Warum zieren sich Frauen so, wenn bei einem Postfach-Erstkontakt stets die Antwort kommt: Kaffee trinken gehen: "Zwischen den Feiertagen" "Können wir gern mal machen" und, und, und. Also Zeit gewinnen. Ein erstes Treffen in einem stadtzentralen Caféhaus (ist ja nicht in einem finsteren Wald) dauert bei einem Kaffee 30 Minuten, geht immer und man weiß, ob man sich wieder treffen möchte. Das geht auch vor Weihnachten und anderen Festtagen. Was haben Festtage mit einem "Aufschub" zu tun?
Wie soll es denn dann weitergehen? Ich habe zB Theaterkarten als Überraschung gerne, wenn aber dauern Katzen und Kinder vom Dach fallen und alles andere wichtiger ist, dann sollten diese Frauen alleine bleiben und ihr Partnerleben war eben nur eines und ist verwirkt für die Zukunft. Dann kann und soll auch nichts Neues mehr kommen. Dann sollen sie aber auch nicht die Börsen mit Einträgen spicken. Jedesmal Wochen zwischen einem Treffen tut sich kein Mann an. Ich suche nur im Umkreis von 20 km. Also dauert ein Treffen 30 Minuten "Vorbereitungszeit".
Dies ist keinesfalls die Erfahrung von einem Pockennarbengesicht, viele meiner Bekannten "klagen" über die selben Verhaltensweisen. Oder sind wirklich nur Lockvögel in den Börsen, wäre auch eine Erklärung. Schade.
vielleicht bist du nicht ihr Typ??? :roll:
Hier, Hilfe, völlig kostenlos und ungefährlich denn 345 Km zu weit, weit über 48 - 58 Jahre, die Du suchst :idea:

Was denkst Du, warum sollen soooooooo junge Frauen wo sie Auswahl haben zwischen zig jüngere Männer und alte Säcke zu wählen letzteren zu wählen :?: eben

Aber träumen ist ja erlaubt, ich tue es auch, denn gleichaltrige Männer suchen (fast) alle jüngere, sei denn, die ältere Frau hat Moos, nicht angesetzt, sondern im Portemonie :oops:

Schöne Bescherung :D

2.
Wenn ichs richtig lese, schlägst Du bei einem Erstkontakt über Mail gleich ein Treffen vor ?
Bzw. das Treffen wäre dann der erste persönliche Kontakt ?

Deine Chancen würden bestimmt steigen, wenn Du anfangs erst ein Telefongespräch vorschlägst und ihr euch dann gemeinsam entscheiden könnt, ob ein persönliches Treffen zu einem schönen Abendessen oder einem Kaffee noch sinnvoll erscheint.


Lg
Milady
Stimmt @Milady

Schon die Stimme könnte ein Abtörner sein und das Rauchen sowieso.
Bei mir jedenfalls ... :)
Oh Gott, das kann - muss ich leider bestätigen! Die Stimme ist sehr wichtig!
Ich verstehe den TE schon. Diese Warterei ist doch vertane Zeit.

Meine jüngste Schwester ist seit drei Jahren glücklich mit einem Mann zusammen, den sich auch über eine Partnerbörse (nicht hier, dafür ist sie zu jung) kennen gelernt hat. Sie haben sich sehr schnell getroffen und dann war alles klar.

Manchmal glaube ich, dass das mit dem Alter zu tun hat. Die jüngeren sind da offensichtlich schneller.

AK
Unentspannt, das ist der erste Eindruck, wenn ich den Beitrag lese.

Natürlich muss und sollte sich niemand hinhalten lassen. Aber wenn ich das Gefühl habe, jemand drängt mich in irgend einer Form und es muss alles sofort so laufen, wie er es sich wünscht, ist das keine gute Basis.

Wenn dein erster Vorschlag bezogen auf Treffpunkt und Datum nicht passt, kann man versuchen, zusammen eine Lösung zu finden. Man bekommt sicher sehr schnell raus, ob wirkliches Interesse besteht.

Ich mag zum Beispiel diese Verabredungen auf einen Kaffee nicht besonders.
Aus verschiedenen Gründen....Einen gemeinsamer Spaziergang (muss ja nicht im tiefsten Wald stattfinden) empfinde ich entspannter. Und wenn man sich dabei wohl fühlt, geht man ohnehin meist anschließend noch irgendwo hin ,auf einen Kaffee oder nett essen.

Natürlich möchte man sich möglichst schnell hier wieder abmelden. Mit neuem Partner oder Partnerin. Aber, wie heißt es so schön....
Glück ist wie pupsen, wenn man zuviel Druck macht wird es ....schiete... :lol:
Sonnenkind,

Deinen letzten Satz halte ich für sehr gut geeignet, in die Rubrik "Sprüche des Tages" aufgenommen zu werden :lol: :lol:

Frohe Weihnacht.
ich weiß jetzt nicht, wozu der gute Mann "Hilfe" braucht?

Er stellt sich m.E. doch ziemlich selbstbewußt und deutlich vor :lol:

Leute seid mal nicht wählerisch,der "Weihnachtsmann" kommt immer nur einmal im Jahr!

Also frohes, erfolgreiches Erleben im schönen Salzburg! :P

"der Kurs im Wundern" geht andere Wege.................und nicht im hauruck verfahren!.. :oops:
Ich bin auch nicht für ein zu schnelles Treffen. Aber natürlich sollte es nicht zu lange rausgeschoben werden, sonst spielt einem das Kopfkino einen Liebesfilm vor, der sich später als Tragödie entpuppt.

Ein paar Mails und dann möglichst zügig telefonieren. Denn für mich ist die Stimme auch sehr wichtig.

Einmal hatte ich an einem Nachmittag mit einem Mann das erste Mal geschrieben und wir hatten uns für den Abend zum Essen verabredet (gleich zwei Fehler, die ich dann nie mehr gemacht habe = zu schnell getroffen und dann noch zum Essen). Bin auch 60 km gefahren (ein Klacks, habe schließlich nicht im Umkreis von 20 km gesucht). Wir hatten uns auf halber Strecke getroffen.

Also nur auf einen Kaffee zu treffen, finde ich eine gute Idee. Dann kann man immer noch entscheiden, ob es ein nächstes Treffen gibt. Und falls man sich nicht riechen kann, ist die Tasse Kaffee schnell ausgetrunken.

Aber einige Mails und mindestens ein Telefonat vor einem ersten Treffen sollte dem Mann die Suche schon wert sein. Oder ist da Torschlusspanik im Spiel? Was ja bei dem angegebenen Alter des TE nicht sein kann.
Weißt Du denn nicht, lieber TE, daß das hier ein Katalog der Resterampe ist?
Jede, die ausgewählt und angeschrieben wird,
muß doch einen Freudensprung machen.
Sie sitzt ja schon eine Weile in den Startlöchern
und kommt auf Pfiff sofort angerannt,
um sich in einem Cafe begutachten zu lassen.
Ja, so isses!
Da wundere ich mich aber sehr,
daß der TE es anders erlebt hat!
Komisch!
Da wollen wir ihm doch schnell zu Hilfe eilen, gell!
Ach so, das hier ist eine Hundebörse... darum startbereit auf Pfiff odrrr?

Bei dir ist es doch umgekehrt, da kommen auf Pfiff gleich drei Männer angerannt...
Ich lese bei dir zuviel Ungeduld..., gehe doch die Partnersuche etwas entspannter an...
Es ist auch immer erfolgreicher wenn beide den "goldenen Mittelweg" beim Kennenlernen wählen..., sich auf einem Menschen einstellen und zu erkennen das jeder ein unterschiedliches Tempo bei der Partnersuche bevorzugt führt vielleicht eher dazu dem richtigen Partner zu begegnen...

Wünsche dir ein sehr schönes Weihnachtsfest.
Vielleicht haben ja die Köchin und die Putzfrau gekündigt und jetzt braucht er sofort Ersatz...