Wer kann mir helfen , habe Windows 10 und viele Probleme . Vor Ort wäre es natürlich besser , wohne in Berlin . Vielleicht kann mich jemand über PN
anschreiben
Natascha1
Moin , was bestehen denn für Probleme. Kurzfassung würde reichen, ich habe ein wenig Ahnung von Pc. Gruß Micha
Hallo spreemicha,
auch ich habe ein Problem.
Ich sehe auf meinem Bildschirm.rechts unten einen Hinweis der kurz zu sehen ist und dann verschwindet
Es ist ein blaues Feld auf dem steht: 1 virus erkannt URL.
Was empfehlst du mir damit dieses Zeichen nicht immer wieder erscheint.
Schaden hat mir dieser angebliche Virus bisher nicht angerichtet.
Grüße
Kaschmir
Moin , ist ja schon einmal gut , wenn die Malware oder was auch immer vom Schutz erkannt wird. Würde ich mal kurz das Programm zb Kaspersky oder was auch immer komplett durchlaufen lassen. Ich weiß ja nicht was Du für Schutz draufhast. Hier mal die die Kurzfassung von mir Kopiert :Schadsoftware vom Computer über Antivirenprogramme entfernen
Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich Malware auf Ihrem Rechner befindet, sollten Sie zuerst wie folgt vorgehen:
Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus (in diesem werden Schadprogramme nicht geladen). Bei Windows drücken Sie hierfür wiederholt die F8-Taste beim Hochfahren des PCs und gelangen so ins Boot-Menü. Dort wählen Sie den „Abgesicherten Modus mit Netzwerk“ aus – denn Sie benötigen einen Internetzugang für die folgenden Aktionen.
Nun sollten Sie mit Ihrem Antivirenprogramm das komplette Computersystem überprüfen. Schauen Sie zuvor unbedingt nach, ob Ihr Virenschutz-Programm auch in der neuesten Version vorliegt und aktualisieren Sie es gegebenenfalls. Dabei kann Antivirus-Software allerdings nur bereits bekannte Schadprogramme erkennen und beseitigen, weshalb ein Virenschutzprogramm nie eine allumfassende Sicherheit bietet. Gewisse Schädlinge sind zudem in der Lage, sich vor einem Antivirenprogramm zu verstecken.
Ergänzend zum bereits verwendeten Virenscanner sollten Sie nun mit einer spezielleren Anti-Malware-Software das komplette System erneut inspizieren. Es gibt verschiedene kostenlose Programme und Testversionen kostenpflichtiger Software, die darauf spezialisiert sind, vorhandene Malware zu entfernen: z. B. Malwarebytes Anti-Malware, der EU-Cleaner von SurfRight oder SUPERAntiSpyware Free Edition. Eine recht zuverlässige Malware-Erkennung enthält der Microsoft Safety Scanner, den Sie im Verdachtsfall herunterladen können. Mit dem ESET Online Scanner und dem Bitdefender QuickScan stehen Ihnen auch Onlinetools zur Schädlingsbekämpfung zur Verfügung, die Sie nicht einmal installieren müssen. Und bei unerwünschten Adware-Programmen oder Toolbars im Browser Ihres Windows-PCs kann der AdwCleaner weiterhelfen.

Einige Antivirenprogramme bieten verschieden ausführliche Malware-Scans an – ein schneller Scan dauert meist um die 20 Minuten, eine komplette Inspektion hingegen durchaus über eine Stunde. Gefundene Schadprogramme können im Anschluss entfernt werden. Nach einem Neustart des Rechners zeigt das Programm idealerweise an, dass das System vollständig geschützt ist.

Danach sollte eigentlich alles ohne Viren sein . Hoffe es hilft. Gruß Micha
Klasse Antwort, ausführlich und auch für Laien verständlich
HG
ohewa41,Moderator der Themengruppe Wohnmobil&Wohnwagen
zum Forum: Wohnmobile und Wohnwagen
zu den Veranstaltungen
Moin spreemicha,
vielen Dank für Deine Antwort.
Da hast Du mir aber eine Herkulesaufgabe aufgegeben.
Für mein technisches Wissen würde ich in der Schule wohl eine 6 bekommen.
Ich versuche es mal und wenn ich es nicht packe,muss ich wohl zum Computerfachmann.
Beste Grüße
Kaschmir
Ha, ha @Kaschmir, die Note die ich bekommen würde, gibt es gar nicht. :shock: :lol: :lol: :lol:
spreemicha hat geschrieben: Moin , was bestehen denn für Probleme. Kurzfassung würde reichen, ich habe ein wenig Ahnung von Pc. Gruß Micha


Danke , es kommt ständig ein Hinweis < meine Konto-Einstellungen sind veraltert< es geht wahrscheinlich über das e-mail Programm von arcor.
cron