Nagelpilzbefallene sollten einmal ganz gewöhnlichen Obstessig ausprobieren.

Da alles
Saure den Pilzen - ob Nagel - Scheiden - zwischenden Zehen Pilzen etc. -
nicht gut bekommt, werden 1 - 2 x pro Woche, die Fingernägel oder Fussnägel mind. 1/2 Stunde in ein warmes Essigbad ( 1/2 bis 1 l Essig mit wenig Wasser verdünnt) getaucht - mit Papier trockentupfen. Es ist bei Handtüchern eben Vorsicht geboten, da durch die Sporen immer wieder Ansteckung passiert.
Parallel dazu kann man noch sein Immunsystem stärken, in dem man während mindestens 14 Tagen jeden Tag 1 - 2 Esslöffel Obstessig - aufgelöst in 1Glas Wasser zu sich nimmt.
Es kostet praktisch nichts, schaden tuts auch nicht - im allerbsten Fall hilfts.
Viel Erfolg und mfg aurore
aurore hat geschrieben: Nagelpilzbefallene sollten einmal ganz gewöhnlichen Obstessig ausprobieren.

Da alles
Saure den Pilzen - ob Nagel - Scheiden - zwischenden Zehen Pilzen etc. -
nicht gut bekommt, werden 1 - 2 x pro Woche, die Fingernägel oder Fussnägel mind. 1/2 Stunde in ein warmes Essigbad ( 1/2 bis 1 l Essig mit wenig Wasser verdünnt) getaucht - mit Papier trockentupfen. Es ist bei Handtüchern eben Vorsicht geboten, da durch die Sporen immer wieder Ansteckung passiert.
Parallel dazu kann man noch sein Immunsystem stärken, in dem man während mindestens 14 Tagen jeden Tag 1 - 2 Esslöffel Obstessig - aufgelöst in 1Glas Wasser zu sich nimmt.
Es kostet praktisch nichts, schaden tuts auch nicht - im allerbsten Fall hilfts.
Viel Erfolg und mfg aurore



Hallo aurore,
ich hab auch den Fusspilz mit Essig-Essenz wegbekommen. :shock:
Hab einfach meine Füsse ne halbe Stunde drinn gebadet, dann war der Pilz weg, allerdings die Haut auch.....aber die Hauptsache.. der Pilz war verschwunden. :)
LG Mike


.
hallo mIKE
WÜRDE MICH WUNDERNEHMEN, WAS DU UNTER essigejavascript:emoticon(':o')ssence verstehst, es geht auch ohne hautablösung, da gewöhnlicher obstessig für den salat überhaupt nicht agressiv ist und trotzdem wirkt mfg aurore :o [/b]
Auch ich leide unter hartnäckigem Nagelpilz!
Auch würden mir schon beide großen Nägel gezogen!
Auf Grund meines Alters rät mir der Arzt von einen Tablettenkur ab!Also werde ich wohl damit weiter leben müssen!
Da es ja keine Schmerzen verursacht werden sie eben lakiert!
Wer aber doch ein sicheres Mittel dagegen weiß,dem wäre ich dankbar,wenn er mir einen Rat geben könnte!
Einen freundlichen Gruß,,,,,,,,,babarella!
@barbarella
ich habe alles Mögliche schon probiert. Auch Dinge, die hier wärmstens empfohlen wurden. Nichts hilft wirklich und auf Dauer.
Ehrliche Mediziner und Pharmazeuten geben zu: Nagelpilz ist bis heute nicht heilbar.
Thule01 hat geschrieben: ich leide seit einem Jahr an Nagelpilz.
Hab inzwischen die Hoffnung aufgegeben, dass eine Heilung möglich ist.
Die Methoden der traditionellen Medizin haben nichts gebracht.
Ein Mediziner hat mir gesagt: Ehrlich, Nagelpilz ist bis heute nicht heilbar.
Mich wundert, dass hier nicht mehr Forschung betrieben wird.
Jeder zweite Ballspieler leidet darunter.
Hat hier jemand Erfahrung?



Guten Tag,
geben Sie Bitte die Hoffnung nicht auf. Weil ich kenne einen Mittel, der Ihnen helfen kann. Wenn Sie mir schriben würden, dass Sie Interesse haben kann ich mit Ihnen Verbindung kommen.

Mit freundlichen Grüssen
Talita
Klangschale hat geschrieben:
astrofee hat geschrieben: Durch eine Fußpflege vor dreißig Jahren erwarb ich den treuen Nagelpilz. Bekam Medikamente, der Erfolg meine Leber wurde angegriffen, die nun dauerhaft auch zu einem Problemfall geworden ist. Der Fußpilz blieb sogar nach zwei Nagelresektionen immer noch mir treu ergeben. Übrigens Männer sind nicht so treu.
Nun gab ich aber immer noch die Hoffnung nicht auf, und las über die Schüssler Salze. Ich probierte es und siehe da, ich bekomme wieder Zehennägel. Mein Nagelstudio verdient seit einem Jahr nichts mehr an mir. Allerdings dauerte dieser Prozess gut drei Jahre.
Ich nehme immer noch die 1 und 11 und schmiere mit regelmäßig auch die Salben drauf.


Wie muss ich denn die Schüsslersalze nehmen ?
denn mein Nagelpilz ist genauso resistent wie Deiner
LG, Klangschale


Guten Tag,
ich würde Ihnen nur empfehlen das Sie richtige Aloe-Salbe benutzen und trinken. Nur diese Saft und Salbe nur bestimmten Firmen echte Werte hat. Ich bin in einer Firma das ich für Sie besorgen kann.
Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie mir Bitte!
MFG
Talita
Nagelpilz ist heilbar, jedoch eine langwierige Sache. Es ist nutzlos den Nagel chirurgisch entfernen zu lassen, da das Problem systemischer Art ist.

Soll heißen, der Pilz lebt nicht nur im Nagel allein, sondern im Körper. Wenn man Glück hat, und der Nagelpilz hat sich gerade eingenistet, reicht das lakieren der Nagel mit entsprechenden Fungiziiden.

Wenn der Nagelpilzbefall zu groß wird, reicht das lackieren nicht mehr.

Hier hilft dann nur noch die chemische Keule, die in Tablettenform geschwungen wird. Nur, diese Keule belastet die Leber sehr stark, sodass eine Kontrolle der Leberwerte notwendig ist! Gleichzeitig wird mit mit einer Salbe (Fungizid und Harnstoffpräparat Kombination) örtlich behandelt. Es dauert mehrere Wochen bis das Problem eingegrenzt ist.

Dazu kommt, das die Socken, Strumpfhosen, Sandalen usw. ebenfalls entsorgt, oder gepudert werden müssen, um eine Reinfektion durch Sporen auszuschließen!

Als zusätzliches Helferlein sollte man die Leber mit viel Salat unterstützen und Süßigkeiten tunlichst meiden! Gruß Jürgen

Ach ja, Saunagänge usw. sollten für die nächste Zeit unterbleiben, denn gerade hier finden sich diese kleinen Zwerge namens Fuss- u. Nagelpilz ;-)
Habe mir lange Zeit meine Zehen mit Essig eingerieben!!
Das Ganze hat rein gar nichts gebracht, außer dass es gestunken hat. Ich wollte aber keine Chemie anwenden oder Tabletten nehmen, die ja übelste Nebenwirkungen haben!!

Daher bin ich auf das „Nagelöl Repair & Protect“ (mal googeln) gestoßen. Schon nach 2 Monaten hab ich gute Erfolge gesehen!
 Mein Nagel ist jetzt komplett Nagelpilzfrei und ich kann es wirklich empfehlen! Das ist ohne Chemie und rein pflanzlich. 
Riecht datt Zeux nach Teebaumöl?
Welchen sonstigen Geruch kannst Du "ahnen"? 
Mein guter Rat: Teebaumöl. Fuss baden, Teebaumöl auf den betroffenen Nagel. Mit einer Sandfeile die Stelle immer wieder aufrauen. Der Nagelpilz geht nicht weiter und der Pilz wächst mit raus. 

dauert ein paar Wochen ist aber allemale besser wie Chemie. Selbst ausprobiert und es wirkt! 
Hallo, ich habe auch seit mehreren Jahren Nagelpilz, am großen Zeh.

Habe schon alle teuren Salben, Tinkturen usw. versucht, auch Tabletten habe ich eingenommen, davon bekam ich einen heftigen Hautausschlag.

Seit 6 Monaten tupfe ich Teebaumöl drauf, der Nagel sieht nun schon besser aus.
Ich gehe regelmäßig zur Podologin, auch sie hat mir Teebaumöl empfohlen.
Teebaumöl ist desinfizierend, also verteile ich somit keine Sporen im Haus. Ich trage es morgens und abends auf.

Die Schüßler Salze schaden nicht, deshalb werde sie auch mal versuchen. Danke für den Tip! Welche Salben nimmst du noch ?

Beim Hautarzt gibt es die Lasertherapie für Nagelpilz, die kosten sind unterschiedlich kommt auf die Größe es Nagels an. 50 - 100 Euro hat mein Hautarzt mir gesagt.

Ich habe allerdings noch keine Person gefunden, die damit Erfolg hatte.
Würde mich mal interessieren, ob ihr davon gehört habt und jemanden kennt, der den Pilz damit besiegt hat.

LG
Gitti
hermann055 hat geschrieben: Habe mir lange Zeit meine Zehen mit Essig eingerieben!!
Das Ganze hat rein gar nichts gebracht, außer dass es gestunken hat. Ich wollte aber keine Chemie anwenden oder Tabletten nehmen, die ja übelste Nebenwirkungen haben!!

Daher bin ich auf das „Nagelöl Repair & Protect“ (mal googeln) gestoßen (glaube gibt es bei http://www.myapo.de/produkte/suche/nagel-repair-protect.html). Schon nach 2 Monaten hab ich gute Erfolge gesehen!
 Mein Nagel ist jetzt komplett Nagelpilzfrei und ich kann es wirklich empfehlen! Das ist ohne Chemie und rein pflanzlich. 


Wie stark war dein Nagel befallen ?
Welche Farbe hatte der Pilz ?
Wie lange hat die Behandlung insgesamt gedauert ?

:roll:
Mein Nagelpilz ist seit einigen Jahren weg.
Mein Dermatologe hat mir " Pillen " verschrieben, die ich für einen bestimmten Zeitraum nehmen musste; gleichzeitig bekam ich eine Salbe, die ich täglich auftragen musste. Nach etwa einem halben Jahr begann der Nagel nachzuwachsen, ohne Anzeichen von Pilzbefall.
MfG
Sprotte1946
Gitti_2013 hat geschrieben:
hermann055 hat geschrieben: Habe mir lange Zeit meine Zehen mit Essig eingerieben!!
Das Ganze hat rein gar nichts gebracht, außer dass es gestunken hat. Ich wollte aber keine Chemie anwenden oder Tabletten nehmen, die ja übelste Nebenwirkungen haben!!

Daher bin ich auf das „Nagelöl Repair & Protect“ (mal googeln) gestoßen (glaube gibt es bei http://www.myapo.de/produkte/suche/nagel-repair-protect.html). Schon nach 2 Monaten hab ich gute Erfolge gesehen!
 Mein Nagel ist jetzt komplett Nagelpilzfrei und ich kann es wirklich empfehlen! Das ist ohne Chemie und rein pflanzlich. 


Wie stark war dein Nagel befallen ?
Welche Farbe hatte der Pilz ?
Wie lange hat die Behandlung insgesamt gedauert ?

:roll:


@ Organismus57: Nein, es riecht wirklich angenehm und keinesfalls chemisch oder stechend! 

@ Gitti: Hatte 2 befallene Nägel, große Fußzehe und die daneben. Nagel hatte fast komplett gelblich verfärbt und etwas verdickt... war also wirklich nicht schön anzusehen.

Die Behandlung hat insgesamt schon 4-6 Monate gedauert, bis der Nagel halt wieder rausgewachsen ist, aber das ist überall so... und eh ich mir 6 Monate Chemie ranschmiere ist das auch nicht wirklich "gesund", dann lieber was pflanzliches.. dazu gab es noch Einmalfeilen zum abtragen des befallenen Material, das ist hilfreich!

Falls du noch mehr Fragen hast, meld dich einfach..