da schreibst...
... ich höre meine Bekannten ...
Du bist noch zu jung um Dich nur selbst zu verwirklichen,wie schön das auch immer sein mag,such dir einen netten Partner und verwirklicht Euch beide

Das klingt in meinen Ohren wie... "Du sollst es auch nicht besser haben als wir!"

So erlebt!
maria_anna
(die nicht schlafen kann wegen der zeitumstellung)
Herbert07 hat geschrieben:
Zum einen hat man im Alter auch nicht mehr Zeit als im angehenden Alter.
Hebbe

Ich muss dem zustimmen, mehr Zeit hat man nicht, denn immer noch hat der Tag 24 Stunden. Aber mehr Zeit für mich habe ich seit dem Ausscheiden aus dem Berufsleben. Seit diesem Zeitpunkt unterliege ich keinerlei Fremdbestimmung mehr. All meine Zeit gehört jetzt mir.

L.G. rheinnixe
rheinnixe hat geschrieben: ". . .keinerlei Fremdbestimmung mehr. . ."


Na, @Rheinnixe, warte mal ab. Wenn da mal wieder "JEMAND" ist, dann sprechen wir uns wieder, von wegen "keinerlei Fremdbestimmung. . ." Dann wird nämlich Deine Zeit "IHM" gehören! Ist das sooo schlimm? Ich denke: Nein, wenn Du aus dem "IHM" ein "EUCH" machst.

LG von Mr. Nightingale
rheinnixe hat geschrieben:
Herbert07 hat geschrieben:
Zum einen hat man im Alter auch nicht mehr Zeit als im angehenden Alter.
Hebbe

Ich muss dem zustimmen, mehr Zeit hat man nicht, denn immer noch hat der Tag 24 Stunden. Aber mehr Zeit für mich habe ich seit dem Ausscheiden aus dem Berufsleben. Seit diesem Zeitpunkt unterliege ich keinerlei Fremdbestimmung mehr. All meine Zeit gehört jetzt mir.

L.G. rheinnixe

Demnach ist aber die Zeit spurlos an Dir vorüber gegangen.
Demnach hast Du den Zeitpunkt gut gewählt um Dich anderen schönen Dingen intensiv widmen zu können.
Viele Rentner haben nie Zeit
Alles liebe für Dich und Deine neue Zeit

Von Zeit zu Zeit ist es an der Zeit die Zeit zu nutzen

Mein Traum zu 100 %
irgendwann möchte ich gerne jemand haben für den ich 100 % da sein darf
Mr._Nightingale hat geschrieben:
aus dem "IHM" ein "EUCH" machst.

LG von Mr. Nightingale

Hallo Mr. Night ... darf ich mir das in mein Poesiealbum schreiben? Danke.

L.G. rheinnixe
bei aller planung des morgen, vergesst dabei nie, dass auch andere für euch entscheiden können wielange ihr noch zeit habt..
...ja, verdammte Kiste - verschlafen, nicht meditiert, das Wasser wird nicht warm, und ich muss jetzt wieder zum Job rennen......

...aber du meinst das sicher anders - politisch?

ich hoffe, es gelingt mir, dass der Tag heute trotzdem super wird - loslassen und jetzt gleich die kurze Autofahrt zum Bus genießen mit lauter musik....


allen wünsche ich, dass sie auch einen Supertag haben, auch wenn es hoffentlich nicht der letzte ist.....
...ich habe keine Träume - mein Leben nehme ich so an wie es ist und kommt.
Mache das Beste draus und hoffe das es noch lange so bleibt - ohne Krankheit und alles was damit zusammen hängt..

Die meisten Menschen - auch ich - haben ein sensibles Gespür für
harmonische Lebensformen - und da Leben Bewegung ist - müssen wir lernen neue Gleichgewichte herzustellen.
Meine Kraft liegt im Neubeginn, ich lasse mich nicht unterkriegen - bin ein >Stehaufmädchen<.

Aber Träume ? Nein.

LG Provence
Einige Träume habe ich verwirklicht, und die Wirklichkeit war dann oft ganz anders als die Träume waren.
Mancher Traum bleibt nur schön wenn er ein Traum bleibt, denn in Träumen geht immer alles gut, im Leben geht meist viel daneben.