Hilfe für Moria
ein
Benefizkonzert


13.000 Menschen haben bei den verheerenden Bränden im Lager Moria alles verloren. Betroffenheit und Nichtstun sind keine Lösung für das unmenschliche Leid der Geflüchteten auf der griechischen Insel Lesbos. Die Menschen benötigen Kleidung, Desinfektionsmittel, Schlafsäcke und vieles mehr. Und sie benötigen sie schnell.

Gemeinsam mit der Initiative Heidelberg Hilft organisieren wir darum das Benefizkonzert “Hilfe für Moria”. Wir wollen unsere Mittel als Kulturveranstalter nutzen, um Spenden zu akquirieren und gleichzeitig allen danken, die sich für die Menschen in Moria engagieren.

Zahlreiche Künstler*innen erklärten sich auf unsere Anfrage sofort zu Auftritten bereit und verzichten dabei auf jegliche Gagen.

Singer-Songriter Dominik Baer, Perkussionist Erwin Ditzner, Jazz- und Weltmusiksängerin Jutta Glaser und Gitarrist Jochen Seiterle, Rapper Muso und das Tutu Toulouse Duo Matthias Paul und Oliver Kuka werden am 23. September auf der Sommerbühne des Karlstorbahnhofs zu erleben sein.


Mittwoch, 23.09.20 / 19:00 / Sommerbühne im Kulturhaus Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg

"Wer Lust hat zu kommen und etwas beitragen möchte zu helfen, kommt einfach vorbei"
Wird ein schöner Mittwochabend werden.

Einlass ab 18:00
Bestuhlt in der Sommerbühne
Eintritt frei

Der Eintritt erfolgt nach dem Prinzip „Spende, soviel du kannst“. Alle Spenden kommen dem Verein „Frankenkonvoi“ zugute, der sich seit 2015 in der Ersthilfe für hilfsbedürftige Menschen engagiert.