Wilder Wein ist auch eine Heilpflanze, ein Diuretikum :D
meine Jiaogulan habe ich immer hängend draussen...
sieht auch schön aus ;-)
Leider kann man hier kein Foto hochladen,sie ist in der Galerie zu sehen ....
Taupunkt hat geschrieben: ... meines Wissens arbeiten die Rentenversicherungsträger an einem Verbot des Krauts. Und von Ökologen wird der Konsum der Pflanzenteile als Genmanipulation durch die Hintertür beklagt.


Hey @Taupunkt....Schatzi :wink:

Nicht nur die Rentenversicherungsträger haben ein Interesse an einem Verbot dieser Pflanzengattung, sondern auch die Pharmalobby kämpft seit mindestens 2005 gegen die Tatsache, dass dieses Kraut extrem wirksame Substanzen beinhaltet und Informationen diesbezügl. publik gemacht werden.

Warum wohl!? :D
Immer diese Verschwörungstheorien, tztztz...
Bevor es verboten wird, werde ich es mir auf jeden Fall noch im Garten anpflanzen.
Danke@all für diesen tollen Tipp! :D
@Ento62

Das mit dem Verbot der Pflanze von Taupunkt und mir sollte eher als Scherz verstanden werden. :wink:

Das Kraut der Unsterblichkeit hat sich in Deutschlands Gärten schon so verbreitet, dass ein Verbot schon fast unmöglich ist.

Aber es ist wirklich empfehlenswert, sich 1 oder mehrere Pflanzen anzuschaffen.
Sie läßt sich auch sehr leicht durch Stecklinge oder Rhizome vermehren.
Halten kann man sie im Garten, aber auch in der Wohnung.

Bezügl. des Verzehrs sollte man sich vorher über Wirkung und Dosierung informieren. Wichtig :!:
Ja. Das werde ich so machen. Dankeschön :!: :D