die hier dargestellte Sicht ist für mich verblüffend, weil ich mich auch immer anstrenge, positiv zu denken.....

Macht uns positives Denken zu unglücklichen Menschen?
Anna Maas schreibt in ihrem Buch „Die Happiness-Lüge“ über Toxic Positivity, die Rolle sozialer Medien und darüber, wie wir uns davor schützen können.
Interview von Stefan Sommer

https://www.jetzt.de/gesundheit/die-hap ... obal-de-DE

Auszug:
Macht uns „Toxic Positivity“, dieser Druck zum Positiv-Sein, zu unkritischen Menschen?
Definitiv. Wer immer gefallen will, wer immer lieb sein will, wer immer lächeln will, der rebelliert nicht. Wenn wir immer gefallen wollen – uns und anderen – verlieren wir die Wut und die Aggression, die nötig sind, um an strukturellen Problemen und Missständen etwas zu ändern. Vor allem Frauen bekommen seit der Kindheit eingeredet: Sei nett, sei freundlich, lächle. Ganz ehrlich: Ich merke diese Prägung bei mir selbst. Zu meiner Tochter sage ich manchmal „Meine kleine süße Maus“, zu meinem Sohn: „Na, mein Großer!“. Wie bescheuert, oder? Frauen fällt es auch deshalb meistens schwerer, ihre Wut zuzulassen.
interessanter Bericht der Schweizer NZZ

Wo der Strukturwandel zuschlägt:
Die Wirtschaftswelt wird nach der Corona-Krise nicht mehr die gleiche sein

Unternehmen werden nach der Krise auf viele Geschäftsreisen verzichten, und Angestellte werden im Home-Office bleiben. Airlines, Hotels oder Innenstadtlokale müssen sich anpassen.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/strukturw ... obal-de-DE
das sehe ich ebenso - kaufe nur noch Aktien von Firmen, die umstrukturieren in erneuerbare Energien.......auch wenn ich keine Kinder/Enkelchen habe - sehe ich die Zukunft....

*****

Internationale Energieagentur:
Keine neuen Öl- und Gasfelder
Von Marcus Theurer
Brisante Kehrtwende: Die Energieexperten der IEA fordern, keine weiteren Vorkommen mehr zu erschließen. Und sie machen eine dramatische Vorhersage für den Ölpreis.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... obal-de-DE
Auszug:
Jetzt dagegen macht die IEA ein ganz anderes Szenario auf, in dem der Klimaschutz im Mittelpunkt steht. Die Eindämmung des Temperaturanstiegs auf der Erde sei „die vielleicht größte Herausforderung, der die Menschheit jemals gegenüberstand“, mahnt IEA-Generaldirektor Fatih Birol. Es gebe einen „tragfähigen Pfad“ hin zu einem klimaneutralen globalen Energiesektor. Allerdings sei dieser „schmal“ und er erfordere „eine noch nie dagewesene Transformation“, sagte Birol. Statt in neue Öl- und Gasfelder müsse die Welt dringend viel mehr Geld in erneuerbare Energien und Innovationen für den Klimaschutz investieren. Die Energiefachleute plädieren deshalb dafür, nur noch in laufende Projekte zur Erschließung von Öl- und Gasquellen zu investieren, aber keine neuen mehr anzugehen.

Laut IEA hat das Ende des Erdölzeitalters bereits begonnen. Der globale Ölverbrauch werde nie wieder das Niveau von 2019 erreichen, prognostizieren die Energiefachleute. Im vergangenen Jahr ist die Ölnachfrage wegen der Covid-Pandemie bereits gesunken. Aber auch wenn diese überwunden sei, werde der Verbrauch nachhaltig zurückgehen und bis Ende des Jahrzehnts um 18 Prozent niedriger liegen als 2020. Bis 2050 prognostiziert die IEA einen globalen Nachfragerückgang um drei Viertel. Der Verbrauch von Erdgas werde gegen Ende des Jahrzehnts seinen Höhepunkt erreichen und dann ebenfalls stark sinken.
Warnung von Ökonomen
USA und China hängen Europa ab
Eine neue Studie für die EU-Finanzminister schlägt Alarm: Europa falle im internationalen Wettbewerb zurück. Die Autoren fordern deshalb neue Ausgabenprogramme – und damit mehr Schulden.
Von Michael Sauga

https://www.spiegel.de/wirtschaft/usa-u ... obal-de-DE
23. Mai – Tag des Grundgesetzes
»Der Staat soll nicht alles tun können«
Mit dem »Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit« wurden viele Coronamaßnahmen begründet. 1949 wurde heftig um diesen Artikel des Grundgesetzes gerungen. Und schon damals ging es auch ums Impfen.
Von René Schlott

https://www.spiegel.de/geschichte/gesch ... obal-de-DE
Erben mit Verantwortung
Millionenerbin Marlene Engelhorn:
"Besteuert mich endlich!"

Die 29-jährige Wienerin erklärt, warum sie mindestens 90 Prozent ihres Erbes spenden und keinesfalls als Philanthrokapitalistin à la Gates und Co enden will

https://www.derstandard.at/story/200012 ... obal-de-DE

......wobei ich den Verweis auf Bill Gates nicht gut finde, denn er bläst genau in dasselbe Horn !
niemand ist "nur gut" oder "nur schlecht".....denn wenn wir zu 100 % gut wären, dann wären wir keine Menschen sondern Götter....
gut finde ich, dass das Gates-Ehepaar die Scheidung durchziehen will - ohne öffentlich schmutzige Wäsche zu waschen - denn das gelingt den wenigsten !
gut finde ich, dass die Stiftung weiter bestehen bleibt - egal wer von den beiden sie zuerst angeleiert hat !


Die Schattenseite des Genies

Bill Gates wurde bis vor kurzem als Gutmensch gefeiert. Nun entblösst ihn die MeToo-Bewegung als Schürzenjäger. Wer ist der Mann, den alle Welt zu kennen meint?

https://www.nzz.ch/technologie/bill-gat ... obal-de-DE
Die Vorteile des Mähens mit der Sense
Sebastian Stoll
https://www.derwesten.de/wohnen/die-vor ... 07856.html
„Unser Territorium“ :
Russland warnt Westen vor Ansprüchen in der Arktis
Aktualisiert am 17.05.2021

https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... obal-de-DE
Zwichendurch was Lustiges!

https://www.derstandard.at/story/200012 ... res-bisher

Die Waschhbären sind ein Knüller!
danke barbera, sind auch in diesem Jahr wieder tolle Bilder dabei.
Jetzt weiss ich woher die Rohrdommel ihren Namen hat, und seh vor mir, was es bedeutet, wenn wer einem "ein Ohr abkaut". :lol:
Nicht nur lustig, sondern auch tatsächlich interessant, danke E. :D
barbera hat geschrieben: Zwichendurch was Lustiges!

https://www.derstandard.at/story/200012 ... res-bisher

Die Waschhbären sind ein Knüller!


tolle Fotos - weiter so !
Jüdische Witze - eine vergnügliche halbe Stunde

https://www.youtube.com/watch?v=q-w2RRvTc34
Eric Carle Autor von
»Die kleine Raupe Nimmersatt« ist tot
Eine sehr, sehr hungrige Raupe machte Eric Carle berühmt, das Werk des Kinderbuchautors und Künstlers wurde weltweit mehr als 50 Millionen Mal verkauft. Nun ist Carle im Alter von 91 Jahren gestorben.

https://www.spiegel.de/kultur/eric-carl ... obal-de-DE
cron