Noch brauche ich kein potenzmittel.funktioniert noch alles sehr gut.ob allein oder zu zweit :P
Es geht aber meistens nicht nur ums "funktionieren" - ne?

Das "nicht funktionieren" ist zumeist ein Symptom und Ausdruck für ein anderes Problem.
Unser menschlicher Körper ist keine Maschine, die "funktioniert" - oder nicht.
ich denke dieses Thema ist für jeden Betroffenen nicht nur ein wichtiges Thema sondern auch eins wo er/sie nicht möchte, dass man darüber scherzt.
Aber ich glaube es ist ein Thema das sehr viele betrifft und dies nicht nur im höheren Alter.
Ich bin zwar ohne medizinische Ausbildung habe mir aber "erarbeitet", dass Impotenz häufig keine eigenständige Krankheit ist sondern durch Medikamente, die auf Grund einer anderen Krankheit genommen werden müssen, hervorgerufen wird. Medikamente, die beeinflussend wirken sind u.a. auch bestimmte Wasser-, Herz- und Blutdurckmedikamente. Es gibt dazu Listen im Internet.
Inwieweit dann natürliche Mittel gegenwirken können muss man selbst ausprobieren.
Aber meine Meinung dazu ist, dass man mit dem Partner/in darüber spricht und nicht den "Kopf in den Sand steckt".
Auch der gemeinsame Weg zum Urologen/Gyn. kann hilfreich sein.
Atos62 hat geschrieben: Noch brauche ich kein potenzmittel.funktioniert noch alles sehr gut.ob allein oder zu zweit :P


Wen interessiert das?
DAS war doch garnicht gefragt.
Mahala hat geschrieben: Wie äußert sich diese Superwirkung?
Wie oft am Tag und in welchen Stellungen?
Wie lange und wie oft?
Leidenschaftlicher als je zuvor oder gerade mal so?
Reicht denn eine Frau für diese neu gewonnene  Potenz auch aus?
Fragen über Fragen   8)  


Mit 52J. nahm ich einmal kurz zuvor eine Ci ein.
Wahsinn, zw. Stehen, abschießen, hängen - Stehen usw. 6 mal, wie in jungen Jahren
Ich habe nur positive Erfahrungen!
Man soll eine sichere Apotheke finden, die hohe Qualität garantieren kann.
Heute gibt es so viele Generika und verschiedene Formen von Potenzmittel (Jelly, Brausetabletten, Kautabletten)
Auf dieser Webseite kann man wichtigste Informationen über Online Apotheken und

    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    Link gelöscht – Werbung ist nicht gestattet

    Administration
    __________________________________________________

lesen.
neeee..hab keine Erfahrung, hat aber anscheinend Hochkonjunktur........... :lol: geht auch ohne :P .............. :arrow:

swimmy leicht belustigt...sorry :wink:
Hersteller darf man ja hier keine nennen, aber zumindest die Wirkstoffe kann ich bekanntgeben, der da wären: Maca, Ginseng, Astralagus und Traubenkern. Diese rein pflanzlichen Wirkstoffe werden noch gerne mit div. Vitaminen und Spurenelementen kombiniert, aber das wechselt nach Erzeuger. Der Grund dafür liegt nicht zu letzt in den patentrechtlichen Schutzbestimmungen. Das Verhältnis der Hauptingredienzien weicht in der Dosierung ebenfalls ab.

Effekt ist eine gesteigerte Durchblutung im Beckenbereich. Damit wird die Empfindung gesteigert bis hin zur Errektion. Wirkt übrigens auch bei Frauen und verstärkt den Orgasmus.
Erfahrungen mit Potenzmitteln habe ich keine, außer, dass Späße über Sellerie gemacht wurden. :wink:

Diesen Artikel finde ich interessant:
https://www.menshealth.de/artikel/36-re ... #gallery-1
Hawaii.72 hat geschrieben: Ich überlege gerade, welches Haustier für den Keks da passend wäre :wink:


ALF
oder Krümelmonster.

@Scherzkeks
...mögest mir verzeihen.
dondeloro hat geschrieben: Hersteller darf man ja hier keine nennen, aber zumindest die Wirkstoffe kann ich bekanntgeben, der da wären: Maca, Ginseng, Astralagus und Traubenkern. Diese rein pflanzlichen Wirkstoffe werden noch gerne mit div. Vitaminen und Spurenelementen kombiniert, aber das wechselt nach Erzeuger. Der Grund dafür liegt nicht zu letzt in den patentrechtlichen Schutzbestimmungen. Das Verhältnis der Hauptingredienzien weicht in der Dosierung ebenfalls ab.

Effekt ist eine gesteigerte Durchblutung im Beckenbereich. Damit wird die Empfindung gesteigert bis hin zur Errektion. Wirkt übrigens auch bei Frauen und verstärkt den Orgasmus.


Gute Erfahrungen gab es in den 60ger und 70ger Jahren mit Ganja
https://www.n-tv.de/leute/essen/Stehwur ... 91298.html

Dieser Artikel ist nicht nur interessant, sondern auch amüsant:

"Mittelalterliche Heilkundige empfahlen Ehemännern den Saft des Selleries folgendermaßen: "Item das dich din frouw fur al man lieb hat, so nim eppich safft mit honig gestoßen und tempteriert und schmir den zagel damit und die hoden, so machst du als wohl, das ir kein ander für dich liebt." Also, das gibt wohl eine ganz schöne Schweinerei in der Bettwäsche."
Ja ich habe Erfahrung mit Viagra

Wenn es gesundheitlich machbar ist befürworte ich das sehr
Mann fühlt sich damit viel besser und erfüllter


Kleine Anmerkung :
In der Partyszene werfen sogar 30 jährige Männer Viagra weil sie zu betrunken sind
Tarantel hat geschrieben: Man sagt nicht " seid 2 Jahren" Sondern " seit 2 Jahren"  
Ansonsten darf man gespannt sein, wie die Erfahrung sich täuschen lässt. Nicht wahr. 

Glück auf! 


Nun ja, wenn er weich ist, dann "seid". Sonst hart ...
Ach Leute, normalerweise solltet ihr euch nicht Gedanken machen um Dinge die die Natur im höheren Alter verwehrt.

Alles hat einen bestimmten Grund und ist schon allein aus einer rein biologisch verständlichen Erklärung vorgegeben.

Wir können in der heutigen Zeit froh sein, ein statistisches Alter zwischen 80 und 90 bei rüstiger Gesundheit zu erreichen.

An immer weiterer Vermehrung würde ich ab einem gewissen Alter nicht mehr denken wollen.
cron