jetzt kommt auch bei uns richtig was runter.....
mein Einsäen und das Bäumchenpflanzen waren optimal.....
jetzt wächst alles schön ohne dass ich ständig gießen muss......

vor ca 14 Tagen war die oberste Bodenschicht bei uns noch total trocken....
erst vor einer Woche wurde es etwas besser...
(im Gegensatz zu anderen Gebieten - ich weiß)

vielleicht wird sich das Wasser für die Bäume unten in ein bis zwei Meter ebenfalls wieder etwas auffüllen.....
jetzt weiß ich wieder, warum ich mich so darum drücke, unten was reinzusetzen.....

konnte vorhin nichts mit dem Spaten machen.....hab die Erde mit dem großen Messer aufgekratzt und dann mit der Handgrabschaufel rausgeworfen......

sogar die trockenresistenten eingesäten Pflanzen - die ich immer mal wieder gegossen habe - lassen jetzt die Flügel hängen.....

vorhin kam eine Frau vorbei und sagte - gell - schön dass es in letzter Zeit so viel geregnet hat......da ist mir die Spucke weggeblieben....

klar ist es bewölkt und windig - es kommt aber nichts runter.....
die letzte Meldung waren erst 12 L pro qm - dann 8 - dann 6.....runtergekommen ist noch nichtmal ein halber Liter.....und so geht es bereits das ganze Jahr....

warum guck ich morgens immer noch als erstes den Wetterbericht ?
ist wohl noch ein Überbleibsel aus meinen früheren Heumachzeiten.... :?

ps:
hab grad meinen obigen Bericht gelesen - da hab ich mich zu früh gefreut....