das ist/war das mit dem USA-Wahlkampf und wieviel (Sponsoren-)Geld dahinter steckt.....
nähern sich andere Länder dem USA-System an ?
wieviel "echte" Demokratie haben wir noch ?

https://www.sueddeutsche.de/politik/us- ... -1.4092945
das wird noch nicht reichen für ein Amtsenthebungs-Verfahren:

https://www.sueddeutsche.de/politik/tru ... -1.4100226
das Problem mit den sicheren Renten:

https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-08/ ... itragssatz
warum das Handwerk boomt - und trotzdem Nachwuchs fehlt....

(zu diesem Thema kann ich sagen, dass ich zwei völlig unterschiedliche Berufe gelernt habe - wobei meine zweite Lehre um ein halbes Jahr verkürzt wurde....
jahrelang habe ich den einen Beruf ganztägig ausgeführt - später den anderen....
danach hatte ich meine beiden Berufe miteinander kombiniert....
in dieser Zeit (vor über 40 Jahren) hatten wir auch Abiturenten, die in der "Zwischenzeit" eine Lehre gemacht haben).....


http://www.spiegel.de/karriere/ausbildu ... 22989.html
warum Lebensglück sich nicht erzwingen läßt:

https://www.geo.de/magazine/geo-wissen/ ... gen-laesst
Hüther:
liebevoll bleiben in einer lieblosen Welt

https://www.youtube.com/watch?v=KkIt8MOKkfw
obwohl ich ein bekennender (Wild-)Bienen/Hummelfan bin - nerven mich die Wespen dieses Jahr zunehmend....
wenn ich mein Getränk mit der Hand zudecken muss und sich dann die Wespen auch noch auf meinen Mund setzen - empfinde ich das einfach als verd. aggressiv.....

während die Wildbienen und Hummeln nur an meinen Blumen interessiert sind - und sonst an gar nichts....

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... m-outbrain
mit ein Grund des Scheiterns der Weimarer Republik ?

https://www.deutschlandfunk.de/moerderi ... _id=345863

(ich hatte es immer unter dem Aspekt dieses schwerfällig/langsamen Vielparteien-Systems gesehen)
Berlin schreckt ausländische Fachkräfte ab:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/arbe ... 06760.html
https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-0 ... ueck-beruf

beim Lesen diese Links hatte ich irgendwie das Gefühl, dass es da u.a. darum geht, nicht unbedingt einen "studierten Beruf" ergreifen zu müssen - und ja - ich bin ebenfalls Rossmann-fan..... :wink:
"ich dachte nur noch an die Arbeit".....
ok - das war (bei mir) früher mal - dennoch hab ich den Link hier reingesetzt....
in der Rückschau würde ich sagen, dass man sich u.a. mit Arbeit zudeckelt, um seine persönlichen Defizite nicht wahrnehmen zu müssen....

http://www.spiegel.de/karriere/workahol ... 26310.html