Lange Lieferzeiten, steigende Preise
Ein Schiffsstau in China trifft deutsche Verbraucher
Möbel, Fahrräder, Waschmaschinen: Deutsche Kunden müssen derzeit auf viele Produkte lange warten. Grund ist ein wochenlang lahmgelegtes Containerterminal in China.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/hafen ... obal-de-DE
Gundulabella hat geschrieben: weil Land (und fossile Rohstoffe) sich als Einziges auf unserer Erde nicht vermehren lassen.....
alles andere wird billiger, sobald es massenweise hergestellt werden kann....

Ist leider nur eine Theorie, die geübte Praxis spricht dagegen weil auch Massenware unmerklich, aber dennoch stets teurer wird. Das beginnt schon bei den Grundnahrungsmitteln, die sicher massenweise produziert werden ....
nun ja.....ich kann mich noch an DM-Zeiten erinnern.....
wenn man einen langen Zeithorizont betrachtet wird ALLES irgendwann teurer.... :roll:

dennoch gibt es auf unserer Erde Ressourcen, die nicht ersetzt werden können, weil sie endlich sind....
Klar und das ist auch hinlänglich, sogar den einfachsten Kleingeistern, bekannt. Auf unserer Welt ist schließlich ALLES endlich, manches früher und manches später 8)
ValentinAK hat geschrieben: Klar und das ist auch hinlänglich, sogar den einfachsten Kleingeistern, bekannt. Auf unserer Welt ist schließlich ALLES endlich, manches früher und manches später 8)



in Kategorie 2 findet sich auch unser Valentin, seine "hochgeistigen" Kommentare
bleiben uns erhalten - auch wenn niemand danach verlangt
ValentinAK hat geschrieben: Klar und das ist auch hinlänglich, sogar den einfachsten Kleingeistern, bekannt. Auf unserer Welt ist schließlich ALLES endlich, manches früher und manches später 8)


unsere Erde kann sich nicht ausdehnen ......
d.h. die Landfläche wird niemals mehr werden.....
d.h. Land ist ein Gut, das nicht erweitert werden kann....

hast Du es jetzt verstanden ?

ganz anders sieht es mit der Massenproduktion von Waren aus.....
@Gundula
Du kannst es noch so oft wiederkäuen, ich hab ja auch nichts anderes bzw. dagegen geschrieben, auch diese platitüden Weisheiten sind bekannt ....
Was ich geschrieben habe widerspricht ihnen doch in keiner Weise.
@Kekserl
immerhin liest du scheinbar alles recht gerne, sonst würden wir nicht in den Genuß deiner wundervollen und sachlichen Kommentare kommen, sozusagen als Ausgleich für meinen Unsinn :mrgreen:
Auch interessant, Franz von Holtzendorff (1829-1889) sagte:
"Jede Meinung hat einen Anspruch, entweder mit Schweigen aufgenommen oder wirksam widerlegt zu werden; niemand ist berechtigt, durch Geringschätzung Anderstdenkende zu herabwürdigen!"
Probleme beim Bezahlen
Wenn die Kreditkarte gar keine ist
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ve ... obal-de-DE
„Ich würde definitiv nicht in Kryptowährungen investieren“
Der Kulturwissenschaftler Michael Seemann beschäftigt sich mit der Macht von Internet-Plattformen wie Facebook, Google oder Uber. Ein Gespräch über Konzentrationsprozesse im Netz und den Nutzen von Blockchains.
https://www.brandeins.de/magazine/brand ... obal-de-DE
Umfrage: Klima spielt für ältere Wähler kaum Rolle
In der öffentlichen Debatte ist der Klimaschutz zu einem der zentralen Themen geworden. Doch je älter die Wähler, desto weniger spielen die Interessen der jungen Generation eine Rolle bei der Wahlentscheidung. Das zeigt eine aktuelle Umfrage - die Umweltschützer erschreckt.
https://www.n-tv.de/politik/Umfrage-Kli ... obal-de-DE
Auszug
NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger bezeichnete die Ergebnisse der Umfrage als erschreckend. "Wir wissen aus anderen Umfragen, dass Klima- und Umweltschutz mit der wichtigste Themenkomplex für die Bundestagswahl ist." Mit den Folgen des Klimawandels "werden sich vor allem unsere Kinder und Enkelkinder befassen müssen". Damit dürften sie aber nicht alleine gelassen werden. "Die Bekämpfung der Klima- und Artenkrise ist eine gemeinsame Aufgabe aller Generationen."
stimme zu
das Klima-Geschwätz erfunden von grünen unreifen Figuren, die selbst noch nie
etwas Sinnvolles geleistet haben, taugt nur für die Tonne

ich wette mal, daß vergangene Waldbrände 1ooo mal mehr Co2 in die Atmosphäre
geschleudert haben als wir jemals einsparen können
Herr lass Abend werden...... 8)
alles nicht so einfach....ich hab das Sommerloch auf meinem Balkon gut abgedeckt mit Bergbohnenkraut - da öffnen sich die Rispen nacheinander und da wo es nicht so lang Sonne abbekommt - blüht es später.....ebenso die Kornblumen.....
leider füttere ich hauptsächlich die Imkerbienen durch - nur 3 Hummeln sind da....
zwei dicke Erd/Ackerhummeln ? und eine kleinere rötlichbraune - Steinhummel ?
Wildbienen keine mehr....
für den Sommer hab ich extra das Ochsenauge angepflanzt - angeblich sollen da 6 Wildbienenarten drangehen - Null....auch die Imkerbienen gehen nicht dran - nur Schwebfliegen.....
wahrscheinlich kommen diese Wildbienenarten hier nicht vor und die Mauerbienen sind ja früh fertig .....
die Wildbienen sind deshalb so gefährdet, weil es welche gibt, die nur an bestimmte Blüten gehen....

Insektensterben
Tödliches Sommerloch
Bestäuber finden immer weniger Nahrung. Inzwischen ist die Lage so dramatisch, dass Imker ihre Bienen mit Zuckersirup über besonders blüharme Monate retten. Aber auch Gärtner können eine Menge tun, um Insekten zu helfen.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/nat ... obal-de-DE
Dein Link taugt nischt, man wird genötigt ein PUR Abo abzuschließen um
überhaupt mitlesen zu können

hat Telekom bei mir auch versucht ohne Erfolg