Mobilität.png

Gerade für neuen Gruppen bieten Themen-Stammtische Artikel oder Videos an, die als Gesprächsgrundlage dienen können. Das erste Thema bezieht sich auf eine 6teilige Serie aus dem Geomagazin, in der es um Nachhaltigkeit geht:
Wie bewegen wir uns in der Zukunft? Ein Ausblick auf die Mobilität von morgen

https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/23467-rtkl-nachhaltigkeit-wie-bewegen-wir-uns-der-zukunft-ein-ausblick-auf-die

Dazu können alle etwas beitragen, egal ob sie den Artikel gelesen haben oder nicht. Angesichts meiner kürzlichen Erfahrungen mit Öffis auf dem Lande finde ich, dass es schon in der Gegenwart viel Verbesserungsbedarf gibt. Als mein Bus im Schneechaos nicht kam, hätte ich spontan eine Reihe von Vorschlägen gehabt, die man teils mit wenig Aufwand schon heute verwirklichen könnte.

Aber auch der Verkehr der Zukunft beschäftigt uns ja immer mal wieder in Dokus und Talkrunden, egal ob es um Elektroautos oder Alternativen zu Bus und Bahn geht. Vorschläge für weitere Themen können wir in einer separaten Themensammlung posten, ggf. mit Link zu einer interessanten Basisinformation.

Sollte sich der Stammtisch doch zu einem Klön-Treff entwickeln, dann ist das auch in Ordnung, denn das Thema soll letztlich nur ein Gesprächsanstoß sein.

Die Anmeldedaten sende ich am frühen Freitag Nachmittag per PN.
Ich freue mich auf rege Teilnahme,
Alea
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Mehr Infos über die Mobilität der Zukunft

Monocabs - neue Bahn-Konzepte
für Nebenstrecken - in OWL!!!

Bild

Einfach dann, wenn es passt, zur Haltestation gehen, per Handy-App das nächste Monocab stoppen, einsteigen, Zielstation eintippen und losfahren – wenn es nach den Vorstellungen von Jochen Brunsiek und Thorsten Försterling geht, sieht so die Zukunft des Bahnverkehrs aus – zunächst einmal in Ostwestfalen-Lippe. Die per Elektromotor und ­Batterie betriebenen Kapseln mit Platz für zwei Passagiere sollen auf nur einer Schiene unterwegs sein. Und die andere Schiene ist für den Verkehr in Gegenrichtung. Klingt toll, finde ich.
Es gab schon mal ein Bericht darüber in der NW - und dann war er verschollen.


Diesen ähnlichen Artikel habe ich wiedergefunden:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Autonom-auf-der-Schiene-Neue-Bahn-Konzepte-fuer-Nebenstrecken-4523633.html

Und noch ein anschauliches Video:
https://www.youtube.com/watch?v=kx6adfY0Ja4

Webseite des Anbieters:
https://www.monocab-owl.de/

Webseite UrbanLand OWL/Regionale 2022:
https://www.urbanland-owl.de/projekte/die-neue-mobilitaet/monocab-owl/

UrbanLandOWL - alle Projekte:
https://www.urbanland-owl.de/projekte/alle-projekte/

Verkehrskonzepte der Zukunft:
https://www.br.de/mediathek/video/zukunft-der-mobilitaet-doku-was-wird-uns-bewegen-av:5fb4edbb3786060013f4c720

Hyperloop-Kabinen - Dubai:
https://de.euronews.com/2020/12/23/mobilitat-von-morgen-in-einer-kapsel-von-dubai-nach-abu-dhabi-schweben
Für Ostwestfalen-Lippe gibt aktuell ein Programm die Regionale 2022 dort werde die Konzepte für den urbanen Raum entwickelt und vorgestellt es ibt viel was sich um die Metropole Bielefeld herum tuhen soll
https://www.urbanland-owl.de/urbandland ... fentlicht/

Beim Radverkehr haben die Holländer und die Dänen die Nase vorn hier ein Kreisverkehr nur für Radfahrer auch wenn sich das nur an wenigen Orten so bauen lässt
https://www.zukunft-mobilitaet.net/4265 ... ederlande/


Radlprinz
Vier Augen sehen mehr als zwei.
Danke für deine Tipps.

Hovenring aus der Vogelperspektive
https://www.youtube.com/watch?v=LwyV9o5ILF0

LG Alea
Ein weiteres Thema in der Mobilität vor allem in den ländlichen Regionen in OWL werden fast ausschließlich durch Schulverkehre abgewickelt hier ist im Kreis Gütersloh die GNU zu nennen die sich um die Busverbindungen kümmert.
In Borgholzhausen gibt oder hat es gegeben einen Bürgerbus es braucht dazu ehrenamtliche die die Busse fahren,
die GNU findet man hier
https://www.gnu-gt.de/index.html
Meintest du bei GNU dieses hier?
https://www.gnu-gt.de/mobilitaet.html

Einen Bürgerbus in der Region habe ich hier gefunden:
https://www.buergerbus-werther.de/strecke

Aber das lief alles schon vor Corona nicht so gut.
Interessant wäre es herauszufinden, ob solche Ideen
in dieser Zeit einen neuen Schub bekommen,
so wie andere stiefmütterlich behandelte Themen auch.
Am Sonntag, den 28.2.2021, ab 10:30 Uhr wird
der Landesparteitag der Grünen gestreamt.

Es geht um wichtige Themen, u.a. über die Frage,
wie der Verkehr in NRW verändert werden und wie
eine nachhaltige, zukunftsfeste Verkehrsplanung aussehen kann.

Da ich zu denen gehöre, die außer dem Jahnplatzumbau oder ggf. ein paar Streckenverlängerungsideen nichts von zukunftsweisenden Verkehrsplänen in der Region wissen, ist mir eine solche Veranstaltung ganz recht. Für unseren Themen-Stammtisch Mobilität kommt sie allerdings zu spät.

Der Stream wird am Sonntag freigeschaltet. Ich werde zuhörend dabei sein. Falls jemand Lust hat, können wir per Bildschirmteilung gemeinsam teilnehmen - Interessenten bitte per PN melden. Ich werde es nicht als öffentliche Veranstaltung erstellen.
Habe so meine Meinung über die Grünen