Natürlich reime ich sehr gerne,
gereimte Grüße schicke ich auch in die Ferne.
Was soll ich Euch sagen …….. mal so oder so ……...
der eine mag's nicht :( der andere ist froh ! :wink:
Das Reimen entspannt und macht viel Spaß -
wir dichten über dies und das...
Dazu wird unsere Kreativität angeregt -
und die kleinen grauen Zellen werden bewegt.
Das Wirbeltier

Es war einmal ein Wirbeltier.
Was dem geschah,
erzähl ich hier.
Man wollte es passen
etwas an an die Massen.
Doch das Wirbeltier sagte;
„Nein.
Ich will mich nicht bücken.
Mir gefällt mein Rücken.“
Ein Affe lauste seinen Kollegen -
das war für den ein wahrer Segen.
Gibt's dazu noch eine Banane,
ist das dann allererste Sahne.
inne Zeitung jelesen

mehr als die Hälfte der Engländer kann weder richtig lesen noch schreiben
und drei Viertel nicht richtig rechnen
das sind Ergebnisse eines Parlamentsberichtes


GREAT - det sind se mal jewesen
de Hälfte kann kann heut nich mal lesen
ach Jott is doch dit Rechnen schwer
det beherrscht fast keener mehr

Her Majesty ficht det nich an
sie braucht doch ihre Untertan
de mögen halt de Monarchie
und ihre olle Majesty

in de EU woll´n de nich rein
se soll´n jefällichst draußen bleim
Blähungen muß der Mann nicht meiden
und gleich gar nicht drunter leiden
schon Luther hat gefordert ein
ein fröhlich Furz darf öfter sein
nach gutem Essen eine Pflicht
ansonsten hat´s geschmacket nicht

auch heute ist doch nix dabei
wenn Dich was drückt, was es auch sei
dann laß es fahren mit Gebrumm
kaum jemand kümmert sich darum

und falls Dich doch mal einer zeih
Du seist das Letzte - einerlei
das Leben fordert sein Tribut
Hauptsache ist, Dir geht es gut
recht früh am Morgen bin ich erwacht
die Fenster sind dunkel, es ist noch Nacht
schlafen is nich mehr, eben vorbei
dann uffjestanden - och einerlei

kaum aus´m Bett, bin hinjefallen
der Teppich war schuld, doch stört vor allem
Gegenstände tu ick vermissen
wo sinn se jeblieben ? dat sollte ick wissen

nächtens schieb ick den Riegel vor
erst danach leg ick mir uff´s Ohr
Wetterwechsel kaum in Sicht
dazu saukalt, das mag ich nicht
Frühling legt sein grünes Band
vorläufig nicht über´s Land

frostige Nächte sind ohne Sinn
denn Schneckeneier im Boden drin
werden auch diesmal überleben
Schnecken wird es immer geben
Wenn ich mein,
ich wär allein,
spring ich volle Kanne
in die Schaumbadwanne
und trink ne Flasche Wein.
ick sach mal Bedauern macht keen Sinn
det bring ick noch allene hin
et hat sich über Jahre erjeben
und is nu Bestandteil von mein Leben

Kontakte jehn über Jahre verloren
und Neue wurden bisher nich jeboren
da looft viel vorbei und ick halte et nich auf
janz eenfach, ick steh nich besonders drauf
die Hand tut weh, dat is nich neu
Arthrose soll´s sein - ach wie ich mich "freu"
der Doktor Quaks hat´s gestern gefunden
ich hab mich auch lange genug geschunden

wat steht nu auf´m Rezept, oh Schreck
ne ne, ick schuck doch nit jeden Dreck
Sex im Altersheim

ein alter Hengst versucht die Pflicht
er möchte gern und schafft es nicht
dieweil der Schweif doch nich mehr steigt
da is die Nummer schnell vergeigt

und Stuten gibt´s auch nich so viele
die haben meist ganz andre Ziele
sein Wiehern verhallt ungehört
weil dat im Altersheim nur stört
am Sonntag gibt es mal ein Ei
geschenkt nehm ich auch gerne zwei
doch auch gerührt und mit Spinat
das mampf ich gerne statt Salat

die Sache mit dem Cholestrin
da schaust Du besser gar nicht hin
3 in der Woche sind erlaubt
selig ist, wer daran glaubt