Ich möchte in diesem Jahr dieses Land für 4 Wochen bereisen.

Wer war schon einmal dort und hat tolle Tipps für mich, was ich unbedingt mir anschauen oder erleben sollte?
Ich war im letzten November für 3 Wochen dort, bei T-Shirt-Wetter, leider ohne Herbstlaubfärbung auf der klassischen Route von Kyoto bis Tokio.
https://www.youtube.com/watch?v=cFAYh2EmTVU

vielleicht finden sich einige gute Ratschläge, da die junge Dame in Japan studiert...…..
Oh, danke schön...

Sehr spannender Beitrag im www


Bitte unbedingt mehr Gedanken und Vorschläge, da ich die Reise selbst plane und organisiere
Nun bei mir geht es Ende März - Mitte April nach Japan - danach kann ich dir mehr erzählen ;-)) Wann geht es bei dir los? mlg Illusion
Schreibt mich doch an, wenn Ihr Tips braucht. Dann kann ich individuell auf Fragen antworten.
Für pauschale Darstellungen ist Japan zu fremd und komplex.
Hallo,
ich hatte beruflich mehrfach in Japan zu tun und bin daher mit Japanern im Land unterwegs gewesen.. Die letzte Reise ist allerdings schon 17 Jahre her, daher weiß ich nicht, ob meine Tipps noch gültig sind. Was sich aber nicht verändert haben mag, ist das Klima. Mir hat die feuchte Hitze in den Monaten Juli und August sehr zugesetzt. Deshalb würde ich freiwillig nie in diesem Zeitraum nach Japan reisen. Ansonsten lohnt es sich, das Land einmal näher kennen zulernen. Die Natur ist wunderschön. Mir hatten es die Bambus-wälder besonders angetan und die Bauweise der historischen japanischen Häuser. Die Schiebetüren sind so zu verstellen, dass es jederzeit eine leichte kühlende Luftbewegung in den Räumen gibt. Das ist in der heißen Jahreszeit besonders angenehm.
Die Japaner sind ausgesprochen freundlich und zuvorkommend. Trotzdem muss man sehr vorsichtig sein, weil sie kein NEIN kennen. Das kann den Umgang mit Ihnen sehr kompliziert gestalten. Wenn Du allerdings mit einer Reisegruppe unterwegs bist, wird dieses Thema kein Problem sein.

Vielleicht schreibst Du einmal was Dich besonders interessiert, weshalb Du Japan als Reiseziel gewählt hast. Möglicherweise kann ich Dir dann direkt Informationen geben.
curry55 hat geschrieben: Schreibt mich doch an, wenn Ihr Tips braucht. Dann kann ich individuell auf Fragen antworten.
Für pauschale Darstellungen ist Japan zu fremd und komplex.


Hallo eine Frage zum Wechselkurs da man unterschiedliche Meinungen hört - hast die die "Jen" in Deutschland gewechselt oder hast in Japan gewechselt.
Normalerweise nehme ich Euro mit und wechsele dann......mit lieben Grüßen aus Österreich und danke schon im Vorfeld für deine Info
Wechseln kann man in jedem 7-UP in Japan. Kurs überall ähnlich genauso wie die Gebühren: ca. 1,5 % für die Japanische Bank sowie bis zu 4,5% für die Deutsche. Ausnahme: Man hat ein Girokonto bei der S...Bank, bei der D... oder Post .... (Ich darf hier ja keine Werbung machen, deshalb persönlich anschreiben). Diese Gebühren gleichen die Wechselkursnachteile in Deutschland aus. Bargeldtausch in Japan extrem zeitaufwändig. Japan ist kein Bargeldland. Karten mitnehmen.
Es ist zwar schon wieder ein paar Jährchen her, aber die Bankomaten in Tokio haben sich sehr widerspenstig gezeigt. War egal, dort zahlt man auch einen kleinen Espresso mit Karte.
In Tokio unbedingt Sushi am Fischmarkt probieren!
Danke für die Wechsel - Tipps und Sushi
Was ich für mich jetzt herausgelesen habe ..... für die erste Zeit am besten schon Jen mitnehmen und danach mit Karte bezahlen. In Tokio wird man ja kein Problem mit Karte haben. mlg Illusion
Den alten Fischmarkt gibt es so nicht mehr. Seit November 2018 geschlossen. Jetzt ein hochmoderner Komplex ohne Zugang zu Händlern, Auktionen u.ä. für Besucher. Nicht besuchenswert.Bei der richtigen Bank Master- oder Visa-Karte besorgen und dann mit dieser in Japan fast kostenfrei tauschen. Keine Wechselprobleme bei Bankomaten auf meiner Reise. EURO- bar-Umtausch langwierig und nur bei manchen Banken. Stand November 2018. Hat nichts mit Tokio zu tun.
Bei der Planung keinen Fokus auf Tokio legen. Flair einer normalen Vielmilionenstadt.
Oh wie schön, vielen dank für die tollen Tipps.

Ich werde zentral von Tokyo aus starten und alles privat machen, deswegen auch meine Anfrage hier.

Meine Freundin arbeitet bei Siemens und hat eine Wohnung in Takanavadei...
Die sie mir zur Verfügung stellt.

Schade, ich hatte mich sehr auf den Fischmarkt gefreut, es soll nicht sein.
Den yoyogi Park werde ich oft besuchen sowie die angesagten Konzerte

Es gibt ja die Monatskarte für den Schnellzug, das werde ich nutzen...

Bargeld nehme ich Dollar und eine tolle Kreditkarte mit...

Bitte, wenn euch noch etwas tolles einfällt... zögert nicht es mit zu teilen

Ich liebe das Land sehr und freue mich wie Bolle!
Noch eine Frage bezüglich Adapter - habt ihr diesen in Japan besorgt, ich habe zwar einige bin mir nur nicht sicher ob es die richtigen sind mlG
cron