Hallo und guten Abend Ahoi

So, es ist geschafft , die Hamburger Regionalgruppe hat heute die 300, was Mitglieder angeht erreicht
Für diesen großen Zuspruch wollte ich mich hier und jetzt dafür bedanken.

Es freut mich das so viele von 50plus sich in der Hamburger Regionalgruppe anmelden..

Leider ist es aber auch so, daß sich nur etwa 80 Mitglieder auch ab und an mal an den Aktivitäten der Gruppe teilnehmen .

Ich würde mich sehr darüber freuen , wenn ich mal ein paar Antworten von Euch darüber bekommen würde warum das so ist.

Es haben sich schon mehrere Paare hier auf den Veranstaltungen gefunden.
So schlecht können unsere Veranstaltungen also nicht sein.
Warum also.????
Ist es die Angst davor neue Mitglieder persönlich kennenzulernen oder was Anderes ?

Wenn Ihr euch vielleicht vorstellen könnt warum das so ist , bitte schreibt mir hier ein paar Zeilen rein.

Ich bedanke mich im schon im voraus dafür.

Liebe Grüße euer Moderator
Seewolf52
seewolf52
Moderator Hamburg
Hallo Seewolf.
Wenn du dir die Mitgliederliste mal ansiehst, da sind nicht nur Hamburger bei sondern auch welche aus anderen Bundesländern.
Ja und?
Seewolf hat ja nicht geschrieben, dass in der Regionalgruppe nur Hamburger angemeldet sind!
Aber son büschen stänkern ist immer gut..... :roll:
Hallo Strippe

Ja stimmt , aber warum melden sich Mitglieder aus anderen Bundesländern in der Hamburger Gruppe an und nicht in einer in deren Nähe
seewolf52
Moderator Hamburg
Rotkappe hat geschrieben: Aber son büschen stänkern ist immer gut..... :roll:

Nochmals im Klartext, ich stänkere nicht! @Rotkappe.
Ich bin lange genug hier, verfolge immer alles und bilde mir daraus meine Meinungen!
Und nicht immer ist alles so auf dem richtigen Gleis.
Aber das liegt auch daran, dass sich die 50Plus-Landschaft über die Jahre um einiges abgeändert hat.
seewolf52 hat geschrieben: Ja stimmt , aber warum melden sich Mitglieder aus anderen Bundesländern in der Hamburger Gruppe an und nicht in einer in deren Nähe

Na aus dem Nahbereich ist es ja in Ordnung, aber so bis 500 Kilometer entfernt?
( vielleicht ist es Sympathie weil du so ein guter Moderator bist :D )
Ich bin ja auch in Dithmarschen und Berlin Gruppenmitglied und andere woanders auch, es ist eben Sympathie weil sich die Gruppen untereinander kennengelernt hatten wie man es in dessen Foren oft feststellt.
Und ich hatte ja auch viele Gruppen und dessen Moderatoren kennengelernt über diese ganzen Jahre wo ich schon hier bin nur ich bin nicht gleich deswegen in der eingetreten weil ich da nichts von habe.
Seewolf, ich muß Strippe zum Teil recht geben.
Durch überregionale Treffen haben sich viele Mitglieder aus Deutschland und Österreich bei den Hamburgern angemeldet, waren danach aber nicht mehr sonderlich aktiv. Außerdem gibt es wie in allen Regionalgruppen viele "Karteileichen". Andere haben sich auch nur "mal so" angemeldet.
Ich bin froh, daß du als Moderator so aktiv bist und Deine Veranstaltungsangebote überwiegend so positiv und zahlreich angenommen werden. (Nicht immer paßt es jedem aus welchem Grund auch immer).
Im übrigen nehme auch ich aufgrund der Entfernung vor allem an Abendveranstaltungen in Hamburg selten teil.
Liebe Grüße
Reisepartner
Reisepartner hat geschrieben: Im übrigen nehme auch ich aufgrund der Entfernung vor allem an Abendveranstaltungen in Hamburg selten teil.

Na das ist natürlich klar, wenn man in der Provinz 40 KM von Hamburg entfernt wohnt. Es sei denn man hat ein Auto und fährt dahin, aber mit den Öffis kann man das abends zur späten Stunde knicken.
Strippe, eigentlich wollte ich überhaupt nicht auf Deinen Kommentar eingehen. Nun aber doch, Du hast das eigentliche Thema leider verfehlt. . .
Und, ich habe übrigens ein Auto und fahre gern, aber nicht unbedingt in die Hamburger Innenstadt (Staus, leidige Baustellen, Parkplatzsucherei). Eine Rückfahrt zu nächtlicher Stunde mit den Öffis ist als alleinreisende Frau auch kein sonderliches Vergnügen.
Reisepartner hat geschrieben: Strippe, eigentlich wollte ich überhaupt nicht auf Deinen Kommentar eingehen. Nun aber doch, Du hast das eigentliche Thema leider verfehlt.
Eine Rückfahrt zu nächtlicher Stunde mit den Öffis ist als alleinreisende Frau auch kein sonderliches Vergnügen.

Ob jemand nun auf meine Kommentare eingeht, liegt in der Sache des Betrachters.
Und Off Topik ist es nicht wenn ich auf einen gewisses Statement eines Schreibers was kommentiere, es gehört also irgendwie schon zum Thema.
Ja Frauen alleine in den Öffis, da sehe ich genügend, sollte ich mal spät abends selbst damit unterwegs sein, nur der Weg vom Bahnhof nach Hause, der könnte Uu. schon gefährlich sein.
Aber auch Männer leben auf solchen Wegen gefährlich und nicht nur Frauen.